finanzen.net
22.03.2019 17:23
Bewerten
(0)

DGAP-Adhoc: InterCard AG Informationssysteme: Vorläufige Jahreszahlen 2018

DRUCKEN

DGAP-Ad-hoc: InterCard AG Informationssysteme / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
InterCard AG Informationssysteme: Vorläufige Jahreszahlen 2018

22.03.2019 / 17:23 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


InterCard AG Informationssysteme: Vorläufige Jahreszahlen 2018

Die Umsatzerlöse der InterCard AG Informationssysteme lagen im Geschäftsjahr 2018 im Konzern nach vorläufigen Zahlen bei 14,4 Mio. EUR (Vj. 14,2), nachdem die Beteiligung Polyright im Jahr 2018 mit einem Jahresumsatz in Höhe von CHF 3,7 Mio. noch nicht konsolidiert wurde. Das EBITDA lag im Geschäftsjahr 2018 im Konzern bei 987 TEUR (Vj. 745) und das EBIT bei 341 EUR (Vj. 185). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) beträgt nach vorläufigen Zahlen 255 TEUR (Vj. 73).

Dabei ist es uns gelungen, die Umsätze und Gewinne bei unseren beiden größten Tochtergesellschaften InterCard GmbH Kartensysteme und IntraKey technologies AG zu steigern. Allerdings haben unsere Aktivitäten in der Schweiz unsere Geschäftszahlen beeinflusst und dadurch eine stärkere Verbesserung unseres Konzernergebnisses verhindert. So konnten die Kostensenkungen bei unserer Tochtergesellschaft Multi-Access mit Sitz in Zürich im Geschäftsjahr 2018 noch nicht vollständig wirken, während das Ergebnis zugleich von der Neuordnung in der Schweiz belastet wurde.

Unsere Beteiligung an der schweizerischen Polyright werden wir voraussichtlich im laufenden Geschäftsjahr durch die Wandelung eines Darlehens auf 52% aufstocken, danach erstmalig konsolidieren und dadurch unsere Konzernumsätze deutlich steigern. Im Anschluss wollen wir unsere Engagements in Zürich und Sion besser aufeinander abstimmen, zugleich enger an die InterCard GmbH Kartensysteme heranführen und dadurch die Rentabilität in der Schweiz verbessern.

Für 2019 konnten mit der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt und der Public Library in San Diego (USA) bereits zwei Großaufträge gewonnen werden. Unsere Unternehmen arbeiten weiter daran, unsere Smartphone-basierten Lösungen über die gesamte Unternehmensgruppe hinweg einzusetzen, weiterzuentwickeln und dadurch unser Geschäftsmodell zu ergänzen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Geschäftsbericht, den wir gemeinsam mit unseren endgültigen Zahlen am 29. April 2019 unter www.intercard.org veröffentlichen werden.


IR-Kontakt:
Stefan Thoma
InterCard AG Informationssysteme
Marienstraße 10
78054 Villingen-Schwenningen
Telefon: +49 (0)7720-9945-0
investor.relations@intercard.org


Über die InterCard AG Informationssysteme:
Die InterCard-Gruppe bietet Bezahl- und Abrechnungssysteme für geschlossene Nutzergruppen sowie Systeme für die Identifikation von Personen, für die Gebäudesicherheit, Zutrittskontrolle und Zeiterfassung. Mehr als 1,6 Mio. Studierende an mehr als 200 Universitäten und Hochschulen in Deutschland und in der Schweiz nutzen heute schon die Systeme von InterCard.

Die Nutzer unserer Systeme identifizieren sich mit ihrer Chipkarte, dem Schlüsselchip oder dem Smartphone an einem unserer Terminals. Sie können dann bequem und sicher bezahlen, Dokumente vertraulich ausdrucken, Gebühren abrechnen, Daten abrufen, Schließfächer nutzen, Gebäude und Räume betreten oder ihre Arbeitszeiten erfassen.

Unsere Tochtergesellschaft InterCard GmbH Kartensysteme ist heute gemeinsam mit unseren Tochtergesellschaften Professional Services GmbH und Multi-Access AG sowie unserer Beteiligung Polyright AG klarer Marktführer für chipkartenbasierte Bezahlsysteme und Zutrittssysteme an Universitäten und Hochschulen in Deutschland und in der Schweiz.

Mit unserer Tochtergesellschaft Multicard GmbH ist die InterCard-Gruppe im Bereich der Kundenkarten und Mitarbeiterausweise für industrielle Großkunden vertreten.

Unsere Tochtergesellschaft IntraKey technologies AG steht für die Sicherheitssysteme im Konzern, also Gebäudesicherheit, Zutrittskontrolle und Zeiterfassung. IntraKey bedient Kunden aus der Industrie und Behörden sowie Kunden der gesamten InterCard-Gruppe.

Unsere Mehrheitsbeteiligung Control Systems GmbH & Co. KG konzentriert sich innerhalb der InterCard-Gruppe auf das Bezahlen, Abrechnen und Verwalten von Kopien, Druckaufträgen und Scans.

www.intercard.org


22.03.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: InterCard AG Informationssysteme
Marienstraße 10
78054 Villingen-Schwenningen
Deutschland
Telefon: +49 (0)7720 - 9945-0
Fax: +49 (0)7720 - 9945-10
E-Mail: investor.relations@intercard.org
Internet: www.intercard.org
ISIN: DE000A0JC0V8
WKN: A0JC0V
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München (m:access), Stuttgart

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

790627  22.03.2019 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=790627&application_name=news&site_id=smarthouse

Nachrichten zu InterCard AG Informationssysteme

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu InterCard AG Informationssysteme

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.05.2015Intercard KaufenGBC
18.05.2007InterCard akkumulierenIndependent Research
27.12.2006InterCard nach der Börsennotiz kaufenPerformaxx
18.05.2015Intercard KaufenGBC
18.05.2007InterCard akkumulierenIndependent Research

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für InterCard AG Informationssysteme nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

InterCard Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX schließt klar im Plus -- US-Börsen im Plus -- Morgan Stanley setzt Tesla unter Druck -- Ceconomy: Umbaukosten belasten -- Daimler will bei Verwaltung sparen -- EVOTEC, LEONI, Siemens im Fokus

Pfund gewinnt stark nach Spekulationen über zweites Referendum. thyssenkrupp-Aufsichtsrat genehmigt Neuausrichtung einstimmig. Restaurantkette von Starkoch Jamie Oliver ist insolvent. adidas-Aktie geht nach kurzer Pause wieder auf Rekordjagd. OECD senkt globale Wachstumsprognose.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Huawei TechnologiesHWEI11
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Amazon906866
BASFBASF11
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
Allianz840400
EVOTEC SE566480