02.03.2021 15:20
Werbemitteilung unseres Partners

Deutsche Telekom steigert Umsatz auf Rekord, Impulse nur kurzfristig

Folgen
Werbung

Die Deutsche Telekom hat im vergangenen Jahr wegen des Zusammenschlusses der US-Tochter T-Mobile US mit dem kleineren Konkurrenten Sprint erstmals mehr als 100 Mrd. Euro Umsatz gemacht. Die Aktie kann allerdings nur kurz profitieren.

Die Erlöse stiegen um 25,4 Prozent auf 101 Mrd. Euro, wie Europas größter Telekomkonzern am Freitag mitteilte. „Wir haben einen wegweisenden Deal in den USA abgeschlossen, unsere Marktposition in Europa verbessert und gleichzeitig mit unseren stabilen Netzen einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Folgen geleistet“, sagte Firmenchef Tim Höttges. Für die Aktionäre wird die Dividende für 2020 wird wie bereits angekündigt erneut bei 60 Cent je Anteilsschein liegen.

Im vergangenen Jahr legte das bereinigte Betriebsergebnis (Ebitda) ohne Leasingaufwendungen um 41,6 Prozent auf 35,0 Mrd. Euro zu, so wie es der Dax-Konzern in seiner im  November erneut angehobene Prognose vorhergesagt hatte. Ohne den Sprint-Zukauf stieg das Betriebsergebnis um 7,9 Prozent. 

Jetzt registrieren und die Deutsche Telekom-Aktie kaufen

Für das laufende Jahr peilt die Telekom ein Betriebsergebnis ohne Leasingaufwendungen von rund 37 Mrd. Euro an. Ähnlich wie 2020 rechnet die Telekom mit einem negativen Einfluss durch die Corona-Krise in Form von geringeren Roaming-Einnahmen durch den eingebrochenen Reiseverkehr und auf das Systemgeschäft T-Systems in Höhe von rund 200 Mio. Euro. Der Umsatz soll 2021 leicht steigen.

Das US-Geschäft erwies sich wie in den vergangenen Jahren als Zugpferd für die Deutsche Telekom – auch wegen einer rasch fortschreitenden Integration von Sprint. Sorgenkind bleibt hingegen das Geschäft mit Großkunden. Diese wollten in der Krise nicht im großen Stil investieren; das bereinigte Betriebsergebnis bei T-Systems fiel um sechs Prozent auf 235 Mio. Euro. 

Die bereits 2018 gestartete und mit dem Abbau Tausender Stellen einhergehende Neuausrichtung der Telekom-Sparte zieht sich damit in die Länge. Auch im laufenden Jahr muss die Telekom kräftig investieren, um die Netze in Deutschland, Europa wie auch den USA auszubauen und auf den neuen Mobilfunkstandard 5G umzurüsten. Nach fast 17 Mrd. Euro, die das Unternehmen im vergangenen Jahr ausgab, sollen 2021 rund 18,4 Mrd. Euro folgen.

Telekom-Aktie im Seitwärtstrend

Die Aktie der Deutschen Telekom bewegte sich in den vergangenen Wochen nur geringfügig. Die Obergrenze bei 15,50 Euro wurde mehrfach angelaufen, ohne einen entscheidenden Durchbruch. Auch der MACD (Momentum) vermag keine Impulse zu setzen und bewegt sich meistens seitwärts. Erst wenn der Kurs die Obergrenze von 15,50 Euro nachhaltig überschreitet, verbessert sich auch das Chartbild. 

Am Erfolg der Deutschen Telekom lässt sich mit einem Aktienkauf partizipieren. Mutige Anleger können sich gehebelt mit einem CFD kaufen engagieren.

Aktienkaufen bei eToro – so einfach geht es.

Die eToro-Plattform bietet Investoren aus aller Welt eine einzigartige Gelegenheit, ihrem Portfolio Aktien hinzuzufügen. Seit Anfang 2018 führt jeder KAUF-Auftrag ohne Hebel zum Kauf des zugrunde liegenden Vermögenswerts durch eToro; er wird danach im Namen des Kunden verwahrt. Dies gilt auch in Fällen, in denen Sie in einen CopyPortfolio investieren oder einen Trader kopieren: Wenn der kopierte Trader Aktien kauft, besitzen Sie automatisch einen Teil seines Aktienbestandes.

Aktien über eToro handeln, das sind die Vorteile:

  • Vertrauen – Ihre Aktien werden unter Ihrem Namen bei einem EU-regulierten Unternehmen verwahrt.
  • Versicherung – Ihr Depot und die dazugehörigen Vermögenswerte sind gemäß den Nutzungsbedingungen der CySEC versichert.
  • Dividenden – Sollte das Unternehmen eine Dividende ausschütten, erhalten Anleger die jeweilige Dividende gutgeschrieben.
  • Keine Depotgebühren – Aktien auf eToro zu kaufen bedeutet, dass Sie keine Depot- und Ordergebühren sowie Provisionen bezahlen. Beim An- und Verkauf einer Aktie fällt eine Geld-Briefspanne an.
  • Einfache Bedienung – Ihr Depot ist jederzeit online und über Apps verfügbar.
  • Diversifizierung – Erstellen Sie ein Depot aus Aktien, Kryptowährungen, Rohstoffen und mehr.

Jetzt registrieren und Aktien kaufen

Über eToro:

Seit über einem Jahrzehnt ist eToro in der weltweiten Fintech-Revolution Vorreiter. Es ist das weltweit führende Netzwerk für Social Trading, mit Millionen registrierten Nutzern und mit einer Reihe innovativer Tools für Trading und Investment. Seit Anfang 2018 ermöglicht eToro den Kauf und Verkauf von Aktien.

Mehr: https://www.etoro.com/ CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.04.2021Deutsche Telekom buyDeutsche Bank AG
21.04.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
06.04.2021Deutsche Telekom buyJefferies & Company Inc.
23.03.2021Deutsche Telekom OutperformCredit Suisse Group
22.03.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
22.04.2021Deutsche Telekom buyDeutsche Bank AG
06.04.2021Deutsche Telekom buyJefferies & Company Inc.
23.03.2021Deutsche Telekom OutperformCredit Suisse Group
17.03.2021Deutsche Telekom kaufenDZ BANK
17.03.2021Deutsche Telekom kaufenDZ BANK
21.04.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
22.03.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
09.03.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
26.02.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
18.11.2020Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
30.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
18.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
04.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
20.02.2020Deutsche Telekom verkaufenBarclays Capital
19.02.2020Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- Bitcoin unter 50.000 US-Dollar -- Daimler mit Gewinnsprung -- Conti steigert Umsatz und Marge -- Software AG, Bayer, VW, RWE, Intel, Snap im Fokus

Schaeffler-Umbau schreitet voran. Salzgitter erhöht Gewinnprognose für 2021. American Express macht weniger Umsatz. EU erhält bis zu 1,8 Milliarden weitere Impfdosen von BioNTech/Pfizer. Gewinn von Honeywell sinkt nicht so stark wie befürchtet. JP Morgan bereut Deal für Super League.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die ewige DAX-Liga
Welche Aktien sind von Beginn an im deutschen Leitindex notiert?
James Bond und seine Autos
Welcher Sportwagen gehörte zu welchem Bond-Film?
Die 10 beliebtesten Serien laut IMDb
Diese Serien haben die besten User-Bewertungen.
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Rentendauer in Europa: So viel Zeit hat man, um die Rente zu genießen
Lohnt sich die Rente
mehr Top Rankings

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln