finanzen.net
10.01.2019 11:35
Bewerten
(0)

DGAP-Adhoc: LANXESS Aktiengesellschaft: LANXESS decides on share buy-back

DRUCKEN

DGAP-Ad-hoc: LANXESS Aktiengesellschaft / Key word(s): Share Buyback
LANXESS Aktiengesellschaft: LANXESS decides on share buy-back

10-Jan-2019 / 11:35 CET/CEST
Disclosure of an inside information acc. to Article 17 MAR of the Regulation (EU) No 596/2014, transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.


LANXESS decides on share buy-back
The Board of Management of LANXESS AG decided to make use of the authorization granted by the Stockholders' Meeting on 20 May 2016 and to acquire own shares of up to EUR 200 million (excluding incidental costs) via the stock exchange. On the basis of the current share price (status: 9 January 2019), this would amount to around 4.9 % of the share capital and would correspond to a number of approximately 4.5 million own shares.

The share buy-back will start on 14 January 2019 at the earliest and shall be completed at the latest on 31 December 2019. The acquired shares shall be redeemed.
 
Cologne, 10 January 2019

Forward-Looking Statements
This company release contains certain forward-looking statements, including assumptions, opinions, expectations and views of the company or cited from third party sources. Various known and unknown risks, uncertainties and other factors could cause the actual results, financial position, development or performance of LANXESS AG to differ materially from the estimations expressed or implied herein. LANXESS AG does not guarantee that the assumptions underlying such forward-looking statements are free from errors nor does it accept any responsibility for the future accuracy of the opinions expressed in this presentation or the actual occurrence of the forecast developments. No representation or warranty (expressed or implied) is made as to, and no reliance should be placed on, any information, estimates, targets and opinions, contained herein, and no liability whatsoever is accepted as to any errors, omissions or misstatements contained herein, and accordingly, no representative of LANXESS AG or any of its affiliated companies or any of such person's officers, directors or employees accept any liability whatsoever arising directly or indirectly from the use of this document.

Contact:
André Simon

LANXESS AG
Head of Investor Relations

Kennedyplatz 1
50569 Cologne, Germany
Phone: +49 221 8885-3494
Fax: +49 221 8885-4944
Mobile: +49 175-3023494
E-Mail: andre.simon@lanxess.com

10-Jan-2019 CET/CEST The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de


Language: English
Company: LANXESS Aktiengesellschaft
Kennedyplatz 1
50569 Cologne
Germany
Phone: +49 (0)221 8885-3494
Fax: +49 (0)221 8885-4944
E-mail: ir@lanxess.com
Internet: www.lanxess.com
ISIN: DE0005470405
WKN: 547040
Indices: MDAX
Listed: Regulated Market in Frankfurt (Prime Standard); Regulated Unofficial Market in Berlin, Dusseldorf, Hamburg, Hanover, Munich, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
End of Announcement DGAP News Service

764191  10-Jan-2019 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=764191&application_name=news&site_id=smarthouse

Nachrichten zu LANXESS AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LANXESS AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.03.2019LANXESS HaltenDZ BANK
21.03.2019LANXESS buyGoldman Sachs Group Inc.
21.03.2019LANXESS HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.03.2019LANXESS ReduceKepler Cheuvreux
20.03.2019LANXESS buyHSBC
21.03.2019LANXESS buyGoldman Sachs Group Inc.
20.03.2019LANXESS buyHSBC
14.03.2019LANXESS buyGoldman Sachs Group Inc.
14.03.2019LANXESS overweightJP Morgan Chase & Co.
12.03.2019LANXESS buyGoldman Sachs Group Inc.
21.03.2019LANXESS HaltenDZ BANK
21.03.2019LANXESS HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.03.2019LANXESS HaltenIndependent Research GmbH
15.03.2019LANXESS HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.03.2019LANXESS NeutralCredit Suisse Group
20.03.2019LANXESS ReduceKepler Cheuvreux
14.03.2019LANXESS ReduceKepler Cheuvreux
17.12.2018LANXESS ReduceKepler Cheuvreux
14.11.2018LANXESS SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.11.2018LANXESS SellBaader Bank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LANXESS AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- US-Börsen schließen deutlich im Minus -- Commerzbank-Chef liebäugelt mit Fusion -- Chaos-Brexit vorerst abgewendet -- Nike, Ströer, Uber, Dürr, Hapag im Fokus

Allianz bietet auf Versicherungs-Sparten von BBVA. Nokia-Warnung vor Problemen bei Alcatel-Zukauf sorgen Anleger. ProSiebenSat.1-Aktie vor Mehrjahrestief. Rendite zehnjähriger Bundesanleihen erstmals seit Herbst 2016 wieder negativ. Neuer Videodienst von Apple erwartet. RWE und E.ON im Aufwind.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Die Top-Autos des Genfer Autosalon 2019
Das sind die Highlights
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Nun ist es bestätigt: Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell eine Fusion aus. Glauben Sie, dass es tatsächlich dazu kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
BayerBAY001
Amazon906866
Allianz840400
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Aurora Cannabis IncA12GS7
BMW AG519000
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750