+++ Bester Zertifikate-Anbieter bestätigt 🏆 15. Gesamtsieg für Raiffeisen Centrobank beim Zertifikate Award Austria +++-w-
08.09.2021 13:37

Deutsche-Börse-CEO: Bankenkonsolidierung wird kein breiter Trend

Folgen
Werbung

Von Matthias Goldschmidt

FRANKFURT (Dow Jones)--Deutsche-Börse-Chef Theodor Weimer geht für die deutschen Banken nicht von einer grenzüberschreitenden Konsolidierungswelle aus. "Es wird kein breiter Trend werden", sagte er beim Handelsblatt Banken-Gipfel in Frankfurt. Er verwies auf die schwache Profitabilität der hiesigen Institute, die Regulierung und die niedrigen Börsenbewertungen.

Es ergäbe für eine ausländische Bank kaum Sinn, hierzulande eine Retail-Bank zu übernehmen. "Das Retail-Geschäft in Deutschland" ist strukturell nicht profitabel", sagte Weimer. Außerdem machten den Banken Fintechs das Leben schwer, die mit neuer IT enorme Kosten- und Effektivitätsvorteile erzielten.

Das Firmenkundengeschäft sei andererseits durchaus attraktiv in Deutschland. Beim Investmentbanking wiederum sei ein grenzüberschreitender Zusammenschluss nicht zwingend nötig, um Synergien zu heben.

Auch als Käufer aufzutreten sei für die deutschen Banken nicht leicht, was den schwachen Börsenbewertungen geschuldet sei. So könnten sie Aktien kaum als Übernahmewährung einsetzen.

"Von der ganzen Euphorie müssen wir uns trennen", resümierte Weimer mit Blick auf die von vielen in der Branche erhoffte Konsolidierung. Die Banken müssten profitabler werden, sagte er. Zudem forderte er, dass die Regulierung vereinfacht wird und die Institute damit entlastet werden. Wenn es Fusionen geben soll, dann müsse auch politischer Wille da sein.

Kontakt zum Autor: matthias.goldschmidt@wsj.com

DJG/mgo/sha

(END) Dow Jones Newswires

September 08, 2021 07:38 ET (11:38 GMT)

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.10.2021Deutsche Börse Sector PerformRBC Capital Markets
11.10.2021Deutsche Börse OverweightJP Morgan Chase & Co.
08.10.2021Deutsche Börse BuyDeutsche Bank AG
21.09.2021Deutsche Börse HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.09.2021Deutsche Börse BuyDeutsche Bank AG
11.10.2021Deutsche Börse OverweightJP Morgan Chase & Co.
08.10.2021Deutsche Börse BuyDeutsche Bank AG
21.09.2021Deutsche Börse BuyDeutsche Bank AG
13.09.2021Deutsche Börse BuyDeutsche Bank AG
09.09.2021Deutsche Börse BuyJefferies & Company Inc.
15.10.2021Deutsche Börse Sector PerformRBC Capital Markets
21.09.2021Deutsche Börse HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.09.2021Deutsche Börse NeutralUBS AG
29.07.2021Deutsche Börse HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.07.2021Deutsche Börse HoldWarburg Research
30.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
15.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
24.02.2020Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.12.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.10.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Welche Megatrends werden die Märkte der Zukunft beherrschen und wie können Investoren die höchsten Renditen erwirtschaften? Im Online-Seminar heute um 18 Uhr gibt Star-Investor Jan Beckers seinen Ausblick auf die wichtigsten Technologien der Zukunft.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Asiens Börsen im Minus -- Valneva-Aktie mit Kursfeuerwerk nach positiven Impfstoffdaten -- TeamViewer sucht neuen CFO -- Siemens, Bitcoin-ETF, Tesla, VW, BVB im Fokus

Dieselpreis steigt auf Rekordhoch. Abstufung belastet Covestro. Hannover Rück und Munich Re erwartet steigende Preise für Rückversicherungsschutz. Stellantis und LG Energy wollen Batteriefabrik bauen. Berenberg hebt Kursziel für RATIONAL. Goldman Sachs darf China-Wertpapiergeschäft allein führen. Philips: Umsatz sinkt etwas stärker als erwartet.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln