finanzen.net
14.06.2018 13:14
Bewerten
(0)

DGAP-Adhoc: Bastei Lübbe AG publishes preliminary figures for 2017/2018: Earnings hit harder despite increase in revenue from core business

DRUCKEN

DGAP-Ad-hoc: Bastei Lübbe AG / Key word(s): Preliminary Results
Bastei Lübbe AG publishes preliminary figures for 2017/2018: Earnings hit harder despite increase in revenue from core business

14-Jun-2018 / 13:14 CET/CEST
Disclosure of an inside information acc. to Article 17 MAR of the Regulation (EU) No 596/2014, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.


Ad hoc disclosure in accordance with section 17 MAR

Bastei Lübbe AG publishes preliminary figures for 2017/2018: Earnings hit harder despite increase in revenue from core business


Cologne, 14 June 2018. According to provisional figures for the 2017/2018 financial year, Bastei Lübbe AG reports consolidated revenue of around EUR 140 million. Based on provisional calculations, EBITDA amounted to EUR 0.5 million (previously: around EUR 5 million), and EBIT totalled minus EUR 18 million (previously: around minus EUR 11 million). Several factors, in particular, one-time effects, negatively impacted on earnings in the 2017/2018 financial year by around EUR 18 million. These include the loss of the affiliate BuchPartner GmbH, sold on 31 March 2018, unscheduled impairment at the affiliates and subsidiaries Oolipo AG, BookRix GmbH & Co. KG, Beam Shop GmbH and B+M Entertainment GmbH (formerly operating under Bastei Media GmbH) and an additional negative impact on earnings with no effect on cash amounting to EUR 8 million for capitalised royalties. The latter item largely involves a one-time effect stemming from the adjustment of the expected course of amortization. The detailed analysis of the annual financial statements resulted in a EUR 3 million higher amortization and impairment requirement than expected compared to the ad-hoc release of 1 February 2018.

Adjusted for unscheduled impairment on investments as well as the additional write-downs on capitalised royalties, provisional EBIT in the core business increased significantly by around EUR 1 million to approx. EUR 3.5 million compared with the 2016/2017 financial year, this includes the fact that the fourth quarter was below plan due to high remissions. Revenue in the core business of book publishing rose by around 20% year-on-year to approx. EUR 85 million.

The subsidiary Deadalic Entertainment GmbH managed in the "Digital" segment increased its revenue by around 40% to approx. EUR 9 million in the year under review and fulfilled expectations with EBITDA of around EUR 3 million. However, the blockbuster game "The Pillars of the Earth", developed at great expense, failed to perform and sell as expected in the fourth quarter of 2017/2018, meaning that an unscheduled impairment of EUR 3 million had to be carried out.

The extensive programme launched in January 2018 to generate lasting efficiency improvements in the core business is continuing. It is aimed at generating a sustained improvement in the EBIT margin in the core business by 2 to 3 percentage points to between 6% and 8%.

Despite the balance-sheet adjustment that proved to be higher than expected in January 2018, Bastei Lübbe AG has the necessary resources to withstand these high non-recurring negative impacts with an equity ratio of 30%. In addition, most of these effects have no impact on cash flow and have not affected the Group's liquidity.

The consolidated financial statements for the 2017/2018 financial year, including an outlook for 2018/2019, will be published on 31 July 2018 as a result of a significant increase in work involved in this year's annual financial statements. The publication of the financial statements was originally planned for 2 July 2018.
Contact Bastei Lübbe AG:
Barbara Fischer
Head of Press and Public Relations
Tel.: +49 (0) 221 / 82 00 28 50
E-Mail: barbara.fischer@luebbe.de


14-Jun-2018 CET/CEST The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de


Language: English
Company: Bastei Lübbe AG
Schanzenstraße 6 - 20
51063 Köln
Germany
Phone: 02 21 / 82 00 - 0
Fax: 02 21 / 82 00 - 1900
E-mail: investorrelations@luebbe.de
Internet: www.luebbe.de
ISIN: DE000A1X3YY0, DE000A1K0169
WKN: A1X3YY, A1K016
Listed: Regulated Market in Frankfurt (Prime Standard); Regulated Unofficial Market in Berlin, Dusseldorf, Hamburg, Hanover, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
End of Announcement DGAP News Service

695447  14-Jun-2018 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=695447&application_name=news&site_id=smarthouse

Nachrichten zu Bastei Lübbe AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bastei Lübbe AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.03.2015Bastei Lübbe KaufenGSC Research GmbH
24.03.2015Bastei Lübbe KaufenGSC Research GmbH

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bastei Lübbe AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Bastei Lübbe Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX deutlich leichter -- Wall Street im Minus -- China setzt Zölle auf Autoimporte aus den USA aus -- Scout24 prüft wohl Börsenrückzug -- Merck & Co, LEONI, Apple, ISRA VISION im Fokus

Italienische Zentralbank stutzt Wachstumsprognose für 2018. Wirtschaftsminister Altmaier erwartet 2019 keinen Konjunktureinbruch. Briten sollen künftig sieben Euro für visafreie Reisen in EU zahlen. Südzucker-Tochter CropEnergies erhöht die Prognose. Ausblick treibt die Anleger von Dr. Hönle in die Flucht. BMW-, VW- und Daimler-Aktien unter Druck infolge schwacher EU-Absatzzahlen. Bundesbank senkt BIP-Prognosen und sieht weiter Hochkonjunktur.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Gut bezahlte Jobs
Bei diesen Top-Konzernen brauchen Bewerber keinen Abschluss
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
Ausgaben auf Rekordniveau
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2018
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
In diesen Ländern ist Netflix am teuersten
Hier müssen Abonnenten tief in die Tasche greifen
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bahn hat den Fernverkehr am Montag wegen eines Warnstreiks bundesweit eingestellt. Haben Sie Verständnis für das Verhalten der Gewerkschaft EVG?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
TeslaA1CX3T
Aurora Cannabis IncA12GS7
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Steinhoff International N.V.A14XB9
Johnson & Johnson853260