finanzen.net
17.05.2018 21:37
Bewerten
(0)

China ist auf Kurs, die USA bis 2020 als Land mit der größten Zahl internationaler Markenanmeldungen zu überholen

DRUCKEN
Die Zahl der Markenanmeldungen durch chinesische Unternehmen in den USA ist seit 2014 um 800 % gestiegen

Boston (ots/PRNewswire) - Neuen Forschungsergebnissen zufolge ist China auf Kurs, die USA bis zum Jahr 2020 als Herkunftsland mit der größten Zahl ausländischer Markenanmeldungen weltweit zu überholen. Diese Ergebnisse wurden heute von CompuMark, dem Branchenführer in der Markenforschung und im Angebot von Markenschutzlösungen, veröffentlicht. Trends bei der Anmeldung von Marken sind ein aussagekräftiger Hinweis auf wirtschaftliche Aktivität. In den letzten zwei Jahren allein hat sich die Zahl chinesischer Markenanmeldungen in ausländischen Registern verdoppelt. Im Jahr 2017 meldeten chinesische Unternehmen nahezu 120.000 Marken im Ausland an.

Der Bericht Chinese Brands Go Global (http://info.clarivate.com/_g atedgenverify?campaignname=Trademark_China_Report_CM_2018&campaignid= 70139000001tjnD&asseturl=http://www.compumark.com/china-report&descri ption=China%20Report&leadsource=Direct%20Mail%20Campaign%20(post)&pro duct=Other%20Compumark&sbu=CompuMark&assetname=China%20Report&utm_cam paign=Trademark_China_Report_CM_2018&utm_source=eloqua&utm_medium=ema il) wurde von CompuMarks Custom and Managed Solutions Team mithilfe der größten Datenbank für Marken, SAEGIS®, erstellt. Dabei wurden 62,6 Millionen aktive Marken in 186 Markenregistern in über 200 Ländern analysiert und nationale wie internationale Anmeldungen chinesischer Marken zwischen 2014 und 2017 ausgewertet.

Die Zahl der Anmeldungen chinesischer Marken in den USA ist seit 2014 um 800 % gestiegen. Von den 120.000 Anmeldungen chinesischer Marken im Jahr 2017 erfolgten mehr als 50.000 in den USA. Dies entspricht rund 10 % aller Markenanmeldungen in US-amerikanischen Markenregistern innerhalb eines Jahres und belegt, dass die USA nunmehr der größte Markt für chinesische Marken sind und der Fokus sich weg von den traditionellen Zielmärkten - den dem chinesischen Festland nahe gelegenen südostasiatischen Nachbarländern - verlagert.

Markenanmeldungen enthalten Informationen zu Märkten (Registerland), Zeitpunkt (Datum der Anmeldung), Herkunftsland (Heimatland des Anmelders) und Geschäftstätigkeit (Klassen und Spezifikationen). In dem Bericht wird weiterhin aufgezeigt, wo auf der Welt chinesische Marken angemeldet werden, aus welchen Teilen Chinas die Anmelder stammen und welche chinesischen Branchen das Wachstum globaler Marken antreiben.

Aber auch im Inland wächst das chinesische Markenregister sprunghaft. Mit seinen mehr als 1,4 Milliarden Verbrauchern wird der chinesische Markt als Hauptziel für internationale Marken angesehen. Dementsprechend strömen globale Unternehmen nach China, um dort ihre Marken anzumelden. Infolgedessen ist das chinesische Markenregister mit mehr als fünf Millionen neuen Markenanmeldungen im Jahr 2017 das größte der Welt.

Weltweit erfolgten 60 % der Markenanmeldungen zum chinesischen Register. Innerhalb einer Woche wurden dort im September 2017 mehr Anmeldungen eingereicht als zum Register der Europäischen Union im gesamten Jahr 2016. Und der Anteil der globalen Markenanmeldungen in China nimmt weiterhin zu.

Jeff Roy, Geschäftsführer von CompuMark, erklärte: "Trends in der Markenanmeldung können als aussagekräftiger Hinweis für wirtschaftliche Aktivität dienen. China ist dafür ein hervorragendes Beispiel. Unser Bericht zeigt anhand der Zahl der Anmeldungen, dass chinesische Marken innerhalb von nur vier Jahren vom weltweit zehnten auf den zweiten Platz gesprungen sind. Diese Anmeldungen lassen womöglich die Entwicklung des regionalen oder globalen Handels erkennen oder dienen sogar ihrer Prognose. Setzt sich der gegenwärtige Trend fort, so werden chinesische Marken voraussichtlich den US-amerikanischen Marken schon bald ihre weltweit führende Stellung streitig machen."

"China nimmt mit seinem Reiz als weltweit größter Binnenmarkt und einer Bevölkerung mit zunehmender Kaufkraft eine ganz bedeutende Position auf dem Radar der globalen Markeneigentümer ein. Doch zeigt die einzigartige Analyse von CompuMark's Datenanalyse-Experten, dass chinesische Markenanmelder einen signifikanten Einfluss auf die weltweiten Markenregister haben. Für Markenregister außerhalb Chinas
insbesondere in den USA und in Europa - spielen chinesische Anmelder eine weit größere Rolle auf deren Märkten", so Rob Davey, Senior Director, Managed Solutions & Global Markets bei CompuMark.

Klicken Sie hier (http://info.clarivate.com/_gatedgenverify?campai gnname=Trademark_China_Report_CM_2018&campaignid=70139000001tjnD&asse turl=http://www.compumark.com/china-report&description=China%20Report &leadsource=Direct%20Mail%20Campaign%20(post)&product=Other%20Compuma rk&sbu=CompuMark&assetname=China%20Report&utm_campaign=Trademark_Chin a_Report_CM_2018&utm_source=eloqua&utm_medium=email) zum Herunterladen des China Brands Go Global Berichts oder erhalten Sie ein Exemplar auf dem Stand von CompuMark (101) beim Annual Meeting of the International Trademark Association [Jahresversammlung der International Trademark Association], Washington State Convention Center, Seattle, vom 19. bis 23. Mai 2018.

Informationen zu COMPUMARK

CompuMark ist der Branchenführer in der Markenforschung und im Markenschutz. Mit hochwertigen globalen Inhalten, fachkundiger Analyse, exklusivem Markenscreening, Tools zur Suche und Überwachung sowie erstklassigem Service bieten wir Markenexperten auf der ganzen Welt die Möglichkeit, starke Marken einzuführen, aufzubauen und zu schützen.

Unsere wichtigsten Produkte bilden SAEGIS Trademark Screening Tools, TM go365 DIY Clearance Solution, Trademark Full Search, Trademark Watching, Copyright Searches und Custom Solutions. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.compumark.com.

Informationen zu CLARIVATE ANALYTICS

Clarivate Analytics bietet als Weltmarktführer fundiertes Wissen und Analysedaten, um Innovation zu beschleunigen. In unserer über hunderfünfzigjährigen Tradition haben wir einige der zuverlässigsten Marken innerhalb des Innovations-Lifecycles geschaffen, einschließlich CompuMark, Web of Science, Cortellis, Derwent, MarkMonitor und Techstreet. Heute unterstützt Clarivate Analytics als neuartiges und unabhängiges Unternehmen seine Kunden dabei, radikal die Zeit zwischen neuen Ideen und lebensverändernden Innovationen zu verkürzen. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.clarivate.com.

MEDIENKONTAKTE Fiona Todd Whiteoaks International +44 (0)1252 727313 E-Mail: fionat@whiteoaks.co.uk

OTS: Clarivate newsroom: http://www.presseportal.de/nr/130715 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_130715.rss2

Trading-Tipps von Profis

Die besten Trader haben 2018 kräftige Gewinne gemacht - trotz des schwierigen Börsenjahres. Wie es möglich ist, auch in einem miesen Börsenjahr ein Performance-Plus von 10 Prozent und mehr zu erreichen? Das können Sie am Dienstag ab 18 Uhr lernen.
Jetzt Platz sichern!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX leichter -- Asiens Börsen freundlich -- Henkel: Gewinn 2019 unter Vorjahr erwartet -- Scout24 lehnt Übernahmeofferte als "unangemessen" ab -- VW, Daimler, BMW im Fokus

Wirecard-Aktien bestätigen Ausbruch über 200-Tage-Linie. Gericht: Apple darf nicht sagen, dass alle iPhones verfügbar sind. Russland leitet Verfahren gegen Facebook und Twitter ein. Zukunftssorgen um Snap: Geht es noch weiter bergab? Positivere Analystenkommentare helfen Fraport-Aktien. Orange dementiert ein Übernahmeangebot für Euskaltel.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Die Performance der DAX 30-Werte in 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Die Performance der Rohstoffe in in 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Apple Inc.865985
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
Aurora Cannabis IncA12GS7
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SteinhoffA14XB9