14.10.2021 16:50

Deutsche Telekom: Aktie reif für einen Rebound?

Folgen
Werbung
Die Aktie der Deutschen Telekom hatte es zuletzt nicht leicht. Der schwache Gesamtmarkt sowie das Verkaufsangebot von Anteilen an der Telekom des japanischen Technologieinvestors Softbank haben den Titel zu einer Korrektur gezwungen. Seit Mittwoch scheint sich der Titel jedoch zu stabilisieren. Diese Marken gilt es nun zu überwinden.Seit Mitte August befindet sich die Telekom-Aktie in einer starken Korrektur. Nachdem der Titel unter wichtige Chartmarken wie das Juli-Hoch bei 18,43 Euro, die 50-Tage-Linie bei 18,05 Euro und das März-Hoch bei 17,36 Euro fiel, spitzte sich die Lage letzte Woche zu. Im Zuge des negativen Newsflows rutschte der Wert unter die charttechnisch wichtige Unterstützung an der 200-Tage-Linie und setzte wie erwartet an das 2019er-Hoch bei 16,26 Euro zurück.Nachdem am Mittwoch diese Marke erfolgreich getestet wurde, kam es am heutigen Donnertag bereits zu einer ersten leichten Gegenbewegung. Aus charttechnischer Sicht ist das ein gutes Zeichen. Für eine Entwarnung reicht es jedoch noch nicht. Die Abwärtstrendstärke ist noch immer hoch. Zudem wurde auf Seite der überverkauften Oszillatoren bisher noch kein Kaufsignal generiert. Erst wenn der GD200, der im Moment parallel zum Widerstand am Vor-Corona-Hoch bei 16,75 Euro verläuft, zurückerobert wird, ist die Wahrscheinlichkeit auf einen anhaltenden Rebound recht hoch.
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Der Aktionär"
Quelle: Der Aktionär

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.11.2021Deutsche Telekom BuyJefferies & Company Inc.
18.11.2021Deutsche Telekom BuyJefferies & Company Inc.
18.11.2021Deutsche Telekom OverweightBarclays Capital
15.11.2021Deutsche Telekom BuyDeutsche Bank AG
15.11.2021Deutsche Telekom Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
25.11.2021Deutsche Telekom BuyJefferies & Company Inc.
18.11.2021Deutsche Telekom BuyJefferies & Company Inc.
18.11.2021Deutsche Telekom OverweightBarclays Capital
15.11.2021Deutsche Telekom BuyDeutsche Bank AG
15.11.2021Deutsche Telekom Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
12.05.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
21.04.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
22.03.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
09.03.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
26.02.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
30.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
18.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
04.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
20.02.2020Deutsche Telekom verkaufenBarclays Capital
19.02.2020Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Neue Virussorgen: DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Ausverkauf in den USA -- Lufthansa fliegt vorerst weiter nach Südafrika -- Tesla verzichtet auf staatliche Förderung -- Software AG, K+S im Fokus

Apple macht iPhone in der Türkei über Nacht mehr als 25 Prozent teurer. Ocugen-Aktie: FDA stoppt Covaxin-Impfstoff. BioNTech prüft Wirksamkeit seines Impfstoffs gegen neue Corona-Variante. Nextcloud legt Beschwerde gegen Microsoft beim Bundeskartellamt ein. Kryptowährungen geben wegen neuer Virusvariante kräftig nach. Deutsche Bank: Entscheidend ob Impfstoffe gegen Variante wirken.

Umfrage

Sind Sie in Kryptowährungen wie Bitcoin, Ether & Co. investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln