09.08.2022 15:28

Deutsche Post DHL and unions adopt new OECD Protocol

Folgen
Werbung
The International Transport Workers’ Federation (ITF), UNI Global Union (UNI) and Deutsche Post DHL (DPDHL) Group have reviewed and strengthened their joint OECD Protocol.Under the revised agreement, which was signed on 25 July, the signatories commit to “continuous, constructive dialogue on employment and working relationships over the next three years”.To reinforce the agreement, the unions and DPDHL have developed a joint work plan for the first time, which focuses on issues of common interest such as the implementation of impending German Supply Chain Due Diligence law which pertains to matters such as labor and human rights.In a statement issued today (9 September), DPDHL said: “Since the first OECD Protocol was signed in 2016 under the auspices of the German National Contact Point, the relations between all parties have developed positively and strengthened over the years. The 2016 agreement was renewed in 2019.”The participants committed to continue their productive talks. Regular meetings at the working level will take place three times a year, and the General Secretaries of the ITF and UNI will continue to meet at least once a year with the Board Member for HR at DPDHL Group to engage in an exchange of views. 
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Post&Parcel"
Ausgewählte Hebelprodukte auf Deutsche Post AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Deutsche Post AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Quelle: Post&Parcel

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.09.2022Deutsche Post OutperformBernstein Research
29.09.2022Deutsche Post OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.09.2022Deutsche Post NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.09.2022Deutsche Post KaufenDZ BANK
16.09.2022Deutsche Post OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.09.2022Deutsche Post OutperformBernstein Research
29.09.2022Deutsche Post OverweightJP Morgan Chase & Co.
20.09.2022Deutsche Post KaufenDZ BANK
16.09.2022Deutsche Post OverweightJP Morgan Chase & Co.
12.09.2022Deutsche Post KaufenDZ BANK
21.09.2022Deutsche Post NeutralGoldman Sachs Group Inc.
12.09.2022Deutsche Post Market-PerformBernstein Research
24.08.2022Deutsche Post Market-PerformBernstein Research
08.08.2022Deutsche Post Market-PerformBernstein Research
05.08.2022Deutsche Post Market-PerformBernstein Research
02.03.2020Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
18.12.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
12.11.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.10.2019Deutsche Post UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.10.2019Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Stabilisierungsversuch: DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen tiefrot -- United Internet hebt Gewinnprognose an -- Euroraum-Inflation, Nike, Fresenius, FMC, Gaspreis im Fokus

Sixt erwartet "im Großen und Ganzen stabile Entwicklung". Nord Stream-Pipelines: Gas-Austritt lässt nach. EZB-Ratsmitglied Visco warnt vor zu großen Zinsschritten. Zuckerberg will bei Meta sparen. Commerzbank-Aktie: Weitere 50 Filialen werden geschlossen. Bisheriger Investmentchef wird offenbar Société Générale-Chef.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln