finanzen.net
11.07.2013 16:39
Bewerten
(0)

DGAP-Ad hoc: Dresdner Factoring AG

DGAP-Adhoc: Dresdner Factoring: Vorläufiges Halbjahresergebnis 2013 vor Ertragsteuern beträgt EUR 1,1 Mio. / Erhöhung der Kreditlinien um EUR 2 Mio. / Veröffentlichung der Gemeinsamen Stellungnahme gem. § 27 WpÜG; Dresdner Factoring AG wird eigene Aktien verkaufen

Dresdner Factoring AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Übernahmeangebot

11.07.2013 16:39

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



---------------------------------------------------------------------------

WKN DFAG99, ISIN DE000DFAG997, zugelassen zum Handel an den Präsenzbörsen in Frankfurt/Main, Stuttgart, Berlin, Düsseldorf und München sowie im elektronischen Handelssystem XETRA.

Mit einem sehr guten Halbjahresergebnis bestätigt die Dresdner Factoring AG erneut die solide Unternehmensentwicklung: Die Dresdner Factoring erzielte im ersten Halbjahr 2013 ein Ergebnis vor Ertragsteuern von EUR 1,1 Mio. und liegt damit für das laufende Geschäftsjahr voll im Plan. Dem Ergebnis liegt ein Forderungsumsatz von EUR 331 Mio. zugrunde.


Die Refinanzierungslinien konnten im Rahmen des bestehenden Bankenpools mit sofortiger Wirkung bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr ausgebaut werden. Durch die Erhöhung um EUR 2 Mio. stehen der Dresdner Factoring AG damit insgesamt Kreditlinien in Höhe von EUR 52 Mio. zur Verfügung und schaffen die notwendige Flexibilität, um den dynamischen Wachstumsprozess fortsetzen und die Marktposition ausbauen zu können.

Der Vorstand der Dresdner Factoring AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, sämtliche 279.957 gehaltenen eigenen Aktien, das entspricht ca. 9,87 % des aktuellen Grundkapitals der Dresdner Factoring AG, im Rahmen des freiwilligen Übernahmeangebots der abcfinance Beteiligungs AG an diese zum Angebotspreis von EUR 8,75 je Aktie zu veräußern. Die Veräußerung wird erst und nur mit Vollzug des Übernahmeangebots wirksam. Der dadurch erzielte Veräußerungserlös erhöht die Liquidität der Dresdner Factoring AG und stärkt die Möglichkeit zu weiterem Wachstum. Die eigenen Aktien stammen aus dem mittlerweile beendeten Aktienrückkaufprogramm der Gesellschaft.

Vorstand und Aufsichtsrat der Dresdner Factoring AG haben heute die Gemeinsame Stellungnahme gemäß § 27 WpÜG zum freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot der abcfinance Beteiligungs AG auf der Homepage im Bereich Investor Relations unter der Rubrik Übernahmeangebot veröffentlicht: www.dresdner-factoring.de/uebernahmeangebot

Der vollständige Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2013 wird am 30. August 2013 veröffentlicht und steht dann im Bereich Investor Relations auf unserer Homepage zum Download zur Verfügung: www.dresdner-factoring.de/publikationen-dresdner-factoring-ag/aktuelles

(Alle Zahlen vorläufig / Konzern / IFRS)

Der Vorstand

Kontakt: Kerstin Steidte-Megerlin Dresdner Factoring AG +49 351 888 55 110 dresden@dresdner-factoring.de

---------------------------------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Die Dresdner Factoring AG ist das einzige börsennotierte Factoring-Institut in Deutschland. Sie gehört zu den führenden Anbietern für mittelständische Unternehmen mit Umsätzen bis zu EUR 100 Mio. p.a. Kennzeichnend für das Geschäftsmodell der Dresdner Factoring sind die Nähe zum Kunden und passgenaue Finanzierungslösungen, die sich optimal in die Gesamtfinanzierung des Kunden einfügen.

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen des Managements der Dresdner Factoring beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächliche Entwicklung, insbesondere die Ergebnisse, die Finanzlage und die Geschäfte unserer Gesellschaft wesentlich von den hier gemachten zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Gesellschaft übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

11.07.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Dresdner Factoring AG Glacisstraße 2 01099 Dresden Deutschland Telefon: +49 (0)351 / 888 55 0 Fax: +49 (0)351 / 888 55 11 E-Mail: dresden@dresdner-factoring.de Internet: www.dresdner-factoring.de ISIN: DE000DFAG997, DE000DFAG0B9, DE000DFAG0A1 WKN: DFAG99, DFAG0B, DFAG0A, Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service ---------------------------------------------------------------------------

Nachrichten zu Dresdner Factoring AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Dresdner Factoring AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.04.2010Dresdner Factoring günstig bewertetFocus Money
16.03.2010Dresdner Factoring Stopp-Loss-Limit setzenPerformaxx-Anlegerbrief
21.05.2008Dresdner Factoring akkumulierenIndependent Research GmbH
04.02.2008Dresdner Factoring UpgradeIndependent Research GmbH
04.12.2007Dresdner Factoring akkumulierenIndependent Research GmbH
22.04.2010Dresdner Factoring günstig bewertetFocus Money
21.05.2008Dresdner Factoring akkumulierenIndependent Research GmbH
04.02.2008Dresdner Factoring UpgradeIndependent Research GmbH
04.12.2007Dresdner Factoring akkumulierenIndependent Research GmbH
02.11.2007Dresdner Factoring kaufenIndependent Research GmbH
16.03.2010Dresdner Factoring Stopp-Loss-Limit setzenPerformaxx-Anlegerbrief
19.02.2007Dresdner Factoring holdHypoVereinsbank
31.01.2007Dresdner Factoring DowngradeHypoVereinsbank
26.04.2006Dresdner Fact. drängt sich nicht aufDer Aktionär
23.02.2007Dresdner Factoring verkaufenIndependent Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Dresdner Factoring AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Meistgelesene Dresdner Factoring News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Dresdner Factoring News
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht etwas fester ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- Wirecard: Zusammenarbeit mit Aldi -- Zipse wird neuer BMW-Vorstandschef -- Software AG, Bayer, Sartorius, Microsoft, Boeing im Fokus

Pfeiffer Vacuum passt Prognose nach Quartalszahlen an. American Express meldet Gewinnsprung. Ex-Automanager Ghosn reicht Klage gegen Nissan und Mitsubishi ein. NORMA passt Jahresprognose an. Heidelberger Druck-Aktien setzen Kurseinbruch fort. AB InBev verkauft Australien-Geschäft. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Infineon AG623100
BMW AG519000
BayerBAY001
SAP SE716460
Airbus SE (ex EADS)938914