finanzen.net
18.06.2019 15:00
Bewerten
(0)

DGAP-News: Hamburger Hafen und Logistik AG: HHLA beteiligt Aktionäre an starkem Geschäftsergebnis 2018

DRUCKEN

DGAP-News: Hamburger Hafen und Logistik AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung
Hamburger Hafen und Logistik AG: HHLA beteiligt Aktionäre an starkem Geschäftsergebnis 2018

18.06.2019 / 15:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Hamburg, 18. Juni 2019

Hauptversammlung 2019

HHLA beteiligt Aktionäre an starkem Geschäftsergebnis 2018

  • Dividende je A-Aktie steigt um 19,4 Prozent
  • HHLA schüttet insgesamt 61,7 Mio. Euro an Aktionäre der beiden Teilkonzerne aus
  • Aktionäre stimmen erweitertem Geschäftszweck der HHLA zu: Gestaltungskraft und Zukunftsfähigkeit des Unternehmens werden weiter gestärkt

Nach einem sehr erfolgreichen Geschäftsjahr 2018 hat die Hauptversammlung der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) heute beschlossen, die Dividende je börsennotierter A-Aktie auf 80 Cent zu erhöhen. Das sind 19,4 Prozent mehr als im Vorjahr. An die Aktionäre des Teilkonzerns Hafenlogistik werden damit für das Geschäftsjahr 2018 insgesamt 56,0 Mio. Euro ausgeschüttet.

Die HHLA-Vorstandsvorsitzende Angela Titzrath zog in ihrer Rede auf der Hauptversammlung eine positive Bilanz über die Entwicklung des Unternehmens. "Die HHLA hat ihre Position als ein führender europäischer Logistikkonzern behauptet und weiter ausgebaut." Man habe gehalten, was man versprochen habe, sagte Titzrath. So sei die HHLA erneut profitabel gewachsen. Durch den Erwerb des größten estnischen Terminalbetreibers TK sei das Unternehmen internationaler geworden. Die Vorstandsvorsitzende verwies auf die zahlreichen Initiativen, mit denen die HHLA inzwischen den digitalen Wandel vorantreibe. Besonders hob sie die Anstrengungen des Unternehmens für den Klimaschutz und den sorgsamen Umgang mit Ressourcen hervor. "Nachhaltigkeit ist bei der HHLA seit vielen Jahren ein wichtiges Thema, dem wir uns mit großer Ernsthaftigkeit und dem Suchen nach innovativen Lösungen widmen", sagte Titzrath. Sie zeigte sich zuversichtlich, dass die für das laufende Geschäftsjahr anvisierten Ziele erreicht werden. Die HHLA-Chefin verhehlte allerdings nicht, dass die sich verändernden politischen Rahmenbedingungen wie etwa der Handelskonflikt zwischen den USA und China das Geschäft belasten könnten.

Die Vorstandsvorsitzende warb in ihrer Rede um Zustimmung für eine Erweiterung des HHLA-Geschäftszwecks, um verantwortungsvoll neue Wachstumsfelder betreten zu können. Zukunft sei für die HHLA kein fernes Traumland, sondern eine Herausforderung, der man sich mit dem großen Erfahrungsschatz des Unternehmens, dem Wissen der Mitarbeiter und der Unterstützung von Partnern stellen werde.

Dividendenerhöhung beschlossen
Die Hauptversammlung hat heute mit 99,9 Prozent der abgegebenen Stimmen beschlossen, die Dividende je börsennotierter A-Aktie auf 80 Cent zu erhöhen und insgesamt 56,0 Mio. Euro an die Aktionäre des Teilkonzern Hafenlogistik auszuschütten. Das entspricht einer Dividendenerhöhung von 19,4 Prozent im Vergleich zur Dividende für das Jahr 2017. Die Ausschüttungsquote liegt bei 54 Prozent des Konzernjahresüberschusses nach Anteilen Dritter und damit kontinuierlich seit dem Börsengang innerhalb des angestrebten Ausschüttungskorridors von 50 bis 70 Prozent.

Für den nicht an der Börse gelisteten Teilkonzern Immobilien beschloss die Hauptversammlung, 2,10 Euro und damit 5 Prozent mehr Dividende je S-Aktie auszuzahlen (im Vorjahr: 2,00 Euro). Das entspricht 5,7 Mio. Euro. Die S-Aktien befinden sich zu 100 Prozent im Besitz der Freien und Hansestadt Hamburg.

Für beide Teilkonzerne zusammengenommen, schüttet die HHLA damit insgesamt 61,7 Mio. Euro für das abgelaufene Geschäftsjahr aus.

Aktionäre entlasten Vorstand und Aufsichtsrat
Die Aktionäre entlasteten Vorstand und Aufsichtsrat der HHLA für das Geschäftsjahr 2018 mit 99,1 Prozent beziehungsweise mit 97,9 Prozent der abgegebenen Stimmen. Die Hauptversammlung wählte Prof. Dr. Burkhard Schwenker, Vorsitzender des Advisory Council der Roland Berger GmbH, neu in den Aufsichtsrat.

Zur ordentlichen Hauptversammlung der Hamburger Hafen und Logistik AG kamen am 18. Juni 2019 rund 700 Aktionäre und Gäste in die Hamburger Messehallen. Damit waren 84,8 Prozent des Grundkapitals präsent (im Vorjahr: 81,8 Prozent).

Die Abstimmungsergebnisse der Hauptversammlung, die Rede der Vorstandsvorsitzenden
Angela Titzrath und die begleitende Präsentation werden auf der Webseite der HHLA im Bereich Investor Relations unter "Hauptversammlung" veröffentlicht (www.hhla.de/hauptversammlung).

Hochaufgelöste Bilder stehen auf der Homepage der HHLA im Bereich Kommunikation unter
Foto & Film/Aktuelle Pressefotos zum kostenlosen Download für alle Presseerzeugnisse bereit:
Hier klicken zum Download-Link.


Kontakt:
Stefanie Steiner
Leiterin Investor Relations

HAMBURGER HAFEN UND LOGISTIK AG
Bei St. Annen 1, D-20457 Hamburg, www.hhla.de

Tel: +49-40-3088-3397
Fax: +49-40-3088-55-3397
E-mail: investor-relations@hhla.de


18.06.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Hamburger Hafen und Logistik AG
Bei St. Annen 1
20457 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40-3088-0
Fax: +49 (0)40-3088-3355
E-Mail: info@hhla.de
Internet: www.hhla.de
ISIN: DE000A0S8488
WKN: A0S848
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 826723

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

826723  18.06.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=826723&application_name=news&site_id=smarthouse

Nachrichten zu HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.07.2019HHLA HoldWarburg Research
14.06.2019HHLA buyHSBC
23.05.2019HHLA kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
17.05.2019HHLA HaltenIndependent Research GmbH
09.05.2019HHLA buyJefferies & Company Inc.
14.06.2019HHLA buyHSBC
23.05.2019HHLA kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.05.2019HHLA buyJefferies & Company Inc.
09.05.2019HHLA buyKepler Cheuvreux
03.04.2019HHLA kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.07.2019HHLA HoldWarburg Research
17.05.2019HHLA HaltenIndependent Research GmbH
26.04.2019HHLA HoldWarburg Research
28.03.2019HHLA HaltenIndependent Research GmbH
20.11.2018HHLA HaltenIndependent Research GmbH
01.08.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.05.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.04.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.02.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.02.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX etwas höher -- Dow kaum bewegt -- GERRY WEBER-Aktie im Sinkflug -- ZEW-Index fällt auch im Juli -- Bayer-Strafe deutlich gesenkt -- JPMorgan, Goldman Sachs, CRH, Drägerwerk im Fokus

Wells Fargo steigert Gewinn. Renault wird hinsichtlich weltweiter Automärkte pessimistischer. J&J kann Gewinn kräftig steigern und hebt Umsatzausblick an. BVB-Sportdirektor Zorc: Wechsel von Diallo aus Dortmund nach Paris beschlossen. ams gibt OSRAM-Übernahmepläne auf.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Airbus SE (ex EADS)938914
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC SE566480