finanzen.net
28.08.2019 07:30
Bewerten
(0)

DGAP-News: Adler Modemärkte AG: Strategie-Update für ADLER-Online-Shop

DGAP-News: Adler Modemärkte AG / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung
Adler Modemärkte AG: Strategie-Update für ADLER-Online-Shop

28.08.2019 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Presseinformation
der Adler Modemärkte AG

ADLER will E-Commerce-Umsätze bis 2023 mehr als verdreifachen

Strategie-Update für ADLER-Online-Shop
Klarer Fokus auf Bedürfnisse der ADLER-Online-Kunden

Haibach bei Aschaffenburg, 28. August 2019: Nachdem dank des erfolgreichen Starts der ADLER "Strategie 2020" bereits deutliche Verbesserungen der Profitabilität sichtbar sind, initiiert die Adler Modemärkte AG nun auch ein Strategie-Update für den Ausbau des Onlinegeschäfts. Hierdurch sollen die E-Commerce-Umsätze bis zum Jahr 2023 mehr als verdreifacht werden. "So wie wir aufgestellt waren, konnte ADLER bislang kaum am Online-Marktwachstum partizipieren. Mit einer neuen Strategie, einem neuen Shopsystem und gezieltem Marketing schalten wir nun auch hier in den Angriffsmodus", kommentiert Carmine Petraglia, CCO der Adler Modemärkte AG die Ambitionen.

Anfang 2019 hat ADLER damit begonnen, die hierfür notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen und zunächst die Online-Umsätze durch eine Reallokation der Marketingausgaben stabilisiert. Die in diesem Zusammenhang gestarteten Initiativen zeigen bereits ihre positive Wirkung bei den wichtigen Performance-Indikatoren. Besucher- und Kundenzahl sowie Anzahl der Aufträge im ADLER-Online-Shop (www.adlermode.com) liegen in diesem Zeitraum bereits deutlich über dem Vorjahresvergleichszeitraum. Als Konsequenz verbesserten sich ab dem zweiten Quartal 2019 zudem auch die E-Commerce-Umsätze im zweistelligen Prozentbereich. "Wir haben begonnen unsere Hausaufgaben zu machen und haben sowohl neue Wege der Umsatzerzielung beschritten - wie z.B. unsere Bestellhotline, die im 4. Quartal live geschaltet wird - als auch an unseren Prozessen und Kosten im Online-Geschäft gearbeitet. Zudem haben wir über die vergangenen Monate unsere Marketingausgaben im Konzern neu ausgerichtet. Davon profitiert auch unser Online-Geschäft etwa über die verstärkte Nutzung von Rundfunkwerbung", analysiert Jochen Weiß, Head of E-Commerce, die aktuelle Situation. Durch die Umverteilung der Marketingausgaben entsteht ADLER im laufenden Geschäftsjahr ein nur geringfügiger zusätzlicher Aufwand.

Aufbau eines neuen Online-Shop-Systems bis 2021
Bis zum Jahr 2023 sollen insgesamt mehr als EUR 10 Mio. in den Ausbau der E-Commerce-Aktivitäten investiert werden. ADLER ist finanziell angesichts einer zum 30. Juni 2019 ausgewiesenen positiven Nettoliquidität von EUR 54,5 Mio. hervorragend für diese Zukunftsinvestitionen gerüstet. Im Jahr 2020 wird ADLER beispielsweise ein neues Online-Shop-System implementieren, welches spätestens 2021 den Kunden zur Verfügung stehen soll. Das neue System wird gezielter auf die Bedürfnisse von ADLER zugeschnitten sein. Das neue Shop-System und das damit einhergehende Upgrade der Infrastruktur soll ADLER zukünftig weitere Handlungsoptionen mit Umsatzpotenzialen, wie beispielsweise die Aufnahme von Zweit- und Drittmarken oder die Internationalisierung des Online-Geschäfts, ermöglichen. Ziel ist es, ADLER mittel- bis langfristig als Netzwerk-Plattform für die ADLER-Zielgruppen zu etablieren. Dabei spielen auch Kooperationen mit bereits etablierten Online-Playern eine Rolle. So entwickeln sich die erst vor kurzem etablierten Absatzkanäle für ADLER-Produkte auf den Plattformen Otto.de und Amazon erfreulich. Auch die Akzeptanz der ADLER-App steigt deutlich, was sich in den dynamischen Wachstumsraten bei den Download-Zahlen zeigt.

 

Kontakt Presse und Investor Relations Adler Modemärkte AG
Jasmin Dentz
Investor Relations
Tel.: +49 6021 633 1828
E-Mail: investorrelations@adler.de

Über die Adler Modemärkte AG:
Die Adler Modemärkte AG mit Sitz in Haibach bei Aschaffenburg gehört zu den größten und bedeutendsten Textileinzelhändlern in Deutschland. Die Gruppe setzte im Jahr 2018 EUR 507,1 Mio. um und erzielte ein EBITDA vor IFRS 16 von EUR 20,7 Mio. (bereinigt: EUR 26,2 Mio.). ADLER beschäftigte zum 30. Juni 2019 rund 3.600 Mitarbeiter und betreibt derzeit 173 Modemärkte, davon 146 in Deutschland, 22 in Österreich, drei in Luxemburg, zwei in der Schweiz sowie einen Online-Shop. Das Unternehmen konzentriert sich auf Großflächenkonzepte über 1.400 m2 Verkaufsfläche und bietet mit zahlreichen Eigenmarken und ausgesuchten Fremdmarken ein breitgefächertes Warensortiment an. ADLER ist dank seiner 70-jährigen Tradition mit hoher Kundenbindung nach eigenen Erhebungen der Marktführer in dem kaufkraftstarken Segment der Altersgruppe ab 55 Jahre.
Weitere Informationen: www.adlermode-unternehmen.com; www.adlermode.com



28.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Adler Modemärkte AG
Industriestraße Ost 1-7
63808 Haibach
Deutschland
Telefon: +49 (0) 6021 633 0
Fax: +49 (0) 6021 633 1299
E-Mail: info@adler.de
Internet: www.adlermode.com
ISIN: DE000A1H8MU2
WKN: A1H8MU
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 863905

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

863905  28.08.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=863905&application_name=news&site_id=smarthouse

Nachrichten zu Adler Modemärkte AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Adler Modemärkte AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.04.2016Adler Modemärkte KaufenGSC Research GmbH
19.03.2015Adler Modemärkte Holdequinet AG
24.01.2014Adler Modemärkte haltenBankhaus Lampe KG
08.11.2013Adler Modemärkte kaufenDZ-Bank AG
12.09.2013Adler Modemärkte kaufenDZ-Bank AG
01.04.2016Adler Modemärkte KaufenGSC Research GmbH
08.11.2013Adler Modemärkte kaufenDZ-Bank AG
12.09.2013Adler Modemärkte kaufenDZ-Bank AG
16.04.2013Adler Modemärkte kaufenWarburg Research
06.03.2013Adler Modemärkte kaufenWarburg Research
19.03.2015Adler Modemärkte Holdequinet AG
24.01.2014Adler Modemärkte haltenBankhaus Lampe KG

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Adler Modemärkte AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

So folgen Sie Trends!

Anleger, die ohne Stra­tegie handeln, über­leben nicht lange am Markt. Die Trend­folge­stra­tegie gilt als eine der erfolg­reichsten Stra­tegien überhaupt. Wie Sie Trends früh­zeitig erkennen und wie Sie so deut­sche Aktien handeln, erfah­ren Sie im Online-Seminar. Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Dow schwächer erwartet -- DAX etwas höher -- Bank of America mit Gewinneinbruch -- Wirecard weist Vorwürfe zurück -- Gewinnwarnung bei WACKER CHEMIE -- ASML, K+S, Beiersdorf, Infineon im Fokus

IT-Probleme legen Produktion bei Porsche zeitweise lahm. Machtkampf bei Ceconomy eskaliert - Chef vor dem Abgang. ASOS-Aktien springen nach Zahlen hoch. EU will angeblich kartellrechtliche Maßnahmen gegen Broadcom einleiten. Pharmakonzern Roche hebt Jahresprognose erneut an. United Airlines hebt Jahresziele trotz 737-Max-Krise an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
TUITUAG00