finanzen.net
07.12.2018 17:33
Bewerten
(0)

DAX-FLASH: Gewinne schwinden dahin mit schwacher Wall Street

DRUCKEN

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die zwischenzeitlichen Gewinne am deutschen Aktienmarkt sind am Freitagnachmittag fast vollständig abgebröckelt. Der Dax (DAX 30) stand wenige Minuten vor Schluss nur noch denkbar knapp mit 0,07 Prozent im Plus bei 10 818,02 Punkten, obwohl es nach den schwachen Vortagen lange Zeit nach einem kleinen Trostpflaster für die Anleger ausgesehen hatte. In der Spitze lag der Leitindex mit 1 Prozent im Plus, dann aber wurde er sichtlich gebremst durch die wieder schwach in den Handel gestartete Wall Street.

In New York hat sich die Stimmung unter den Anlegern am Freitag weiter eingetrübt. Geprägt von den Handelssorgen, die vom Zollstreit mit China ausgehen, weitete der Dow Jones Industrial (Dow Jones 30 Industrial) seine Verluste der vergangenen Handelstage am Freitag um zuletzt 1,5 Prozent aus.

Auch der EuroStoxx reduzierte seine Gewinne von in der Spitze 1,7 Prozent auf zuletzt nur noch 0,7 Prozent./tih/jha/

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

< beendet Handel kaum bewegt -- US-Börsen schließen uneinheitlich -- EZB beendet Anleihekäufe -- RWE will alle Vorzugsaktien in Stämme umwandeln -- METRO, LEONI, TOM TAILOR, Huawei im Fokus

Trump mit neuer Afrika-Strategie. adidas gibt in acht Monaten eine Milliarde Euro für eigene Aktien aus. Renault findet keine Verstöße Ghosns bei Bezahlung. EU-Gericht reduziert Wettbewerbsstrafe für Deutsche Telekom deutlich. TUI steigert Gewinn und zahlt höhere Dividende.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Gut bezahlte Jobs
Bei diesen Top-Konzernen brauchen Bewerber keinen Abschluss
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Ausgaben auf Rekordniveau
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2018
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
In diesen Ländern ist Netflix am teuersten
Hier müssen Abonnenten tief in die Tasche greifen
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bahn hat den Fernverkehr am Montag wegen eines Warnstreiks bundesweit eingestellt. Haben Sie Verständnis für das Verhalten der Gewerkschaft EVG?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Daimler AG710000
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
Wirecard AG747206
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
EVOTEC AG566480
BayerBAY001