finanzen.net
13.07.2019 12:07
Bewerten
(0)

Deutsche Bank, Wirecard, Steinhoff, Deutz - Wochenbilanz deutscher Aktien ist verlustreich

Die abgelaufene Börsenwoche kann man getrost vergessen. Während hierzulande mehrere Gewinnwarnungen verunsicherten, verpufften die zuletzt wieder befeuerten Zinssenkungshoffnungen. Die Anzahl der Verlierer unter Deutschlands Aktien überwog die der Gewinner deutlich. Eine Wochenbilanz. Dem DAX hat auch am Ende einer mageren Woche die Kraft gefehlt. Am Freitag bewegte sich der deutsche Leitindex nur noch wenig. Während an der Wall Street neue Index-Rekorde gefeiert wurden, verunsicherte hierzulande eine weitere Gewinnwarnung von Daimler. Zum Handelsschluss am Freitag stand das Börsenbarometer dann bei 12.323 Punkten. Damit ergibt sich ein Wochenminus von knapp zwei Prozent. Der MDAX, der die Aktien mittelgroßer Unternehmen repräsentiert, schloss am Freitag bei 25.813 Punkten - das entspricht einem Minus von 0,5 Prozent in den vergangenen fünf Börsentagen.In der abgelaufenen Börsenwoche überwog am deutschen Aktienmarkt die Zahl der Verlierer die der Gewinner deutlich. Die folgende Bilanz nennt die jeweils besten und schlechtesten drei Werte aus dem 102 Aktien umfassenden HDAX (DAX, MDAX und SDAX). Die größten Gewinner der WocheIm DAX gab es tatsächlich nur zwei Werte, die zulegen konnten: Der zinssensitive Energieversorger RWE legte um 0,8 Prozent zu, DAX-Schwergewicht Linde gewann 0,2 Prozent. Seit der Fusion mit Praxair hat sich die Aktie bereits um 22 Prozent verbessert. Gerade hat Linde noch einen Rekord-Gasliefervertrag mit Exxon Mobil geschlossen. Maximilian Völkl rät: Dabeibleiben! Auf Platz drei der DAX-Werte folgt in der Wochenbilanz Adidas mit einem kleinen Minus von 0,2 Prozent. Die Aktie des Sportartikel-Herstellers hatte bis Dienstag einen guten Lauf und markierte bei 283,15 Euro sogar ein neues Allzeithoch. Dann setzten kleinere Gewinnmitnahmen ein. Auch hier sollten investierte Anleger ihre Anteile halten. Im MDAX glänzten die Wochen-Tops mit Gewinnen, die unterm Strich höher als beim DAX ausfielen. Bester Performer wurde mit plus 12,6 Prozent Gerresheimer. Starke Quartalszahlen katapultierten die Aktie des Spezialverpackungs-Herstellers für die Medizin- und Kosmetik-Industrie am Donnerstag kräftig nach oben. Vor allem das Gewinnwachstum konnte sich sehen lassen. Der Spezialchemie-Konzern Lanxess schaffte in der vergangenen Woche ein Plus von 3,4 Prozent und kommt damit auf Rang 2 im MDAX. Die Analysten von Goldman Sachs glauben, dass Lanxess in der anstehenden Bilanzsaison einer der größeren Gewinner werden könnte. Die Kursgewinne wurden im Wochenverlauf durch eine massive Gewinnwarnung des Chemiekonzerns BASF gebremst. Online-Modehändler Zalando schaffte ein Wochenplus von 3,3 Prozent. Die Aktie profitierte von Vorschusslorbeeren. Am 1. August legt Zalando Quartalszahlen vor, die nach Meinung der Analysten von Credit Suisse gut ausfallen dürften. Im SDAX schaffte es ein Penny Stock an die Spitze der Wochensieger: Steinhoff International hatte am Freitag Halbjahreszahlen vorgelegt. Zwar wurde erneut ein hoher Verlust von 356 Millionen Euro verbucht. Doch risikofreudige Anleger griffen dennoch zu und sorgten letztlich für ein Wochenplus von 11,1 Prozent. Auf SDAX-Platz 2 schaffte es Finanzdienstleister Hypoport mit plus 4,1 Prozent, gefolgt von TLG Immobilien mit 3,9 Prozent. 
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"
Quelle: Der Aktionär
Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf Deutsche BankDC3APQ
WAVE Unlimited auf Deutsche BankDS96KM
WAVE Unlimited auf WirecardDC54AC
WAVE Unlimited auf WirecardDC5VDG
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DC3APQ, DS96KM, DC54AC, DC5VDG. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
    5
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.08.2019Deutsche Bank UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
15.08.2019Deutsche Bank HoldHSBC
29.07.2019Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
25.07.2019Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
25.07.2019Deutsche Bank NeutralUBS AG
28.06.2019Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.10.2018Deutsche Bank buyequinet AG
30.08.2018Deutsche Bank buyequinet AG
24.05.2018Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.05.2018Deutsche Bank buyequinet AG
15.08.2019Deutsche Bank HoldHSBC
25.07.2019Deutsche Bank NeutralUBS AG
25.07.2019Deutsche Bank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.07.2019Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.07.2019Deutsche Bank HaltenDZ BANK
15.08.2019Deutsche Bank UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.07.2019Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
25.07.2019Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
24.07.2019Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets
19.07.2019Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX gewinnt -- Asiens Börsen schließen im Plus -- BASF will Dividende perspektivisch anheben -- Trump: Apple wird "riesige Summen" in den USA investieren -- Vapiano-Chef kündigt Rücktritt an

1&1 Drillisch-Aktie gleicht Verluste aus und legt weiter zu. Handelskrieg macht Chinesen Appetit auf Kryptowährungen. Grand City Properties bekräftigt Jahresziele. US-Wirtschaftsberater Kudlow: "Es ist keine Rezession in Sichtweite". ElringKlinger plant Einsparungen in Millionenhöhe.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings


Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Marktturbulenzen nehmen zu. Investieren Sie nun vermehrt in "sichere Häfen"?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
XING (New Work)XNG888
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Amazon906866
EVOTEC SE566480
Scout24 AGA12DM8
Allianz840400