finanzen.net
Webinar: Technischer Ausblick auf das 2. HJ mit Jörg Scherer von HSBC. Wie geht es bei DAX®, Öl und Gold weiter?
Am 27.6. um 18:30 Uhr reinschalten!
-w-
08.05.2019 13:05
Bewerten
(0)

DGAP-Adhoc: Borussia Dortmund veröffentlicht vorläufige Zahlen für das dritte Quartal (Q3) 2018/2019

DRUCKEN

DGAP-Ad-hoc: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Vorläufiges Ergebnis
Borussia Dortmund veröffentlicht vorläufige Zahlen für das dritte Quartal (Q3) 2018/2019

08.05.2019 / 13:05 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA veröffentlicht die vorläufigen Zahlen für das dritte Quartal (01. Januar - 31. März 2019) des Geschäftsjahres 2018/2019:
 
Die kumulierten Konzern-Umsatzerlöse von Borussia Dortmund der ersten drei Quartale des Geschäftsjahres 2018/2019 (01. Juli 2018 - 31. März 2019) sanken - im Wesentlichen aufgrund geringerer Transferlöse verglichen mit den neun Monaten des vorherigen Geschäftsjahres - um EUR 46,1 Mio. oder 10,1 %, auf EUR 409,2 Mio.; transferbereinigt stiegen diese aber um EUR 50,9 Mio. oder 20,7 % auf EUR 297,3 Mio. Im dritten Quartal verzeichnen die Konzern-Umsatzerlöse von Borussia Dortmund einen Anstieg um EUR 9,7 Mio. bzw. um 6,8 % auf EUR 153,2 Mio. (Vorjahresquartal EUR 143,5 Mio.). Bereinigt um Transfererlöse stiegen die Konzern-Umsatzerlöse im dritten Quartal indes um 18,2 % auf EUR 83,7 Mio. (Vorjahresquartal EUR 70,8 Mio.) vor dem Hintergrund deutlich gestiegener TV Erlöse im Vergleich zum Vorjahresquartal.
 
Der nach den International Financial Reporting Standards (IFRS) ermittelte Konzernüberschuss im dritten Quartal beträgt EUR 28,8 Mio. (Vorjahresquartal EUR 22,2 Mio.). Kumuliert über die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres 2018/2019 weist Borussia Dortmund einen Konzernüberschuss von EUR 46,1 Mio. (Vorjahreszeitraum EUR 61,6 Mio.) aus.
 
Die Konzern-Gesamtleistung im dritten Quartal belief sich auf EUR 153,9 Mio. (Vorjahresquartal EUR 143,7 Mio.) sowie kumuliert in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres auf EUR 414,1 Mio. (Vorjahreszeitraum EUR 458,3 Mio.).Das operative Ergebnis (EBITDA) im dritten Quartal betrug EUR 51,1 Mio. (Vorjahresquartal EUR 44,6 Mio.) sowie kumuliert in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres EUR 105,2 Mio. (Vorjahreszeitraum EUR 128,5 Mio.).
 
Im Einzelabschluss erzielte die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA im dritten Quartal ein Ergebnis der Geschäftstätigkeit (EBIT) in Höhe von EUR 31,3 Mio. (Vorjahresquartal EUR 26,8 Mio.) und kumuliert in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2018/2019) in Höhe von EUR 43,5 Mio. (Vorjahreszeitraum EUR 69,2 Mio.). Das Ergebnis vor Steuern im dritten Quartal (EBT) belief sich auf EUR 31,5 Mio. (Vorjahresquartal EUR 25,1 Mio.) und kumuliert in den ersten drei Quartalen des Geschäftsjahres 2018/19 EUR 47,2Mio. (Vorjahreszeitraum EUR 69,0 Mio.). Das Gesamtergebnis des dritten Quartals beträgt EUR 27,2 Mio. (Vorjahresquartal EUR 21,6 Mio.) und kumuliert in den ersten drei Quartalen EUR 41,1 Mio. (Vorjahreszeitraum EUR 59,7 Mio.).
 
Der vollständige Quartalsfinanzbericht Q 3 2018/2019 steht ab dem 15. Mai 2019 unter www.aktie.bvb.de, Rubrik Publikationen zum Download bereit.

Dortmund, 08. Mai 2019

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH
Kontakt:
Dr. Robin Steden
Syndikusrechtsanwalt / Investor Relations

08.05.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
Rheinlanddamm 207 - 209
44137 Dortmund
Deutschland
Telefon: 0231/ 90 20 - 2746
Fax: 0231/ 90 20 - 852746
E-Mail: aktie@bvb.de
Internet: www.bvb.de/aktie // www.aktie.bvb.de
ISIN: DE0005493092
WKN: 549309
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 808583

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

808583  08.05.2019 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=808583&application_name=news&site_id=smarthouse

Nachrichten zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.11.2017BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
29.08.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
23.08.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
09.05.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
17.03.2017BVB (Borussia Dortmund) kaufenOddo Seydler Bank AG
29.08.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
23.08.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
09.05.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
17.03.2017BVB (Borussia Dortmund) kaufenOddo Seydler Bank AG
22.02.2017BVB (Borussia Dortmund) buyOddo Seydler Bank AG
23.11.2017BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
29.11.2016BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
16.12.2014BVB (Borussia Dortmund) HaltenGSC Research GmbH
08.10.2010Borussia Dortmund GmbHCo haltenBankhaus Lampe KG
10.06.2010Borussia Dortmund wurde ausgestopptFocus Money
14.08.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
19.06.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
17.04.2007Borussia Dortmund DowngradeGSC Research
18.08.2006Borussia Dortmund reduzierenAC Research
22.05.2006Borussia Dortmund verkaufenEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BVB (Borussia Dortmund) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Wall Street beendet Handel wenig bewegt -- DAX schließt mit kleinem Plus -- Hedgefonds-Investor Elliott steigt bei Bayer ein -- FedEx, thyssenkrupp im Fokus

Deutsche Bank anscheinend vor Einigung über Arbeitsplatzabbau. Bitcoin nahe 13.000-Dollar-Marke. Bayer holt sich im Glyphosat-Streit renommierte US-Berater. TLG IMMOBILIEN will mit Kapitalerhöhung zu frischem Geld kommen. Apple kauft zu. Infineon-Aktie und Siltronic-Papiere legen zu: Chipwerte erholen sich nach optimistischen Signalen von Micron.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA suchen Verbündete gegen den Iran. Sollte sich Deutschland einer solchen Allianz anschließen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
TeslaA1CX3T
thyssenkrupp AG750000
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100
BASFBASF11