finanzen.net
18.04.2019 12:06
Bewerten
(0)

Deutsche Post bekommt deutlich mehr Spielraum für Portoerhöhung

DRUCKEN

Von Ulrike Dauer

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Post bekommt von der Bundesnetzagentur einen weitaus größeren Spielraum für die Erhöhung des Briefportos zugestanden als noch zu Jahresbeginn in Aussicht gestellt.

Wie auf der Website der Post-Regulierungsbehörde ersichtlich ist, hat die Post nach dem aktuellen, vorläufigen Beschluss einen Preiserhöhungsspielraum von 10,63 Prozent für alle Briefsendungen bis 1.000 Gramm, die einem Preislimit unterliegen. Dies ist deutlich mehr als die 4,8 Prozent, die die Netzagentur der Post in dem ursprünglichen Vorschlag eingeräumt hatte.

Die Netzagentur begründete den höheren Spielraum damit, dass sie zum einen die Methode zur Ermittlung des Gewinns der Deutschen Post angepasst hat. Zum anderen berücksichtige sie höhere Kosten, die die Maßnahmen zur Umstrukturierung und Effizienzsteigerung im Bereich Post & Paket Deutschland verursachen. Dies geschehe unter anderem durch die Einstellung von 5.000 zusätzlichen Mitarbeitern in der Zustellung. Die Bundesnetzagentur werde kontrollieren, dass die angekündigten Neueinstellungen auch tatsächlich erfolgen.

Der Vorschlag von Januar hatte die Erwartungen des Bonner Logistikunternehmens klar enttäuscht. Er lag auch unter dem vorherigen Spielraum von 7,5 Prozent, der auf drei Jahre verteilt war.

Die Post, an der die Bundesregierung über die Kreditanstalt für Wiederaufbau immer noch 20,7 Prozent hält, hatte deswegen im Januar die Ziele für den Unternehmensbereich Post & Paket Deutschland gefährdet gesehen und weitere Sparmaßnahmen für erforderlich gehalten.

Den endgültigen Beschluss der Bundesnetzagentur erwartet die Post Ende Mai. Erst dann könne die Post auch die konkreten Briefpreise beantragen, die ab 1. Juli 2019 gelten und dann bis 31. Dezember 2021 festgelegt sind.

Ein Sprecher der Deutschen Post wollte die vorläufige Entscheidung der Bundesnetzagentur darüber hinaus nicht kommentieren.

Die Aktie der Deutschen Post legte nach der Ankündigung um 1,6 Prozent zu.

Kontakt zur Autorin: ulrike.dauer@wsj.com; @UlrikeDauer_

DJG/uxd/smh

(END) Dow Jones Newswires

April 18, 2019 06:07 ET (10:07 GMT)

Anzeige

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.05.2019Deutsche Post buyHSBC
17.05.2019Deutsche Post market-performBernstein Research
16.05.2019Deutsche Post buyWarburg Research
16.05.2019Deutsche Post HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.05.2019Deutsche Post Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
20.05.2019Deutsche Post buyHSBC
16.05.2019Deutsche Post buyWarburg Research
14.05.2019Deutsche Post Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
14.05.2019Deutsche Post kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.05.2019Deutsche Post kaufenDZ BANK
17.05.2019Deutsche Post market-performBernstein Research
16.05.2019Deutsche Post HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.05.2019Deutsche Post HaltenIndependent Research GmbH
10.05.2019Deutsche Post HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.05.2019Deutsche Post market-performBernstein Research
10.05.2019Deutsche Post ReduceKepler Cheuvreux
03.05.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
07.03.2019Deutsche Post ReduceKepler Cheuvreux
06.11.2018Deutsche Post ReduceKepler Cheuvreux
05.09.2018Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich tiefer -- Dow verliert kräftig -- Deutsche Bank will radikaler umbauen: Aktie mit Rekordtief -- ifo-Index stärker als erwartet gesunken -- KWS SAAT, Pfeiffer Vacuum, GEA im Fokus

Vapiano erhält Finanzspritze - Vorlage Jahresabschluss verschoben. Facebook entfernt mehr als drei Milliarden Fake-Konten. Dieter Zetsche ist jetzt TUI-ChefKontrolleur. Symrise begibt Anleihe über 500 Millionen Euro. Sprint-Aktien steigen - Zuversicht für Fusion mit T-Mobile US. CTS Eventim wächst im ersten Quartal.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Amazon906866
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Huawei TechnologiesHWEI11
Infineon AG623100
Lufthansa AG823212
SteinhoffA14XB9