finanzen.net
03.01.2019 07:09
Bewerten
(0)

DGAP-News: GRENKE AG: GRENKE blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 mit erneut starker Neugeschäftsentwicklung

DRUCKEN

DGAP-News: GRENKE AG / Schlagwort(e): Sonstiges
GRENKE AG: GRENKE blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 mit erneut starker Neugeschäftsentwicklung

03.01.2019 / 07:09
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


GRENKE blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 mit erneut starker Neugeschäftsentwicklung

- Neugeschäft der GRENKE Gruppe erreicht mit 2.979,8 Mio. EUR neuen Spitzenwert;
Anstieg gegenüber Vorjahr um 21,7 %

- Jahresprognosen für Leasing und Factoring Neugeschäft bestätigt

Baden-Baden, den 3. Januar 2019: Die GRENKE Gruppe blickt auf eine erfolgreiche Neugeschäftsentwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 zurück. Das akquirierte Volumen der GRENKE Gruppe Leasing - das ist die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände - erreichte auf Jahressicht einen Wert von 2.409,8 Mio. EUR. Dies entspricht einem Neugeschäftswachstum im Segment Leasing von 22,0 % gegenüber dem Vorjahr (1.975,7 Mio. EUR) und bewegt sich am oberen Ende der unterjährig angehobenen Zielspanne von 18 bis 22 %. Erfreulich entwickelte sich darüber hinaus das Neugeschäft der GRENKE Gruppe Factoring. Die Summe der angekauften Forderungen nahm gegenüber Vorjahr (442,8 Mio. EUR) um 19,0 % auf 526,9 Mio. EUR zu und lag damit im Rahmen der prognostizierten Spanne eines Wachstums zwischen 15 und 20 %.

"Die GRENKE Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Das Neugeschäft im Jahr 2018 entwickelte sich in allen Segmenten im Rahmen unserer Erwartungen. Im vierten Quartal sind wir mit unserem Leasingangebot in die baltischen Staaten (Lettland) eingetreten und starteten mit unserem Factoringangebot in Portugal. Daneben verdichteten wir unsere Präsenz im Bereich Leasing mit je einem Standort in Finnland und Großbritannien. Wir sind stolz zum Jahresende an 144 Standorten in 32 Ländern für unsere Kunden präsent zu sein. Erfolgreich arbeiten wir an unseren digitalen Services. Unsere elektronische Signatur wurde im vierten Quartal in fünf Ländern eingeführt und ist nun in 19 Ländern verfügbar.", kommentiert Antje Leminsky, Vorstandsvorsitzende der GRENKE AG, das Neugeschäft und die strategischen Weichenstellungen des abgelaufenen Geschäftsjahres.

Insgesamt sehr zufriedenstellend zeigte sich auch die Profitabilität des Neugeschäfts: Im Segment Leasing betrug der Deckungsbeitrag 2 (DB2) 420,7 Mio. EUR nach 353,0 Mio. EUR im vorangegangenen Geschäftsjahr. Dies entspricht einer DB2-Marge von 17,5 % nach 17,9 % im Vorjahr. Die DB1-Marge der Leasingsparte (Deckungsbeitrag 1 zu Anschaffungskosten) betrug 12,7 % und erreichte einen Wert von 305,0 Mio. EUR (2017: 12,6 % bzw. 248,8 Mio. EUR).

In unseren drei Leasing-Kernmärkten realisierten wir ein sehr solides und zufriedenstellendes Wachstum. Die erfreuliche Entwicklung der ersten neun Monate 2018 in Deutschland setzte sich mit einem Plus von 11,8 % im vierten Quartal fort und erreichte in 2018 ein Wachstum von 13,9 % gegenüber dem Vorjahr. Die weiteren Kernmärkte Frankreich (+18,4 %) und Italien (+22,3 %) zeigten sich in 2018 ebenfalls wachstumsstark.

"Als Finanzierungspartner haben wir den Anspruch, auch mit unserem eigenen Rating zu überzeugen. Im November hat GBB-Rating das Ratingergebnis von GRENKE bestätigt und die Bonität als unverändert hoch bewertet. Der Ausblick wird als stabil eingeschätzt. Unser gutes Finanzprofil mit hoher Profitabilität und soliden Kapitalverhältnissen schafft die Grundlagen für unsere stabilen Ratings und damit die Basis für nachhaltige Kapitalmarktfähigkeit. Weiter stärken konnten wir unsere Kapitalbasis durch Platzieren einer fünfjährigen Anleihe mit einem Volumen von 300 Mio. EUR zum Zinssatz von 1,5 %. Hierdurch und der im Juni 2018 erfolgten Kapitalerhöhung haben wir ein solides Fundament für unsere weitere Wachstumsstrategie geschaffen. Unsere Deckungsbeiträge rangieren nach wie vor auf hohem Niveau. Zwar reduzierte sich die durchschnittliche DB2-Marge etwas im Vergleich zum Vorjahr, was aber in Anbetracht der leicht gestiegenen durchschnittlichen Finanzierungshöhe im Leasing und der wachsenden Bedeutung unseres Direktgeschäftes absolut im Rahmen unserer Erwartungen und Kalkulationen liegt.", erläutert Sebastian Hirsch, Mitglied des Vorstands der GRENKE AG.

Die GRENKE Gruppe verzeichnete 2018 insgesamt 542.354 Leasinganfragen (davon international 455.959), aus denen wiederum 271.073 neue Leasingverträge (davon international 223.080) geschlossen wurden. Der mittlere Wert pro Leasingvertragsabschluss bewegte sich mit 8.890 EUR (2017: 8.658 EUR) weiterhin auf dem geschäftstypischen Niveau. Die Umwandlungsquote (Anfragen in Verträge) in der GRENKE Gruppe (Leasingsparte) lag bei 50 %. In unseren internationalen Märkten wurden 49 % der Anfragen in Verträge umgewandelt. Sie ist somit niedriger als in der DACH-Region mit 56 %.

Im Segment Factoring konnten wir das Neugeschäftsvolumen, wie eingangs bereits erwähnt, um 19,0 % auf 526,9 Mio. EUR steigern. Die Brutto-Marge des in Deutschland erzielten Neugeschäftsvolumens von 172,9 Mio. EUR bewegte sich mit 1,66 % (2017: 1,70 %) auf weiterhin hohem Niveau. In unseren internationalen Märkten lag die Brutto-Marge des Neugeschäftsvolumens von 354,0 Mio. EUR bei 1,30 % (2017: 1,28 %). Diese Marge bezieht sich auf den durchschnittlichen Zeitraum eines Factoring-Geschäftes von ca. 27 Tagen in Deutschland (2017: ca. 28 Tage) und ca. 39 Tagen auf internationaler Ebene (2017: ca. 38 Tage). Das internationale Geschäft enthält im Vergleich zu Deutschland einen höheren Anteil Inkassogeschäft, bei dem keine Ausfallrisiken übernommen werden.

Die GRENKE Bank verzeichnete beim Kreditgeschäft für kleine und mittlere Unternehmen (inkl. Existenzgründungsfinanzierungen) einen erfreulichen Anstieg um 40,8 %. Absolut gesehen belief sich das Volumen 2018 auf 43,1 Mio. EUR nach 30,7 Mio. EUR im Vorjahr. Das Einlagevolumen nahm um 37,3 % zu und betrug 692,4 Mio. EUR nach 504,2 Mio. EUR im Vorjahr.

Neugeschäftsentwicklung im Überblick (in Mio. EUR, Vorjahreszahlen angepasst)

  2018 2017 Veränd. in %
       
Neugeschäft GRENKE Gruppe Leasing 2.409,8 1.975,7 22,0
- davon International 1.799,4 1.457,9 23,4
- davon Franchise-International 65,2 28,0 133,3
- davon DACH 545,2 489,8 11,3
Westeuropa (ohne DACH)* 614,7 506,1 21,5
Südeuropa* 764,9 613,4 24,7
Nord/Osteuropa* 391,4 318,4 22,9
Übrige Regionen* 93,6 48,0 95,0
Neugeschäft GRENKE Gruppe Factoring 526,9 442,8 19,0
- davon Deutschland 172,9 169,5 2,0
- davon International 152,6 164,8 -7,4
- davon Franchise-International 201,5 108,6 85,5
 

 

  2018 2017 Veränd. in %
GRENKE Bank      
Einlagevolumen 692,4 504,2 37,3
Neugeschäft KMU-Kreditgeschäft
(inkl. Existenzgründungsfinanzierungen)
43,1 30,7 40,8
Deckungsbeitrag 2 (DB2) des Neugeschäfts      
GRENKE Gruppe Leasing 420,7 353,0 19,2
- davon International 329,5 276,7 19,1
- davon Franchise-International 13,8 5,9 133,4
- davon DACH 77,4 70,5 9,8
Westeuropa (ohne DACH)* 110,7 90,6 22,1
Südeuropa* 139,9 120,4 16,2
Nord/Osteuropa* 73,3 60,7 20,7
Übrige Regionen* 19,4 10,8 78,7
 

* Regionen:
DACH: Deutschland, Österreich, Schweiz
Westeuropa (ohne DACH): Belgien, Frankreich, Luxemburg, Niederlande
Südeuropa: Italien, Kroatien, Malta, Portugal, Slowenien, Spanien
Nord- | Osteuropa: Dänemark, Finnland, Großbritannien, Irland, Lettland, Norwegen, Schweden | Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechien, Ungarn
Übrige Regionen: Australien, Brasilien, Chile, Kanada, Singapur, Türkei, VAE

Den Geschäftsbericht 2018 wird das Unternehmen am 7. Februar 2019 veröffentlichen.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

GRENKE AG
Investor Relations
Renate Hauss
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Telefon: +49 7221 5007-204
E-Mail: investor@grenke.de
Internet: http://www.grenke.de

Über GRENKE

Die GRENKE Gruppe (GRENKE) ist ein globaler Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen. Kunden erhalten alles aus einer Hand: vom flexiblen Small-Ticket-Leasing über bedarfsgerechte Bankprodukte bis zum praktischen Factoring. Die schnelle und einfache Abwicklung sowie der persönliche Kontakt zu Kunden und Partnern stehen dabei im Mittelpunkt.

1978 in Baden-Baden gegründet, ist die Gruppe heute mit über 1.500 Mitarbeitern in 32 Ländern weltweit aktiv. Die GRENKE-Aktie ist an der Frankfurter Börse im SDAX gelistet (ISIN: DE000A161N30).

Weitere Informationen zu GRENKE sowie zu den Produkten unter: http://www.grenke.de.



03.01.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: GRENKE AG
Neuer Markt 2
76532 Baden-Baden
Deutschland
Telefon: +49 (0)7221 50 07-204
Fax: +49 (0)7221 50 07-4218
E-Mail: investor@grenke.de
Internet: www.grenke.de
ISIN: DE000A161N30
WKN: A161N3
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

763101  03.01.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=763101&application_name=news&site_id=smarthouse

Nachrichten zu GRENKE AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu GRENKE AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.05.2019GRENKE buyDeutsche Bank AG
06.05.2019GRENKE buyWarburg Research
25.04.2019GRENKE buyHSBC
11.04.2019GRENKE buyDeutsche Bank AG
09.04.2019GRENKE buyDeutsche Bank AG
07.05.2019GRENKE buyDeutsche Bank AG
06.05.2019GRENKE buyWarburg Research
25.04.2019GRENKE buyHSBC
11.04.2019GRENKE buyDeutsche Bank AG
09.04.2019GRENKE buyDeutsche Bank AG
13.02.2019GRENKE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.01.2019GRENKE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.11.2018GRENKE HoldCommerzbank AG
30.10.2018GRENKE Neutralequinet AG
26.10.2018GRENKE HoldCommerzbank AG
16.02.2009GRENKELEASING underperformCheuvreux SA
05.01.2009GRENKELEASING underperformCheuvreux SA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GRENKE AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Daimler bestätigt Prognose - Entscheidung über 'Projekt Zukunft' -- Deutsche Bank räumt IT-Panne ein -- Commerzbank bestätigt Ziele 2019 -- Wirecard, adidas, Siemens im Fokus

Dämpfer für QUALCOMM-Geschäftsmodell in US-Prozess. Delivery Hero: Platzierungspreis für Aktienoptionsprogramm 40,35 EUR. Union Investment will Uniper nicht entlasten - Uniper weist Vorwürfe von Fortum zurück. Google startet Job-Suche in Deutschland. Chinesische Airlines fordern Entschädigung von Boeing.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Huawei TechnologiesHWEI11
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BayerBAY001
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
Allianz840400
EVOTEC SE566480