finanzen.net
05.03.2019 07:37
Bewerten
(0)

Cloud-Geschäft schiebt SAP-Konkurrenten Salesforce an

DRUCKEN

San Francisco (Reuters) - Der SAP-Rivale Salesforce hat sein Geschäftsjahr dank starker Nachfrage nach seinen Cloud-Anwendungen mit einem Umsatzsprung abgeschlossen.

Die Erlöse kletterten im vierten Quartal zu Ende Januar um 26 Prozent auf 3,6 Milliarden Dollar, wie der US-Konzern am Montag nach Börsenschluss mitteilte. Auch unter dem Strich blieb mehr hängen. Der Gewinn erhöhte sich um rund 75 Prozent auf 362 Millionen Dollar.

Der gute Jahresabschluss macht Salesforce für das laufende Geschäftsjahr zuversichtlicher. Der Umsatz soll nun maximal bei 16,05 Milliarden Dollar liegen, was einem Plus von rund einem Fünftel entspräche. Damit würde das Unternehmen aus San Francisco allerdings weniger stark wachsen als zuletzt. Auch die Prognose für das erste Geschäftsquartal hinsichtlich Gewinn wie Umsatz blieb hinter den Erwartungen von Analysten zurück. Die Salesforce-Aktie fiel nachbörslich vier Prozent.

Salesforce gilt als Pionier im Geschäft mit Anwendungen, die über das Internet bereitgestellt werden. Die Firma bietet seit 1999 Cloud-Produkte an, als Wettbewerber noch fast ausschließlich auf den Verkauf von Lizenzen setzten. Nun profitiert das Unternehmen vom digitalen Wandel und dem allgemeinen Trend, dass Firmen immer mehr Software aus der Datenwolke nutzen, da die Abo-Modelle günstiger und gut skalierbar sind und zudem weniger Speicherplatz benötigt wird.

Allerdings muss sich Salesforce gegen immer mehr Konkurrenten behaupten - zum einen gegen bekannte Konzerne wie Oracle, Microsoft und eben den Walldorfer Dax-Konzern SAP, zum anderen gegen jüngere Wettbewerber wie Workday oder Nutanix. Bisher punktet Salesforce vor allem im rasant wachsenden Markt für Kundenmanagement-Software (CRM), den das Unternehmen auch mit dem milliardenschweren Zukauf von Mulesoft stärkte. Allerdings lässt der Wettbewerbsdruck die Ausgaben für Marketing, aber auch Forschung und Entwicklung in die Höhe schnellen. Im Weihnachtsquartal stiegen die operativen Kosten um 32 Prozent.

Anzeige

Nachrichten zu Salesforce

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Salesforce

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.04.2019Salesforce overweightJP Morgan Chase & Co.
06.03.2019Salesforce BuyCanaccord Adams
05.03.2019Salesforce neutralBernstein Research
05.03.2019Salesforce buyGoldman Sachs Group Inc.
05.03.2019Salesforce OutperformCredit Suisse Group
17.04.2019Salesforce overweightJP Morgan Chase & Co.
06.03.2019Salesforce BuyCanaccord Adams
05.03.2019Salesforce buyGoldman Sachs Group Inc.
05.03.2019Salesforce OutperformCredit Suisse Group
05.03.2019Salesforce OutperformBMO Capital Markets
05.03.2019Salesforce neutralBernstein Research
28.11.2018Salesforce market-performBernstein Research
04.09.2018Salesforce HoldPivotal Research Group
30.05.2018Salesforce market-performBernstein Research
22.11.2017Salesforce HoldPivotal Research Group
19.05.2016Salesforce UnderperformBernstein Research
19.11.2015Salesforce UnderperformBernstein Research
19.11.2015Salesforce verkaufenJefferies & Company Inc.
22.11.2012Salesforcecom underperformSanford C. Bernstein and Co., Inc.
05.01.2012Salesforcecom underperformSanford C. Bernstein and Co., Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Salesforce nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt höher -- Softbank steigt bei Wirecard ein -- Deutsche Bank spricht wohl mit UBS über Fusion der Vermögensverwaltung -- Boeing, Snap, eBay, SAP im Fokus

Exxon investiert über eine Milliarde Dollar in Ausbau britischer Raffinerie. Eni verfehlt mit operativem Gewinn die Markterwartung. Bieterwettkampf um Anadarko - Occidental bietet 57 Milliarden Dollar. Five-Eye-Staaten schließen Huawei von Kern-Netzwerken aus. AT&T wächst nur dank Time-Warner-Zukauf. Biogen wächst deutlich.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Der Bitcoin konnte wieder über die Marke von 5.500 Dollar klettern. Wo sehen Sie den Kurs der Kryptowährung Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
SAP SE716460
Daimler AG710000
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Apple Inc.865985
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Aurora Cannabis IncA12GS7
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750