finanzen.net
29.04.2019 10:00
Bewerten
(1)

DGAP-News: bet-at-home.com AG: Brutto-Wett- und Gamingertrag sowie EBITDA im 1. Quartal 2019 deutlich über Vorjahresniveau

DRUCKEN

DGAP-News: bet-at-home.com AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
bet-at-home.com AG: Brutto-Wett- und Gamingertrag sowie EBITDA im 1. Quartal 2019 deutlich über Vorjahresniveau

29.04.2019 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Konzern-Geschäftszahlen des ersten Quartals 2019 (01.01. bis 31.03.2019):
  • Steigerung des Brutto-Wett- und Gamingertrags um 12,1% auf 37,2 Mio. EUR
  • Anstieg des EBITDA im ersten Quartal 2019 um 35,6% auf 12,7 Mio. EUR
  • Liquide Mittel und kurzfristige Termineinlagen bei 87,8 Mio. EUR
Düsseldorf, 29. April 2019
 
 
Positive Umsatzentwicklung im ersten Quartal 2019:
Der Brutto-Wett- und Gamingertrag lag im ersten Quartal 2019 bei 37,2 Mio. EUR und somit um 12,1% über dem Wert der Vergleichsperiode 2018 (Q1 2018: 33,2 Mio. EUR). Das Wett- und Spielvolumen im bet-at-home.com AG Konzern betrug in diesem Zeitraum insgesamt 827,3 Mio. EUR (Q1 2018: 733,9 Mio. EUR).
 
Die Wettgebühren und Glückspielabgaben lagen im ersten Quartal 2019 mit 5,3 Mio. EUR geringfügig über dem Niveau der Vorjahresperiode (Q1 2018: 5,1 Mio. EUR). Die Umsatzsteuern für elektronische Dienstleistungen führten im ersten Quartal 2019 zu einer Ergebnisbelastung in Höhe von 0,9 Mio. EUR (Q1 2018: 1,9 Mio. EUR).
 
Der Netto-Wett- und Gamingertrag steigerte sich demnach um 18,8% auf 31,1 Mio. EUR (Q1 2018: 26,2 Mio. EUR).
 
 
Weitere Stärkung der Markenbekanntheit und Ausbau der Kundenbasis:
Auch im laufenden Geschäftsjahr 2019 wird bet-at-home.com durch international angelegte Werbekampagnen in Form von TV-Spots, Print- und Onlinemedien sowie durch Sponsoring-Kooperationen und umfangreichen Bonusaktionen die Bekanntheit der Marke kontinuierlich stärken.
 
Somit lagen die Marketingaufwendungen im 1. Quartal 2019 mit 8,2 Mio. EUR planmäßig über dem Referenzwert des Vorjahres (Q1 2018: 7,7 Mio. EUR).
 
Der bet-at-home.com AG Konzern zählt zum 31. März 2019 insgesamt 5,1 Millionen registrierte Kunden (31.03.2018: 4,9 Mio.).
 
 
Ergebnisentwicklung in Q1 2019 deutlich über Vorjahresvergleichsperiode:
Das EBITDA von 12,7 Mio. EUR im ersten Quartal 2019 lag mit 35,6% deutlich über der Vorjahresvergleichsperiode (Q1 2018: 9,3 Mio. EUR) und knüpfte damit auch an das erfolgreiche Vorquartal Q4 2018 an (Q4 2018: 12,3 Mio. EUR). Das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres bei 12,2 Mio. EUR (Q1 2018: 9,0 Mio. EUR).
 
 
Stabile Vermögens- und Kapitalstruktur:
Durch den positiven Ergebnisbeitrag der aktuellen Berichtsperiode konnte das Konzerneigenkapital zum 31.03.2019 auf insgesamt 77,0 Mio. EUR (31.12.2018: 69,3 Mio. EUR) gesteigert werden, wodurch sich eine Konzerneigenkapitalquote von 65,1% ergab (31.12.2018: 67,0%).
 
Der Stand der liquiden Mittel und kurzfristigen Termineinlagen innerhalb des bet-at-home.com AG Konzerns beläuft sich zum 31. März 2019 auf insgesamt 87,8 Mio. EUR (31.12.2018: 78,3 Mio. EUR).
 
 
Ausblick auf das Geschäftsjahr 2019:
Der Vorstand rechnet aus derzeitiger Sicht und bei unverändertem regulatorischen und steuerrechtlichem Umfeld im Geschäftsjahr 2019 mit einem Brutto-Wett- und Gamingertrag zwischen 130 Mio. EUR und 143 Mio. EUR, wobei der Rückgang zum Brutto-Wett- und Gamingertrag zum Geschäftsjahr 2018 insbesondere auf rechtliche Unsicherheiten in der Schweiz zurückzuführen ist.
 
Für das Geschäftsjahr 2019 erwartet der Vorstand ein EBITDA zwischen 29 Mio. EUR und 33 Mio. EUR.
 

Konzernquartalsmitteilung über das erste Quartal 2019:
Die detaillierte Konzernquartalsmitteilung steht auf der Investor Relations Website der Gesellschaft unter https://www.bet-at-home.ag/de/finance/download zum Download bereit.
 
 
Über bet-at-home.com:
Der bet-at-home.com AG Konzern ist im Bereich Online-Gaming und Online-Sportwetten tätig. Mit 5,1 Millionen registrierten Kunden zählt das an der Frankfurter Wertpapierbörse notierte Unternehmen mit seinen Tochtergesellschaften zu den erfolgreichsten Glücksspielanbietern Europas. Das vielfältige Angebot auf www.bet-at-home.com umfasst Sportwetten, Poker, Casino, Games und Virtual Sports. bet-at-home.com verfügt über Gesellschaften in Deutschland, Österreich, Malta und Gibraltar. Zum Stichtag 31.03.2019 trugen 296 Mitarbeiter zur erfolgreichen Entwicklung des Konzerns bei. Über seine maltesischen Gesellschaften hält der Konzern Online-Sportwetten- und Glücksspiellizenzen. Die Lizenzen berechtigten das Unternehmen jeweils zur Veranstaltung und zum Vertrieb von Online-Sportwetten und Online-Casinos. Seit 2009 ist die bet-at-home.com AG Teil der Betclic Everest SAS Group, einer führenden französischen Gruppe im Bereich Online-Gaming und Sportwetten.


29.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: bet-at-home.com AG
Tersteegenstrasse 30
40474 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 211 17934 770
Fax: +49 211 17934 757
E-Mail: ir@bet-at-home.com
Internet: www.bet-at-home.ag
ISIN: DE000A0DNAY5
WKN: A0DNAY
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 804281

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

804281  29.04.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=804281&application_name=news&site_id=smarthouse

Nachrichten zu bet-at-home.com AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu bet-at-home.com AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.07.2018bet-at-homecom NeutralOddo Seydler Bank AG
31.07.2018bet-at-homecom HoldWarburg Research
31.07.2018bet-at-homecom HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.06.2018bet-at-homecom HoldWarburg Research
18.05.2018bet-at-homecom NeutralOddo Seydler Bank AG
07.03.2018bet-at-homecom buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.01.2018bet-at-homecom buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.02.2017bet-at-homecom buyCommerzbank AG
10.03.2011bet-at-homecom kaufenPerformaxx Research GmbH
28.07.2010bet-at-homecom kaufenSES Research/ Warburg Gruppe
31.07.2018bet-at-homecom NeutralOddo Seydler Bank AG
31.07.2018bet-at-homecom HoldWarburg Research
31.07.2018bet-at-homecom HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.06.2018bet-at-homecom HoldWarburg Research
18.05.2018bet-at-homecom NeutralOddo Seydler Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für bet-at-home.com AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

bet-at-home.com Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX fester -- Wall Street und Asiens Börsen im Plus -- EU-Gipfel berät über Brüsseler Spitzenjobs -- Aktien im Fokus: Delivery Hero, Rocket Internet, SAP und Banken

US-Leistungsbilanzdefizit im ersten Quartal höher als erwartet. USA und China planen im Handelsstreit wieder Gespräche. Bank of England hält Leitzins stabil bei 0,75 Prozent. Mexiko ratifiziert neues Handelsabkommen mit den USA und Kanada. Chinas Präsident Xi Jinping besucht erstmals Nordkorea. Immobilienexperten kritisieren Pläne für Berliner Mietendeckel. US-Notenbank lässt Leitzins unangetastet. Delivery Hero hebt Umsatzprognose für 2019.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
SteinhoffA14XB9
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Lufthansa AG823212
Beyond MeatA2N7XQ
BASFBASF11