10.08.2022 14:33

CDU-Politiker Bommert fordert Inbetriebnahme von Nord Stream 2

Folgen
Werbung

POTSDAM (dpa-AFX) - Der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende im brandenburgischen Landtag, Frank Bommert, hat angesichts der drohenden Gaskrise eine Inbetriebnahme der Gaspipeline Nord Stream 2 gefordert. Er sagte der "Süddeutschen Zeitung", es sei "völlig klar", dass man Nord Stream 2 jetzt öffnen müsse. "Das wäre auch eine Möglichkeit, um Putin zu testen: Will er liefern oder nicht?" Auch aus der Linksfraktion waren unter anderem Äußerungen zu hören, für die Sicherung der Energieversorgung dürfe es keine Tabus geben.

CDU-Politiker Bommert befürchtet als Folge der Energiekrise Proteste in der Bevölkerung. Er sagte der Zeitung: "Da ist der größte Zündstoff drin. Wenn die Preise weiter steigen, dann treibt es die Menschen irgendwann auf die Straße."

Niedersachsens Ministerpräsident Stefan Weil (SPD) wandte sich in der Zeitung gegen ein Öffnen von Nord Stream 2. "Wer will schon, dass Deutschland klein beigibt und sich kaufen lässt - das ist keine Option."

Eine Inbetriebnahme der Pipeline Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland lehnt Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) ab. Die Bundesregierung hatte das Zertifizierungsverfahren für Nord Stream 2 auf Eis gelegt./mow/DP/zb

Jetzt noch kostenlos für Montag anmelden!

Wie stellen Sie Ihr Depot jetzt noch krisensicher auf? Und wie generieren Sie attraktive Erträge bei vergleichsweise geringen Schwankungen? Im Online-Seminar am Montag um 18 Uhr verrät Ihnen ein Experten-Duo exklusive Aktienstrategien.

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Rezessions-Angst: Dow schließt tiefer -- DAX geht deutlich schwächer ins Wochenende -- Varta senkt Prognose erneut -- Hypoport, GAZPROM, Mercedes-Benz, Daimler Truck, Valneva im Fokus

Porsche AG stellt vor Börsengang Aufsichtsrat neu auf. Jungheinrich konkretisiert Jahresprognose. INDUS stoppt Finanzierung von Metalltechnik-Ableger SMA. Continental hat Autohersteller wohl mit verunreinigten Schläuchen beliefert. Steigende Zinsen drücken Goldpreis auf tiefsten Stand seit April 2020. Apple Music löst Pepsi nach zehn Jahren als Titelsponsor für Halbzeit-Show beim Super Bowl ab.

Umfrage

Inzwischen ist ein angepasster Corona-Impfstoff zugelassen worden. Wollen Sie sich damit impfen lassen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln