finanzen.net
06.06.2017 11:09
Bewerten
(0)

DGAP-News: ABO Wind AG: Windparkprojekte mit 100 Megawatt Leistung in Frankreich verkauft

DRUCKEN

ABO Wind AG: Windparkprojekte mit 100 Megawatt Leistung in Frankreich verkauft

^

DGAP-News: ABO Wind AG / Schlagwort(e): Verkauf/Strategische

Unternehmensentscheidung

ABO Wind AG: Windparkprojekte mit 100 Megawatt Leistung in Frankreich

verkauft

06.06.2017 / 11:09

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

ABO Wind verkauft Portfolio mit 100 Megawatt in Frankreich

- Größter Projektverkauf in der Unternehmensgeschichte

- ABO Wind errichtet neun verkaufte Windparks nun für EZ

- Abschluss ermöglicht tschechischem Versorger Eintritt in den französischen

Windmarkt

(Wiesbaden, 6. Juni 2017) Den bislang größten einzelnen Verkauf in der

Unternehmensgeschichte vermeldet ABO Wind. Neun Windparkprojekte mit einer

Gesamtleistung von gut 100 Megawatt hat der Entwickler an den tschechischen

Versorger EZ veräußert. EZ gehört zu 70 Prozent dem tschechischen Staat

und zählt nach eigenen Angaben zu den zehn größten Energieunternehmen

Europas. EZ betreibt Windparks in mehreren europäischen Ländern - darunter

in Deutschland - und steigt nun in Kooperation mit ABO Wind auch in den

französischen Windmarkt ein.

Für ABO Wind ist Frankreich nach Deutschland traditionell der wichtigste

Markt. In Toulouse, Orléans, Nantes und Lyon beschäftigt die französische

Tochter ABO Wind SARL mehr als 50 Mitarbeiter, die bereits knapp 300

Megawatt Windkraft ans Netz gebracht haben. An weiteren Projekten mit einer

Leistung von rund 800 Megawatt arbeiten die Kollegen aktuell. Neun dieser

Projekte mit 101,8 Megawatt Leistung hat EZ nun erworben. Die Vereinbarung

sieht vor, dass ABO Wind die in unterschiedlichen Planungsstadien

befindlichen Projekte in den nächsten Jahren ans Netz bringt und dann auch

die Betriebsführung übernimmt. Für die an EZ veräußerten Windkraftprojekte

sowie für weitere 420 Megawatt hat ABO Wind SARL bereits im Vorjahr die

erforderlichen Anträge gestellt, um das bis Ende 2016 maßgebliche

Tarifsystem zu sichern. Es bietet über das Marktprämiensystem eine

inflationsindexierte Einspeisevergütung über 15 Jahre von ca. 80 Euro je

Megawattstunde.

---------------------------------------------------------------------------

06.06.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

580597 06.06.2017

°

Nachrichten zu ABO Wind AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ABO Wind AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

ABO Wind Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- Wall Street beendet Tag leichter -- Trump verschiebt Entscheidung über EU-Autozölle -- Fresenius legt große Übernahmen auf Eis -- Pinterest, thyssen, Dürr im Fokus

Unfallermittler: Teslas 'Autopilot' war bei Todescrash eingeschaltet. Arcelor-Aktien erneut sehr schwach - Längste Verlustserie seit 1997. Siemens und Philips anscheinend in Brasilien im Visier des FBI. Juventus Turin trennt sich von Trainer Allegri. Labour erklärt Brexit-Gespräche mit Regierung für gescheitert. Salzgitter, Klöckner, thyssen: Stahlwerte-Aktien schwächeln weiter. Zalando-Aktie unter Druck - UBS skeptisch mit Blick auf Wachstum.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesjustizministerin Barley (SPD) hat vorgeschlagen, die Mietpreisbremse zu verschärfen. Was halten Sie von dieser Idee?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Allianz840400
BMW AG519000
SAP SE716460
BayerBAY001
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
BASFBASF11