finanzen.net
21.03.2019 17:33
Bewerten
(0)

Cotar: Eine Facebook-GEZ ist den Bürgern nicht zuzumuten

DRUCKEN
Berlin (ots) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich für die Schaffung "eigener Medienplattformen" als Alternative zu Facebook und Youtube ausgesprochen. Für dieses Ziel seien "auf Dauer" auch Gebührengelder sinnvoll angelegt.

Die AfD-Bundestagsabgeordnete und digitalpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion, Joana Cotar, teilt dazu mit:

"Bei ihrem krampfhaften Versuch, das Internet nach ihren eigenen Vorstellungen zu kontrollieren und in die gewünschten geordneten Bahnen zu lenken, kennt der Ideenreichtum der Altparteien keine Grenzen. Einmal mehr wird deutlich, wie sehr es die etablierten politischen Kräfte wurmt, dass auf Plattformen wie Facebook ein freier Austausch von Informationen und Meinungen möglich ist, der allerdings zunehmend durch Zensur und durch das Netzwerkdurchsetzungsgesetz bedroht wird. Söder und Co. können es einfach nicht verwinden, dass der Bürger im Internet kein reiner Konsument mehr ist, der die von den Redaktionen vorgesetzte Meinungssuppe gefälligst zu schlucken hat, sondern ein aktiver und kritischer Teilnehmer des Meinungsstreits. Diese Möglichkeiten und Strukturen versucht Söder offenbar zu schwächen.

Wenn Söder Nachholbedarf beim Angebot der Medienplattformen sieht, sollte er für die Etablierung von Online-Unternehmen für gute Rahmenbedingungen und Bürokratieabbau sorgen, anstatt par ordre du mufti ein subventioniertes Staatsnetzwerk zu gründen. An der Erkenntnis, dass der Staat noch nie der bessere Unternehmer gewesen ist, hat sich durch die Erfindung des Internets nicht das Geringste geändert. Dass Söder als Krönung seiner Forderungen auch noch den Einsatz von Gebührengeldern für solche ,eigenen Medienplattformen' ins Spiel bringt, bestätigt dies nur. Eine Facebook-GEZ ist den vom öffentlich-rechtlichen Rundfunk schon zur Genüge ausgepressten Bürgern beim besten Willen nicht zuzumuten. Der öffentlich-rechtliche Medienhofstaat muss endlich zurückgebaut werden, anstatt ihn mit solchen Vorschlägen noch weiter zu mästen."

OTS: AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag newsroom: http://www.presseportal.de/nr/130241 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_130241.rss2

Pressekontakt: Christian Lüth Pressesprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag Tel.: 030 22757225

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Oster-Wochenende -- Gewinnmitnahmen bei Wirecard-Aktie -- Pinterest-Aktie mit fulminantem Börsendebüt -- Daimler, Senvion, Deutsche Post, OSRAM, Zoom-IPO im Fokus

Apple nimmt zweite Roboter-Linie zum iPhone-Recycling in Betrieb. PUMA-Aktionäre segnen Aktiensplit ab. Samsung nimmt Falt-Handy wegen möglicher Mängel unter die Lupe. 3,4 Milliarden Dollar: Cannabis-Megadeal in Nordamerika eingefädelt. Nestlé: Robuster Start ins neue Geschäftsjahr. US-Versicherer Travelers steigert Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sieht sich derzeit starker Kritik ausgesetzt. Zu Recht?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
PinterestA2PGMG
BASFBASF11
adidasA1EWWW