finanzen.net
14.01.2020 17:57
Bewerten
(0)

Hoffnungen auf USA/China-Deal stützen Schweizer Börse

Zürich (Reuters) - Die Schweizer Börse hat am Dienstag Boden gutgemacht.

Die Entscheidung der USA, China nicht länger als Währungsmanipulator einzustufen, gab Händlern zufolge Hoffnungen neue Nahrung, dass sich die beiden Länder im Handelsstreit weiter annähern könnten. Der SMI stieg um 0,3 Prozent auf 10.655,82 Zähler.

Die Aktien des Augenheilspezialisten Alcon setzten den Aufwärtstrend fort und gewannen weitere 2,4 Prozent. Das Bauchemieunternehmen Sika verteuerte sich um 1,7 Prozent. Dagegen schwächten sich die Titel des Pharmakonzerns Roche um 0,3 Prozent ab. Konkurrent Novartis notierte etwas fester. Das Basler Unternehmen peilt bis 2024 eine Verdoppelung des Geschäfts in China an.

Bei den Nebenwerten legten Lindt&Sprüngli 1,6 Prozent zu. Der Schokoladenhersteller hat den Umsatz im Jahr 2019 auch dank neuer Shops um 4,5 Prozent gesteigert und damit Marktanteile gewonnen. Der Stromkonzern BKW hat gegen Jahresende besser verdient als bislang in Aussicht gestellt. Die Aktie gewann 8,3 Prozent. Dagegen sackten Bossard 9,4 Prozent ab. Analysten erklärten, der rückläufige Umsatztrend der Schraubenhandelsfirma habe sich im vierten Quartal beschleunigt.

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX nach EZB-Entscheid im Minus -- Wall Street mit Abgaben -- Kanada belegt VW mit Geldbuße -- HOCHTIEF mit hoher Sonderbelastung -- Wirecard, STMicro, Lufthansa, Texas Instruments im Fokus

Procter & Gamble erhöht erneut den Ausblick. K+S-Aktie gibt nach: Aktionäre befürchten weiteres Horrorjahr. Neuer Boeing-Chef überdenkt Pläne für neues Flugzeugmodell. JPMorgan: Neue Lungenkrankheit könnte Chinas Wirtschaft belasten. Britisches Parlament billigt Brexit-Abkommen.

Umfrage

Glauben Sie, dass die Wirtschaftsform des Kapitalismus gut für die Zukunft ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Bank AG514000
PowerCell Sweden ABA14TK6
SAP SE716460
XiaomiA2JNY1
Siemens AG723610
Plug Power Inc.A1JA81
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88