finanzen.net
07.06.2019 15:10
Bewerten
(0)

DGAP-News: Der Aufsichtsrat der Tele Columbus AG plädiert für eine ausgewogene Besetzung des Kontrollgremiums

DRUCKEN

DGAP-News: Tele Columbus AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
Der Aufsichtsrat der Tele Columbus AG plädiert für eine ausgewogene Besetzung des Kontrollgremiums

07.06.2019 / 15:10
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG
 

Wahl des Aufsichtsrats im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung

Der Aufsichtsrat der Tele Columbus AG plädiert für eine ausgewogene Besetzung des Kontrollgremiums
 

Berlin, 7. Juni 2019. In Vorbereitung auf die Wahl des Aufsichtsrats im Rahmen der ordentlichen Hauptversammlung am 21. Juni 2019 und den am 31. Mai 2019 seitens der United Internet AG eingereichten Vorschlag einer eigenen Kandidatenliste, setzt der Aufsichtsrat der Tele Columbus AG auf eine für alle Aktionäre akzeptable Lösung.

Zahlreiche Aktionäre sind hinsichtlich der Unabhängigkeit des Aufsichtsrats sowie der daraus resultierenden schwindenden Repräsentanz ihrer Interessen besorgt und unterstützen uneingeschränkt die Kandidatenliste des Tele Columbus Aufsichtsrats. Dieser teilt die Bedenken der Aktionäre und weist zudem darauf hin, dass zwei der von United Internet vorgeschlagenen Kandidaten einen Interessenkonflikt aufgrund ihrer Positionen bei Unternehmen der United Internet Gruppe haben. Dies widerspricht den Empfehlungen des Deutschen Corporate Governance Kodex, ebenso wie die von United Internet geforderte Blockwahl ihrer sechs vorgeschlagenen Kandidaten.

Um die Interessen aller Aktionäre adäquat zu berücksichtigen, bekräftigt der Aufsichtsrat seine eingereichte Wahlliste, erklärt jedoch seine Bereitschaft, das Gremium zukünftig von sechs auf neun Mitglieder zu erweitern, um United Internet die Möglichkeit zu eröffnen, drei eigene Kandidaten für den Aufsichtsrat zu stellen.

"Der Aufsichtsrat möchte mit seiner Kandidatenauswahl die eingeleitete Transformation und Neuausrichtung der Tele Columbus AG weiter vorantreiben. Dazu gehören die organische Geschäftsentwicklung und die Rückkehr zu Wachstum. Zudem verfügt das Unternehmen über eine wertvolle Netzinfrastruktur sowie langfristige Verträge mit der Wohnungswirtschaft, die für wertsteigernde Optionen im Rahmen des weitergehenden Glasfaserausbaus genutzt werden können", betont André Krause, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Tele Columbus AG und ergänzt: "Wir sind überzeugt, dass unser Vorschlag, den Aufsichtsrat zu erweitern, eine für alle Aktionäre des Unternehmens zufriedenstellende Lösung und eine ausgewogene Repräsentanz sämtlicher Interessen darstellt. Dies ist ein wesentlicher Faktor, um das volle Wertpotential des Unternehmens auszuschöpfen."

Die Liste der vom Aufsichtsrat der Tele Columbus AG aufgestellten Kandidaten für die Wahl des Aufsichtsrats sowie die eingereichte Wahlliste der United Internet AG ist auf der Website bzw. unter folgendem Link abrufbar: https://www.telecolumbus.com/investor-relations/hauptversammlung-2019/


Über Tele Columbus

Die Tele Columbus AG ist einer der führenden Glasfasernetzbetreiber in Deutschland mit einer Reichweite von mehr als drei Millionen Haushalten. Unter der Marke PΫUR bietet das Unternehmen Highspeed-Internet einschließlich Telefon sowie mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainment-Plattform an, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Mit ihren Partnern der Wohnungswirtschaft realisiert die Tele Columbus Gruppe maßgeschneiderte Kooperationsmodelle und moderne digitale Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt das Unternehmen maßgeblich den glasfaserbasierten Infrastruktur- und Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden zudem Carrier-Dienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. Die Tele Columbus AG, mit Hauptsitz in Berlin sowie Niederlassungen in Leipzig, Unterföhring, Hamburg, Ratingen und Chemnitz, ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.
 

Disclaimer

Diese Mitteilung kann in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten. Diese Aussagen spiegeln die derzeitige Kenntnis und die derzeitigen Erwartungen und Planungen der Gesellschaft in Bezug auf künftige Ereignisse wider. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen naturgemäß Risiken, Ungewissheiten, Annahmen und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Derartige Risiken, Ungewissheiten und Annahmen können dazu führen, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der Gesellschaft wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. In Anbetracht dieser Risiken und Ungewissheiten können die in dieser Mitteilung enthaltenen in die Zukunft gerichteten Aussagen auch nicht eintreten und unsere tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Investoren sollten in die Zukunft gerichteten Aussagen und Darstellungen, die sich zudem lediglich auf das Datum dieser Mitteilung beziehen, nicht über Gebühr vertrauen.

Diese Mitteilung kann Verweise auf bestimmte nicht-GAAP-konforme Kennzahlen enthalten, wie normalisiertes EBITDA und Capex, und operative Kennzahlen, wie RGUs, ARPU, sowie Berechnungen zu Endkunden. Diese nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen Kennzahlen sollten nicht für sich allein als Alternative zu Kennzahlen der Gesellschaft zur finanziellen Lage, zu den Geschäftsergebnissen oder zum Cash Flow, berechnet in Übereinstimmung mit IFRS, herangezogen werden. Die nicht-GAAP-konformen Finanz- und operativen Kennzahlen, die von der Gesellschaft verwendet werden, können von ähnlich bezeichneten Kennzahlen, die von anderen Unternehmen verwendet werden, abweichen und mit diesen auch nicht vergleichbar sein.

Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind sorgfältig ermittelt worden. Es wird jedoch keine Haftung irgendeiner Art übernommen für die hierin enthaltenen Informationen und/oder ihre Vollständigkeit. Die Gesellschaft, ihre Organmitglieder, Führungskräfte und Mitarbeiter und sonstige Personen geben keine Garantie oder Zusicherung, weder ausdrücklich noch konkludent, für die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen ab und jegliche Haftung für jeglichen Schaden oder Verlust, der direkt oder indirekt aus dem Gebrauch dieser Informationen oder daraus in anderer Weise abgeleiteter Meinungen resultiert, ist ausgeschlossen. Die Gesellschaft übernimmt keine wie auch immer geartete Verpflichtung, irgendwelche Informationen (einschließlich der in die Zukunft gerichteten Aussagen), die in dieser Mitteilung enthalten sind, zu aktualisieren oder zu korrigieren, sei es als Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen.


Kontakt:

Silke Bernhardt
Director Corporate Communications
Telefon +49 (30) 3388 4177
silke.bernhardt@pyur.com
www.telecolumbus.com

Leonhard Bayer
Senior Director Investor Relations
Telefon +49 (30) 3388 1781
leonhard.bayer@telecolumbus.de
www.telecolumbus.com


07.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Tele Columbus AG
Kaiserin-Augusta-Allee 108
10553 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 3388 4177
Fax: +49 (0)30 3388 9 1999
E-Mail: silke.bernhardt@pyur.com
Internet: www.telecolumbus.com
ISIN: DE000TCAG172
WKN: TCAG17
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 821551

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

821551  07.06.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=821551&application_name=news&site_id=smarthouse

Nachrichten zu Tele Columbus AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tele Columbus AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.06.2019Tele Columbus overweightBarclays Capital
25.04.2019Tele Columbus NeutralJP Morgan Chase & Co.
17.04.2019Tele Columbus overweightBarclays Capital
15.04.2019Tele Columbus NeutralGoldman Sachs Group Inc.
04.04.2019Tele Columbus HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.06.2019Tele Columbus overweightBarclays Capital
17.04.2019Tele Columbus overweightBarclays Capital
18.12.2018Tele Columbus buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
30.11.2018Tele Columbus buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.11.2018Tele Columbus buyequinet AG
25.04.2019Tele Columbus NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.04.2019Tele Columbus NeutralGoldman Sachs Group Inc.
04.04.2019Tele Columbus HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.02.2019Tele Columbus NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.01.2019Tele Columbus HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
14.02.2019Tele Columbus ReduceCommerzbank AG
03.09.2018Tele Columbus ReduceCommerzbank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tele Columbus AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht tiefer aus dem Handel -- US-Börsen unterbrechen Rally -- IWF: Dollar deutlich überbewertet -- MorphoSys-Aktie im Aufwind -- Dialog erhöht Prognose -- Fresenius, FMC, Brenntag, BoA im Fokus

Tencent bringt mit DouYu-Aktie Tochter an die Nasdaq. Ericsson: Gewinnerwartungen trotz kräftigem Umsatzplus enttäuscht. EU-Kommission leitet Ermittlungen gegen Amazon ein. G7-Staaten haben 'schwere Bedenken' gegen Facebooks Libra. ASML bestätigt Prognose. BVB angeblich vor lukrativer Vertragsverlängerung mit Ausrüster PUMA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
BayerBAY001
BASFBASF11
Airbus SE (ex EADS)938914
Apple Inc.865985
GAZPROM903276
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100