finanzen.net
13.01.2018 17:00
Bewerten
(0)

DGAP-Ad hoc: Airbus SE (ex EADS)

DRUCKEN
DGAP-Adhoc: Airbus Provides Update on Legal Cases

DGAP-Ad-hoc: Airbus SE / Key word(s): Legal Matter
Airbus Provides Update on Legal Cases

13-Jan-2018 / 17:00 CET/CEST
Disclosure of an inside information acc. to Article 17 MAR, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.


Ad-hoc release, 13 January 2018

Airbus Provides Update on Legal Cases

- Acknowledges arbitral award of EUR 104 million in commercial dispute between Matra Défense S.A.S. and the Republic of China

- In discussion with Munich public prosecution (Staatsanwaltschaft München I) for potential termination of Eurofighter Austria investigation

Airbus SE (stock exchange symbol: AIR) is providing an update on two unrelated legacy legal cases.

The first legal legacy case concerns a commercial dispute, previously mentioned in the company's Financial Statements, between subsidiary Matra Défense S.A.S. and the Republic of China (Taiwan). In 1998, Matra Défense S.A.S. was acquired by one of the French predecessor companies which later merged into EADS.

Airbus acknowledges notification of an arbitral award on 12 January 2018 concerning a breach of contract claim related to a purchase agreement signed in 1992 for the supply of missiles for which the products were delivered in the years shortly thereafter. The award amounts to EUR 104 million.

Matra Défense S.A.S. is reviewing the award before evaluating the next steps to take following the outcome of this arbitration.

The second unrelated legal legacy case concerns the ongoing investigation by the Munich public prosecution (Staatsanwaltschaft München I) in relation to the sale of Eurofighter aircraft to the Republic of Austria.

Airbus confirms that it is in discussion with the Munich public prosecution (Staatsanwaltschaft München I) about the potential termination of the investigation in the context of the sale of Eurofighter aircraft in 2003 by former EADS Deutschland GmbH (renamed Airbus Defence and Space GmbH) to the Republic of Austria. Once concluded, Airbus will disclose the result.

*****
About Airbus
Airbus is a global leader in aeronautics, space and related services. In 2016 it generated revenues of EUR 67 billion and employed a workforce of around 134,000. Airbus offers the most comprehensive range of passenger airliners from 100 to more than 600 seats and business aviation products. Airbus is also a European leader providing tanker, combat, transport and mission aircraft, as well as one of the world's leading space companies. In helicopters, Airbus provides the most efficient civil and military rotorcraft solutions worldwide.

Media contacts

Martin Agüera
+49 (0) 175 227 4369
martin.aguera@airbus.com

Rod Stone
+33 (0) 630 521 993
rod.stone@airbus.com

Gregor Kursell
+49 (0) 177 725 3027
gregor.kursell@airbus.com


13-Jan-2018 CET/CEST The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de


Language: English
Company: Airbus SE
P.O. Box 32008
2303 DA Leiden
Netherlands
Phone: 00 800 00 02 2002
Fax: +49 (0)89 607 - 26481
Internet: www.airbusgroup.com
ISIN: NL0000235190
WKN: 938914
Indices: MDAX
Listed: Regulated Market in Frankfurt (Prime Standard); Regulated Unofficial Market in Berlin, Dusseldorf, Hamburg, Hanover, Munich, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
End of Announcement DGAP News Service

645243  13-Jan-2018 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=645243&application_name=news&site_id=smarthouse

Nachrichten zu Airbus SE (ex EADS)

  • Relevant
    3
  • Alle
    7
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
34 neue Jets
Belgien gibt bei Kampfjets Lockheed offenbar den Vorzug vor Airbus
Belgien gibt bei der Erneuerung seiner Luftwaffe einem Medienbericht zufolge der US-Rüstungsfirma Lockheed-Martin den Vorzug vor dem europäischen Airbus-Konzern.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Airbus SE (ex EADS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.10.2018Airbus SE (ex EADS) buyUBS AG
17.10.2018Airbus SE (ex EADS) buyCommerzbank AG
15.10.2018Airbus SE (ex EADS) NeutralCredit Suisse Group
12.10.2018Airbus SE (ex EADS) buyUBS AG
12.10.2018Airbus SE (ex EADS) buyDeutsche Bank AG
17.10.2018Airbus SE (ex EADS) buyUBS AG
17.10.2018Airbus SE (ex EADS) buyCommerzbank AG
12.10.2018Airbus SE (ex EADS) buyUBS AG
12.10.2018Airbus SE (ex EADS) buyDeutsche Bank AG
11.10.2018Airbus SE (ex EADS) overweightJP Morgan Chase & Co.
15.10.2018Airbus SE (ex EADS) NeutralCredit Suisse Group
01.08.2018Airbus SE (ex EADS) HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.07.2018Airbus SE (ex EADS) HoldS&P Capital IQ
27.07.2018Airbus SE (ex EADS) NeutralCredit Suisse Group
26.07.2018Airbus SE (ex EADS) HoldKepler Cheuvreux
26.01.2018Airbus SE (ex EADS) VerkaufenIndependent Research GmbH
19.01.2018Airbus SE (ex EADS) VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.11.2017Airbus SE (ex EADS) VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.11.2017Airbus SE (ex EADS) KaufIndependent Research GmbH
19.10.2017Airbus SE (ex EADS) VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus SE (ex EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Anlagetipps vom Profi

Die Wahl des richtigen Finanzprodukts entscheidet oft über den Anlageerfolg. Finanzprofi Marcus Halter erläutert im Online-Seminar, wie Sie die "richtigen" Finanzprodukte identifizieren und dauerhaft hohe Renditen erzielen.
Jetzt kostenlos anmelden
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fällt zurück -- Dow Jones verhalten -- US-Kartellbehörde genehmigt Linde-Praxair-Fusion -- FUCHS PETROLUB mit Gewinnwarnung -- Ryanair, Lufthansa, OSRAM im Fokus

LEONI dreht nach Gewinnwarnung von tiefem Minus ins Plus. Fiat Chrysler verkauft Zulieferer Magneti Marelli an Calsonic. FUCHS PETROCLUB senkt Gewinnausblick für 2018. Philips kommt weniger schnell voran. Südzucker-Tochter CropEnergies meldet Gewinnwarnung. Bundesbank: Deutsche Wirtschaft im dritten Quartal wohl nicht gewachsen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die weltweit größten Smartphone-Hersteller
Der Worldwide Quarterly Mobile Phone Tracker
So viel erhalten Bundesliga-Clubs durch Trikotsponsoring
Das Trikotsponsoring der Bundesliga 2018/2019
In diesen Städten leben die Superreichen
Welche Stadt ist besonders beliebt?
Automobilneuheiten-Messe
Neue Studien und Serienfahrzeuge
Best Global Brands 2018
Die Top 20 der wertvollsten Marken weltweit
mehr Top Rankings

Umfrage

Italien plant eine höhere Neuverschuldung und befindet sich damit auf Konfrontationskurs zur EU. Sollte die EU nachsichtig mit Italien sein?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Amazon906866
BVB (Borussia Dortmund)549309
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BYD Co. Ltd.A0M4W9
EVOTEC AG566480
Siemens AG723610
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400