29.09.2022 16:06

Deutsche Telekom Aktie News: Deutsche Telekom am Nachmittag mit Verlusten

Deutsche Telekom Aktie News: Deutsche Telekom am Nachmittag mit Verlusten
Aktie im Blick
Folgen
Zu den Verlustbringern des Tages zählt am Donnerstagnachmittag die Aktie von Deutsche Telekom. Die Aktie notierte zuletzt mit Verlusten. Im XETRA-Handel verbilligte sie sich um 1,9 Prozent auf 17,54 EUR.
Werbung

Die Deutsche Telekom-Aktie gab im XETRA-Handel um 04:22 Uhr um 1,9 Prozent auf 17,54 EUR nach. Im Tief verlor die Deutsche Telekom-Aktie bis auf 17,50 EUR. Zur Börseneröffnung tendierte der Titel bei 17,82 EUR. Zuletzt wechselten 3.150.006 Deutsche Telekom-Aktien den Besitzer.

Das 52-Wochen-Hoch erreichte der Anteilsschein am 09.09.2022 bei 19,61 EUR. Um das 52-Wochen-Hoch zu erreichen, müsste die Deutsche Telekom-Aktie 10,56 Prozent zulegen. Am 07.03.2022 sank das Papier auf das derzeitige 52-Wochen-Tief bei 14,47 EUR. Das 52-Wochen-Tief könnte die Deutsche Telekom-Aktie mit einem Verlust von 21,23 Prozent wieder erreichen.

Beim durchschnittlichen Kursziel liegen die Prognosen der Analysten für die Deutsche Telekom-Aktie bei 25,06 EUR.

Am 29.08.2022 stellte das Unternehmen das Zahlenwerk zum am 30.06.2022 abgelaufenen Jahresviertel vor. Der Gewinn je Aktie belief sich auf 0,45 EUR gegenüber 0,45 EUR im Vorjahresquartal. Umsatzseitig standen 26.593,00 EUR in den Büchern – ein Minus von 0,00 Prozent im Vergleich zum Vorjahresviertel, in dem Deutsche Telekom 26.593,00 EUR erwirtschaftet hatte.

Die Vorlage der Q3 2022-Finanzergebnisse wird am 10.11.2022 erwartet. Einen Blick in die Q3 2023-Bilanz können Deutsche Telekom-Anleger Experten zufolge am 09.11.2023 werfen.

Auf der Gewinnseite erwarten Experten für das Jahr 2022 1,54 EUR je Aktie in den Deutsche Telekom-Büchern.

Redaktion finanzen.net

Die aktuellsten News zur Deutsche Telekom-Aktie

Deutsche Telekom-Aktie schwächer: Deutsche Telekom setzt bei WM 2022 auf breites Expertenteam - Telekom-Sparte Magenta soll dank WM wachsen

Telefonica Deutschland-Aktie stabil: O2 kooperiert bei Antennenstandorten mit Wettbewerbern

Deutsche Telekom-Aktie: Deutsche Telekom hat offenbar Verkaufsprozess für T-Systems gestoppt

Ausgewählte Hebelprodukte auf Deutsche Telekom AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Deutsche Telekom AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: ricochet64 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.09.2022Deutsche Telekom OutperformBernstein Research
16.09.2022Deutsche Telekom BuyGoldman Sachs Group Inc.
15.09.2022Deutsche Telekom BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.09.2022Deutsche Telekom BuyUBS AG
15.09.2022Deutsche Telekom BuyDeutsche Bank AG
23.09.2022Deutsche Telekom OutperformBernstein Research
16.09.2022Deutsche Telekom BuyGoldman Sachs Group Inc.
15.09.2022Deutsche Telekom BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.09.2022Deutsche Telekom BuyUBS AG
15.09.2022Deutsche Telekom BuyDeutsche Bank AG
12.05.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
21.04.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
22.03.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
09.03.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
26.02.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
30.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
18.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
04.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
20.02.2020Deutsche Telekom verkaufenBarclays Capital
19.02.2020Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Verkaufsdruck bleibt hoch: Asiens Börsen im Minus -- Nike-Gewinn leidet unter Logistik-Kosten und starkem Dollar -- Neue Führungsspitze bei Fresenius und FMC startet Samstag

Strompreise: EU-Staaten wollen Verbraucher entlasten. BVB-Trainer Terzic setzt große Hoffnungen auf neuen Stürmer Anthony Modeste. Zuckerberg will bei Meta sparen. Luc Rémont soll französischen Energiekonzern EDF leiten. Heike Eckert bleibt weitere fünf Jahre im Vorstand der Deutschen Börse.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln