finanzen.net
22.08.2019 07:30
Bewerten
(0)

DGAP-News: DIC Asset AG stellt zukünftige Unternehmensstruktur nach Zusammenschluss mit GEG vor

DGAP-News: DIC Asset AG / Schlagwort(e): Sonstiges
DIC Asset AG stellt zukünftige Unternehmensstruktur nach Zusammenschluss mit GEG vor

22.08.2019 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Pressemitteilung

DIC Asset AG stellt zukünftige Unternehmensstruktur nach Zusammenschluss mit GEG vor

  • Bündelung des institutionellen Geschäfts unter der Marke GEG
  • Dirk Hasselbring wechselt in den Vorstand der GEG und führt gemeinsam mit Christian Bock das institutionelle Geschäft
  • Sonja Wärntges übernimmt Aufsichtsratsvorsitz der GEG
  • Mittelfristiges Wachstum der Assets under Management auf 10 Mrd. Euro geplant


Frankfurt am Main, 22. August 2019. Die DIC Asset AG ("DIC") (ISIN: DE000A1X3XX4), eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, gibt heute die zukünftige Unternehmensstruktur der DIC-Gruppe bekannt. Durch den Zusammenschluss mit der GEG German Estate Group AG ("GEG") im Juni 2019 hat die DIC ihr auf Gewerbeimmobilien spezialisiertes Investment- und Asset Management weiter gestärkt und ihre institutionelle Investorenbasis um nationale und internationale Kapitalgeber erweitert. Darüber hinaus hat sie ihre Kapazität im Entwicklungsgeschäft deutlich ausgebaut.

Künftig wird die DIC ihre Investment- und Asset Management-Aktivitäten für Dritte (Geschäftssegment Institutional Business) unter der Marke GEG bündeln und kann damit ihren institutionellen Investoren fokussiert und schlagkräftig die gesamte Bandbreite immobiliärer Dienstleistungen anbieten. Dirk Hasselbring, bisher verantwortlicher Vorstand für das Fondsgeschäft der DIC, wechselt in den Vorstand der GEG und leitet gemeinsam mit Christian Bock, der seit Gründung der GEG in 2015 für den Auf- und Ausbau der Investment- und Asset Management-Plattform verantwortlich ist, dort das institutionelle Geschäft. Sonja Wärntges, CEO der DIC Asset AG, übernimmt zum 01. Oktober 2019 den Aufsichtsratsvorsitz der GEG von Ulrich Höller. Im Bereich Institutional Business hat die DIC über ihre Tochtergesellschaft GEG derzeit rund 5,3 Mrd. Euro Assets under Management. Sie erwirtschaftet Erträge aus der Strukturierung und dem Management von Investmentvehikeln mit attraktiven Ausschüttungsrenditen für nationale und internationale institutionelle Investoren.

Mittelfristiges Wachstum der Assets under Management auf 10 Mrd. Euro
Nach der Integration der GEG plant die DIC den weiteren Ausbau des gesamten Geschäfts in Deutschland. Mittelfristig sollen die Assets under Management über alle Geschäftsbereiche 10 Mrd. Euro erreichen. Seit Jahresanfang 2019 hat die DIC bereits Transaktionen in Höhe von rund 1 Mrd. Euro umgesetzt. Im Jahresverlauf 2019 und darüber hinaus soll die Dynamik im Erwerb und Verkauf von Immobilien fortgesetzt werden. Bis Jahresende rechnet die DIC daher mit einem Wachstum der Assets under Management auf rund 7,5 Mrd. Euro (aktuell 7,1 Mrd. Euro zum Stichtag 30.06.2019).

"Der Zusammenschluss ist erfolgreich in der Umsetzung. Mit der jetzt erfolgten Strukturierung wollen wir das institutionelle Geschäft mit der Marke GEG stärker positionieren und weiter ausbauen", kommentiert Sonja Wärntges, Vorstandsvorsitzende der DIC.

"Wir freuen uns auf die Aufgabe, die GEG gemeinsam in die Zukunft zu führen. Wir können nationalen und internationalen Investoren mit der noch größeren Bandbreite an Immobiliendienstleistungen individuelle Investmentlösungen anbieten, die unsere erfahrenen Immobilienteams mit ihrer lokalen Marktexpertise effizient strukturieren und umsetzen werden", ergänzen Christian Bock und Dirk Hasselbring.
 

Über die DIC Asset AG:

Mit über 20 Jahren Erfahrung am deutschen Immobilienmarkt ist die DIC Asset AG mit sechs Standorten regional in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut 175 Objekte mit einem Marktwert von rund 7,1 Mrd. Euro (Stand: 30.06.2019). Die DIC Asset AG nutzt ihre eigene integrierte Immobilienmanagement-Plattform, um mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz unternehmensweit Wertsteigerungspotenziale zu heben und Erträge zu steigern.

Im Bereich Commercial Portfolio (1,8 Mrd. Euro Assets under Management) agiert die
DIC Asset AG als Eigentümer und Bestandshalter und erwirtschaftet kontinuierliche Cashflows aus langfristig stabilen Mieterträgen und der Wertoptimierung des eigenen Immobilienportfolios.

Im Bereich Institutional Business (5,3 Mrd. Euro Assets under Management) erwirtschaftet die DIC Asset AG Erträge aus der Strukturierung und dem Management von Investmentvehikeln mit attraktiven Ausschüttungsrenditen für internationale und nationale institutionelle Investoren.

Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert und im internationalen EPRA-Index für die bedeutendsten Immobilienunternehmen in Europa vertreten.

 

IR-Kontakt DIC Asset AG:
Peer Schlinkmann
Leiter Investor Relations & Corporate Communications
Neue Mainzer Straße 20
60311 Frankfurt am Main
Fon +49 69 9454858-1492
ir@dic-asset.de

 

 



22.08.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: DIC Asset AG
Neue Mainzer Straße 20
60311 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 69 9454858-1492
Fax: +49 69 9454858-9399
E-Mail: ir@dic-asset.de
Internet: www.dic-asset.de
ISIN: DE000A1X3XX4, DE000A12T648, DE000A2GSCV5, DE000A2NBZG9
WKN: A1X3XX, A12T64, A2GSCV, A2NBZG
Indizes: S-DAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg
EQS News ID: 860911

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

860911  22.08.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=860911&application_name=news&site_id=smarthouse

Nachrichten zu DIC Asset AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu DIC Asset AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.08.2019DIC Asset NeutralOddo BHF
01.08.2019DIC Asset kaufenDZ BANK
01.08.2019DIC Asset HoldBaader Bank
23.07.2019DIC Asset HoldBaader Bank
03.07.2019DIC Asset kaufenDZ BANK
01.08.2019DIC Asset kaufenDZ BANK
03.07.2019DIC Asset kaufenDZ BANK
08.02.2019DIC Asset kaufenDZ BANK
06.12.2018DIC Asset kaufenDZ BANK
08.10.2018DIC Asset kaufenDZ BANK
06.08.2019DIC Asset NeutralOddo BHF
01.08.2019DIC Asset HoldBaader Bank
23.07.2019DIC Asset HoldBaader Bank
03.07.2019DIC Asset HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.05.2019DIC Asset HoldBaader Bank
22.07.2008DIC Asset DowngradeMorgan Stanley
18.01.2008DIC Asset DowngradeMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für DIC Asset AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht fester aus der Woche -- US-Börsen schließen lustlos -- Kone schlägt thyssenkrupp-Beteiligung bei Aufzugfusion vor -- Goldman Sachs kappt Apple-Kursziel -- VW, Deutsche Bank im Fokus

TLG Immobilien will weitere Anteile an Aroundtown. Google, Amazon & Co. betroffen: US-Abgeordnete fordern interne Unterlagen von Tech-Konzernen ein. Bundesregierung ist gegen Einführung von Facebooks Kryptocoin Libra. Londoner Börse lehnt 35-Milliarden-Euro-Offerte aus Hongkong ab. RIB Software hebt Prognose für 2019 an.

Umfrage

Sind Sie in Gold investiert?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
CommerzbankCBK100
adidasA1EWWW