finanzen.net
08.03.2019 09:15
Bewerten
(0)
Werbemitteilung unseres Partners

Continental mit Börsengang und höherer Dividende

DRUCKEN


Trotz des schwierigen Umfelds für die Automobilbranche will Continental (ISIN: DE0005439004) seine Antriebssparte an die Börse bringen. Es soll allerdings ein Teilbörsengang werden, dennoch kann die Aktie profitieren, die in diesem Jahr um fast 20 Prozent zulegen kann.

Als Zulieferer bekam Continental ebenso wie die Automobilhersteller den Druck ab, der derzeit in der Branche zu spüren ist. Belastet haben vor allem die Umstellung auf das neue Abgastestverfahren WLTP sowie der Absatzrückgang in China, dem inzwischen größten Automarkt der Welt. Daher möchte Continental-Chef Elmar Degenhardt mehr unternehmerische Handlungsfreiheit haben und plant weiterhin im zweiten Halbjahr einen Teilverkauf der Antriebssparte „Vitesco“ an der Börse. Dort sind neben dem Geschäft mit Verbrennungsantrieben auch die Hybrid- und Elektroantriebe und die Batterieaktivitäten zusammengefasst.

Allerdings müssten die Marktbedingungen stimmen, es sei es kein Problem, das IPO, bei dem bis zu 25 Prozent platziert werden sollen, zu verschieben, sagte Conti-Vorstandschef Elmar Degenhart. Auf die Einnahmen könne man kurzfristig verzichten. Für das abgelaufene Jahr wolle man seine Aktionäre belohnen und erhöht die Dividende um 25 Cent auf 4,75 Euro.

Jetzt registrieren und die Continental-Aktie kaufen

Prognose mit Unsicherheit behaftet

Der Konzern hat seine Jahresprognose aus dem Januar zuletzt bestätigt. So soll der Umsatz auf 45 bis 47 Mrd. Euro steigen, gegenüber 44,4 Mrd. für 2018. Allerdings deutet die große Bandbreite auf die hohe Unsicherheit im Geschäft hin: Der weltweite Absatz von Pkws und leichten Nutzfahrzeugen solle im Gesamtjahr stagnieren, wobei ein schwächeres ersten Halbjahr durch ein besseres zweites ausgeglichen werden soll. Außerdem wird ein Rückgang der bereinigten operativen Marge auf acht bis neun Prozent erwartet, nachdem sie bereits 2018 auf 9,2 Prozent gesunken ist.

2018 war für die Aktionäre von Continental einer der schwersten in der jüngeren Geschichte. Die Aktie kannte fast nur eine Richtung, nämlich abwärts. Umso erfreulicher ist die Stabilisierung in diesem Jahr mit einem kräftigen Anstieg von rund 20 Prozent. Das bedeutet in der DAX-Rangliste bisher Platz fünf, nachdem Conti im Vorjahr zu den schächsten DAX-Titeln gehörte. Der kurzfristige Aufwärtstrend ist intakt, allerdings ist die 200-Tagelinie mit 159 Euro noch ein gutes Stück entfernt.

Am Erfolg von Continental lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Gebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.



Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Gewinn -- EZB-Chef Draghi stellt Leitzinssenkungen in Aussicht -- Facebook präsentiert Kryptowährung Libra -- Siltronic, Wirecard, Vapiano, Infineon im Fokus

EZB schickt Anleihe-Renditen in der Eurozone auf Talfahrt. Deutsche Bank könnte anscheinend Teile des Managements austauschen. Immobilienwerte unter Druck - Mietdeckel in Berlin kommt wohl. Knorr-Bremse übt sich nach Chef-Abgang in Harmonie. RWE- und E.ON-Aktien im Fokus: Zinssensitive Versorger profitieren stark von Draghi-Signalen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
Deutsche Bank AG514000
Beyond MeatA2N7XQ
TeslaA1CX3T
SteinhoffA14XB9
Daimler AG710000
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
BayerBAY001
Apple Inc.865985