finanzen.net
18.04.2019 14:00
Bewerten
(0)

DGAP-News: Hannover Rück SE: Hannover Rück ändert Zeichnungspolitik für Kohlerisiken

DRUCKEN

DGAP-News: Hannover Rück SE / Schlagwort(e): Sonstiges
Hannover Rück SE: Hannover Rück ändert Zeichnungspolitik für Kohlerisiken

18.04.2019 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Presseinformation

Hannover Rück ändert Zeichnungspolitik für Kohlerisiken

Hannover, 18. April 2019: Die Hannover Rück reduziert langfristig ihre Exponierung bei Kohlekraftwerken und -minen. Damit verfolgt der Konzern neben dem Ausschluss von Kohle-Projekten aus seinem Kapitalanlageuniversum nun auch eine restriktivere Zeichnungspolitik bei der Rückversicherung von Kohlerisiken.

Der Konzern unterstützt seit vielen Jahren die Ziele des Pariser Klimaabkommens. Darin haben sich Regierungen von 195 Ländern auf einen globalen Aktionsplan für eine emissionsarme Wirtschaft verständigt, um dem Klimawandel entgegenzuwirken. Allein in Europa haben mittlerweile 17 von 28 Mitgliedstaaten den Kohleausstieg beschlossen oder diskutieren darüber.

Um die Klimaziele zu unterstützen investiert das Unternehmen nicht in Wertpapiere von Emittenten, deren Umsatzanteil zu 25 % oder mehr aus der Kohleenergieerzeugung stammt. In der Versicherungstechnik unterstützt die Hannover Rück als Rückversicherer den Transformationsprozess der Energiewirtschaft, in dem sie seit Jahren verstärkt Risiken aus regenerativen oder alternativen Energien zeichnet. In Bezug auf Einzelrisiken wird das Unternehmen nunmehr grundsätzlich keine neu geplanten Kohlekraftwerke oder Minen rückversichern. In Staaten, in denen der Anteil von Kohle im Energiemix besonders hoch ist und in denen kein ausreichender Zugang zu alternativen Energien besteht, wird nach Prüfung der technischen Standards eine limitierte Zahl von Ausnahmen zugelassen.

Darüber hinaus wird angestrebt, vom Jahr 2038 an im gesamten Schaden-Rückversicherungsgeschäft keine Kohlerisiken im Zusammenhang mit Energieerzeugung zu decken. Der Zeithorizont bis 2038 trägt der Tatsache Rechnung, dass der Ausstieg aus Kohleverstromung nur mittel- und langfristig erfolgen kann.

Die Hannover Rück ist mit einem Bruttoprämienvolumen von mehr als 19 Mrd. EUR der viertgrößte Rückversicherer der Welt. Sie betreibt alle Sparten der Schaden- und Personen-Rückversicherung und ist mit mehr als 3.300 Mitarbeitern auf allen Kontinenten vertreten. Gegründet 1966, umfasst der Hannover Rück-Konzern heute mehr als 100 Tochtergesellschaften, Niederlassungen und Repräsentanzen weltweit. Das Deutschland-Geschäft wird von der Tochtergesellschaft E+S Rück betrieben. Die für die Versicherungswirtschaft wichtigen Ratingagenturen haben sowohl Hannover Rück als auch E+S Rück sehr gute Finanzkraft-Bewertungen zuerkannt: Standard & Poor's AA- "Very Strong" und A.M. Best A+ "Superior".

Bitte beachten Sie den Haftungshinweis unter: https://www.hannover-rueck.de/535878

Kontakt
 
Corporate Communications:
Karl Steinle
Tel. +49 511 5604-1500
karl.steinle@hannover-re.com
 
Media Relations:
Oliver Süß
Tel. +49 511 5604-1502
oliver.suess@hannover-re.com
 
Investor Relations:
Julia Hartmann
Tel. +49 511 5604-1529
julia.hartmann@hannover-re.com
 
www.hannover-rueck.de
 



18.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Hannover Rück SE
Karl-Wiechert-Allee 50
30625 Hannover
Deutschland
Telefon: +49-(0)511-5604-1500
Fax: +49-(0)511-5604-1648
Internet: www.hannover-re.com
ISIN: DE0008402215
WKN: 840 221
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hannover; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg
EQS News ID: 801655

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

801655  18.04.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=801655&application_name=news&site_id=smarthouse

Nachrichten zu Hannover Rück

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hannover Rück

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2019Hannover Rück overweightMorgan Stanley
15.05.2019Hannover Rück SellSociété Générale Group S.A. (SG)
09.05.2019Hannover Rück HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.05.2019Hannover Rück HoldDeutsche Bank AG
08.05.2019Hannover Rück ReduceHSBC
17.05.2019Hannover Rück overweightMorgan Stanley
09.08.2018Hannover Rück kaufenDZ BANK
07.05.2018Hannover Rück kaufenDZ BANK
12.04.2018Hannover Rück kaufenDZ BANK
14.03.2018Hannover Rück kaufenDZ BANK
09.05.2019Hannover Rück HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.05.2019Hannover Rück HoldDeutsche Bank AG
07.05.2019Hannover Rück HaltenIndependent Research GmbH
07.05.2019Hannover Rück HaltenDZ BANK
07.05.2019Hannover Rück NeutralUBS AG
15.05.2019Hannover Rück SellSociété Générale Group S.A. (SG)
08.05.2019Hannover Rück ReduceHSBC
07.05.2019Hannover Rück SellGoldman Sachs Group Inc.
30.04.2019Hannover Rück SellGoldman Sachs Group Inc.
03.04.2019Hannover Rück UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Hannover Rück nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX über 12.000 Punkten -- Asiens Börsen schließen uneinheitlich -- May kündigt Rücktritt an -- Vonovia beantragt Squeeze-Out bei Victoria Park -- OSRAM, Volkswagen, Vapiano im Fokus

Deutsche Bank-Fondstochter will mehr "grüne" Investments. Maersk meldet solides erstes Quartal. Soros steigt bei GAM ein - Aktie legt zu. adidas: Rekordjagd geht auch im Jubiläumsjahr weiter. Krise in Autoindustrie macht Stabilus zu schaffen. Dieter Zetsche ist jetzt TUI-Chefkontrolleur. Huawei könnte in Handelsabkommen mit China eingeschlossen werden.

Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
KW 21: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Huawei TechnologiesHWEI11
SteinhoffA14XB9
Lufthansa AG823212