+++ Profitieren Sie von Expertentipps: Wie Sie Ihr Geld vor Niedrigzinsen schützen und hohe Beträge clever anlegen. +++-w-
17.02.2021 16:30

Ceconomy-Aktie tiefer: Gemeinsame Zukunft statt Dauerstreit - Ceconomy schluckt MediaMarktSaturn

Dauerstreit soll enden: Ceconomy-Aktie tiefer: Gemeinsame Zukunft statt Dauerstreit - Ceconomy schluckt MediaMarktSaturn | Nachricht | finanzen.net
Dauerstreit soll enden
Folgen
Die über Jahre kriselnde Elektronikhandelsholding Ceconomy will den Zwist der Vergangenheit hinter sich lassen.
Werbung
Die Aktionäre haben auf der Hauptversammlung am Mittwoch mit einer Mehrheit von knapp 99 Prozent den Plänen für eine komplette Übernahme der Elektronikhandelsketten Media Markt und Saturn durch Ceconomy zugestimmt. Ceconomy mache damit einen "historischen Schritt", sagte Vorstandschef Bernhard Düttmann. Die streitbare Media-Saturn-Gründerfamilie Kellerhals trennt sich nun von ihrem Minderheitsanteil an Media Markt und Saturn und geht dafür bei Ceconomy direkt an Bord. Damit soll der lange Machtkampf zwischen der Familie und den Düsseldorfern um die Elektronikhandelsketten ein Ende haben. Entscheidungen sollen nun schneller gefällt und Werte gehoben werden. "Unsere Einigung läutet eine neue Stufe der langfristigen Zusammenarbeit ein", betonte Jürgen Kellerhals.

"Das ist durchaus ein historischer Moment, denn damit geht ein langwährender Streit zu Ende, der bis heute viel Geld, Energie und Nerven gekostet hat", bilanzierte Jella Benner-Heinacher von der Aktionärsvereinigung DSW. Die Großaktionäre, zu denen unter anderem die Duisburger Familienholding Haniel und die Hamburger Freenet gehören, hatten sich schon demonstrativ hinter die Transaktion gestellt. Media Markt und Saturn betreiben als größte Elektronikhandelskette in Europa mit über 47.000 Mitarbeitern mehr als 1000 Märkte, 420 davon in Deutschland.

Die Düsseldorfer Holding hatte sich im Dezember mit der Media-Markt-Gründerfamilie Kellerhals auf die Übernahme der restlichen 21,6 Prozent der Anteile an MediaMarktSaturn geeinigt. Im Gegenzug bekommt die Kellerhals-Familienholding Convergenta eine Beteiligung von 25,9 Prozent an Ceconomy, Wandelanleihen im Wert von 160 Millionen Euro und 130 Millionen Euro in bar. Convergenta will als größte Einzelaktionärin der Ceconomy die Beteiligung letztlich bis auf 29,9 Prozent aufstocken. Die Familien-Holding wolle "den erfolgreichen Weg des Unternehmens begleiten", sagte Convergenta-Chef Kellerhals.

Doch aktuell leiden Media Markt und Saturn trotz eines boomenden Online-Geschäfts unter den Folgen der Corona-Krise. Zahlreiche Märkte sind etwa im deutschen Heimatmarkt vorübergehend geschlossen. Erst in der vergangenen Woche hatte Ceconomy die Jahresprognose über Bord werfen müssen. Die Filiale bleibe aber trotz des rasantes Online-Wachstums Basis des Geschäfts, betonte Düttmann.

Mit der Hauptversammlung bekommt die Holding auch einen neuen Aufsichtsratschef. Der ehemalige Telekom-Finanzchef Thomas Dannenfeldt rückt an die Spitze des Gremiums. Er muss nun einen neuen Chef für Ceconomy finden, der Vertrag Düttmanns läuft im Oktober aus. Nicht nur deshalb kommt viel Arbeit auf ihn zu. Ceconomy sei ein "unglaublich spannendes Unternehmen", sagte Dannenfeldt: "Da steckt eine Menge drin."

Am Mittwoch geht es für die Ceconomy-Aktie auf XETRA zeitweise um 0,48 Prozent abwärts auf 5,19 Euro.

Düsseldorf (Reuters)

Bildquellen: CECONOMY

Nachrichten zu Ceconomy St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Ceconomy St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.07.2021Ceconomy St BuyBaader Bank
09.07.2021Ceconomy St BuyBaader Bank
09.07.2021Ceconomy St BuyKepler Cheuvreux
30.06.2021Ceconomy St buyBaader Bank
22.06.2021Ceconomy St buyBaader Bank
19.07.2021Ceconomy St BuyBaader Bank
09.07.2021Ceconomy St BuyBaader Bank
09.07.2021Ceconomy St BuyKepler Cheuvreux
30.06.2021Ceconomy St buyBaader Bank
22.06.2021Ceconomy St buyBaader Bank
21.06.2021Ceconomy St HoldWarburg Research
12.05.2021Ceconomy St HoldWarburg Research
15.02.2021Ceconomy St HaltenIndependent Research GmbH
10.02.2021Ceconomy St HaltenIndependent Research GmbH
21.01.2021Ceconomy St HaltenIndependent Research GmbH
12.05.2021Ceconomy St UnderweightBarclays Capital
10.02.2021Ceconomy St UnderweightBarclays Capital
09.02.2021Ceconomy St UnderweightBarclays Capital
17.12.2020Ceconomy St UnderweightBarclays Capital
26.11.2020Ceconomy St UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ceconomy St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Börsen in Fernost uneins -- Tesla überzeugt mit kräftigem Umsatz- und Gewinnsprung -- Intel gewinnt Amazon und QUALCOMM als Kunden für Auftragsfertigung

Neue IWF-Prognose zum Wachstum der Weltwirtschaft. Linde zahlt unveränderte Dividende. LVMH macht deutlich mehr Umsatz und Gewinn. Michelin wird nach guten Geschäften optimistischer. VW weist Spekulationen um Verkauf von Schiffsmotorenbauer MAN ES zurück. Dürr erhöht Prognose.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln