finanzen.net
03.03.2015 07:30
Bewerten
(0)

DGAP-News: Manz AG

DRUCKEN
DGAP-News: Manz AG: Neue Großaufträge im Display-Bereich unterstreichen die positiven Aussichten für 2015

DGAP-News: Manz AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge Manz AG: Neue Großaufträge im Display-Bereich unterstreichen die positiven Aussichten für 2015



03.03.2015 / 07:30

---------------------------------------------------------------------

Manz AG: Neue Großaufträge im Display-Bereich unterstreichen die positiven Aussichten für 2015

- Nach Großaufträgen im Geschäftsbereich Battery verzeichnet Manz nun Auftragseingänge von rund 35 Mio. EUR im Bereich Display


- Folgeaufträge belegen hervorragende Positionierung der Manz AG als etablierter Partner der Display-Industrie

- Kumulierte Auftragseingänge von über 75 Mio. EUR seit Jahresbeginn bilden Basis für starkes zweites und drittes Quartal 2015

- Umsatzwachstum bei deutlich positivem EBIT in 2015 erwartet

Reutlingen, 3. März 2015 - Die Manz AG, einer der weltweit führenden Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio für die drei strategischen Geschäftsbereiche "Display", "Solar" und "Battery", setzt die positive Auftragsentwicklung im aktuellen Geschäftsjahr 2015 fort. Nachdem das Unternehmen bereits Anfang des Jahres Großaufträge von rund 40 Mio. EUR im Bereich Battery vermelden konnte, hat der Reutlinger Maschinenbauer nun im Display-Bereich den Zuschlag für Aufträge mit einem Gesamtvolumen von rund 35 Mio. EUR erhalten. Diese werden ab dem zweiten Quartal 2015 umsatz- und ertragswirksam.

Die nun erhaltenen Aufträge umfassen Produktionsequipment zur Herstellung von Displays und anderen Komponenten für Smartphones, Tablet-Computer und Notebooks. Ausschlaggebend für diesen neuerlichen Erfolg war neben der herausragenden technologischen Expertise die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit von Manz mit führenden Unternehmen der Branche. Dieter Manz, Vorstandsvorsitzender und Gründer der Manz AG, wertet die Folgeaufträge als Vertrauensbeleg: "Die Aufträge von rund 35 Mio. EUR unterstreichen die bedeutende Rolle von Manz als Hightech-Maschinenbauer und Technologiepartner der Display-Industrie. Mit unseren hocheffizienten Produktionsanlagen haben wir uns das Vertrauen führender Hersteller und deren Zulieferer im Bereich der Consumer Electronics erarbeitet. Wenn es um technologische Neuerung und Innovation geht, dann führt an der Manz AG heute kein Weg mehr vorbei."

Angesichts der ausgezeichneten Positionierung der Manz AG sowie positiver Rahmenbedingungen in den strategischen Zielbranchen blickt das Unternehmen in ein aussichtsreiches Jahr 2015. "Seit Jahresbeginn haben wir Aufträge mit einem Gesamtvolumen von über 75 Mio. EUR erhalten. Diese werden zu Großteilen ab dem zweiten Quartal umsatz- und ertragswirksam. Entsprechend erwarten wir nach einem eher soliden ersten Quartal eine deutliche Wachstumsdynamik ab dem zweiten Quartal 2015", so Dieter Manz. Gleichzeitig wirken sich die im vergangenen Geschäftsjahr vorgenommenen Sonderabschreibungen positiv auf das operative Ergebnis im laufenden Geschäftsjahr 2015 aus. Das Unternehmen rechnet entsprechend auch im aktuellen Jahr mit einer Steigerung bei Umsatz und Ergebnis. Konkret erwartet Manz für das aktuelle Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz zwischen 320 Mio. EUR und 340 Mio. EUR bei deutlich positivem EBIT.

Unternehmensprofil:

Manz AG - passion for efficiency

Die Manz AG in Reutlingen/Deutschland ist als weltweit führender Hightech-Maschinenbauer Wegbereiter für innovative Produkte auf schnell wachsenden Märkten. Das 1987 gegründete Unternehmen verfügt über Kompetenz in sieben Technologiefeldern: Automation, Laserprozesse, Vakuumbeschichtung, Siebdrucken, Messtechnik, nasschemische Prozesse und Roll-to-Roll-Prozesse. Diese Technologien werden von Manz in den drei strategischen Geschäftsbereichen "Display", "Solar" und "Battery" eingesetzt und weiterentwickelt.

Die von Gründer Dieter Manz geführte und seit 2006 in Deutschland börsennotierte Firmengruppe entwickelt und produziert derzeit in Deutschland, China, Taiwan, der Slowakei, Ungarn und Italien. Vertriebs- und Service-Niederlassungen gibt es darüber hinaus in den USA und in Indien. Die Manz AG beschäftigte Mitte des Jahres 2014 rund 1.900 Mitarbeiter, davon etwa die Hälfte in Asien. Mit dem Claim "passion for efficiency - Effizienz durch Leidenschaft" gibt Manz seinen in dynamischen Zukunftsbranchen tätigen Kunden das Leistungsversprechen, Produktionsanlagen mit höchster Effizienz und Innovation anzubieten. Das Unternehmen trägt mit seiner umfassenden Expertise in der Entwicklung neuer Produktionstechnologien und der dafür notwendigen Maschinen wesentlich dazu bei, die Produktionskosten der Endprodukte zu senken und diese großen Käuferschichten weltweit zugänglich zu machen.

Investor Relations-Kontakt

cometis AG Ulrich Wiehle / Claudius Krause Tel.: +49 (0)611 - 205855-28 Fax: +49 (0)611 - 205855-66 E-Mail: krause@cometis.de

Manz AG Axel Bartmann Tel.: +49 (0)7121 - 9000-395 Fax: +49 (0)7121 - 9000-99 E-Mail: abartmann@manz.com



---------------------------------------------------------------------

03.03.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Unternehmen: Manz AG Steigäckerstr. 5 72768 Reutlingen Deutschland Telefon: +49 (0) 7121 9000-0 Fax: +49 (0) 7121 9000-99 E-Mail: info@manz.com Internet: http://www.manz.com ISIN: DE000A0JQ5U3 WKN: A0JQ5U Indizes: TecDax Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------- 328977 03.03.2015

Nachrichten zu Manz AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Manz AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.08.2017Manz buyWarburg Research
12.05.2017Manz buyWarburg Research
11.05.2017Manz buyWarburg Research
16.01.2017Manz buyWarburg Research
05.09.2016Manz buyWarburg Research
14.08.2017Manz buyWarburg Research
12.05.2017Manz buyWarburg Research
11.05.2017Manz buyWarburg Research
16.01.2017Manz buyWarburg Research
05.09.2016Manz buyWarburg Research
30.03.2016Manz HaltenBankhaus Lampe KG
03.03.2016Manz HoldWarburg Research
03.03.2016Manz HaltenBankhaus Lampe KG
14.12.2015Manz HoldWarburg Research
10.12.2015Manz HaltenBankhaus Lampe KG
10.11.2015Manz ReduceOddo Seydler Bank AG
27.05.2015Manz SellOddo Seydler Bank AG
22.05.2014Manz SellClose Brothers Seydler Research AG
19.11.2012Manz sellClose Brothers Seydler Research AG
16.03.2012Manz sellaktiencheck.de

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Manz AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht tiefer aus dem Handel -- US-Börsen schwächer -- IWF: Dollar deutlich überbewertet -- MorphoSys-Aktie im Aufwind -- Dialog erhöht Prognose -- Fresenius, FMC, Brenntag, BoA im Fokus

Tencent bringt mit DouYu-Aktie Tochter an die Nasdaq. Ericsson: Gewinnerwartungen trotz kräftigem Umsatzplus enttäuscht. EU-Kommission leitet Ermittlungen gegen Amazon ein. G7-Staaten haben 'schwere Bedenken' gegen Facebooks Libra. ASML bestätigt Prognose. BVB angeblich vor lukrativer Vertragsverlängerung mit Ausrüster PUMA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
GAZPROM903276
Deutsche Telekom AG555750