finanzen.net
22.07.2019 17:02
Bewerten
(0)

DGAP-News: Nexway AG (vormals asknet AG) veröffentlicht erstmals konsolidierte Halbjahresergebnisse und präzisiert die Prognose für das Gesamtjahr 2019

DGAP-News: Nexway AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Prognose
Nexway AG (vormals asknet AG) veröffentlicht erstmals konsolidierte Halbjahresergebnisse und präzisiert die Prognose für das Gesamtjahr 2019

22.07.2019 / 17:02
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Nexway AG (vormals asknet AG) veröffentlicht erstmals konsolidierte Halbjahresergebnisse und präzisiert die Prognose für das Gesamtjahr 2019

  • Geschäftsvolumen mit Bruttoerlösen von 95,7 Mio. EUR und Rohertrag von 10,4 Mio. EUR mehr als verdoppelt
  • Ergebnis auf EBITDA-Basis aufgrund von einmaligen Integrationskosten und Abfindungszahlungen wie erwartet noch negativ
  • Prognose für das Gesamtjahr 2019: Bruttoerlöse von mehr als 200 Mio. EUR, Rohertrag von über 20 Mio. EUR, Ergebnis auf EBITDA-Basis leicht positiv

22. Juli 2019, Karlsruhe - Die Nexway AG, vormals asknet AG, hat vorläufige ungeprüfte Finanzzahlen für das erste Halbjahr zum 30. Juni 2019 veröffentlicht. Aufgrund wesentlicher Änderungen nach der Übernahme von 100 % der Nexway Group zum 31. Januar 2019 erwartet die Nexway AG für das am 30. Juni 2019 abgeschlossene erste Halbjahr Bruttoerlöse von 95,7 Mio. EUR und einen Rohertrag von 10,4 Mio. EUR. (jeweils vor Abzug des Umsatzes der Nexway SAS aus dem Januar 2019, da die Nexway SAS zum 31. Januar 2019 konsolidiert wurde). Die Rohertragsmarge verbesserte sich aufgrund von Skaleneffekten und Synergien durch die Integration der Aktivitäten von asknet und Nexway von 10,5 % auf 10,8 %. Im Vergleich hierzu hatte asknet in der Vorjahresperiode Bruttoerlöse von 42,1 Mio. EUR und einen Rohertrag von 4,3 Mio. EUR erzielt, was einer Marge von 10,5 % entspricht.

Für das Gesamtjahr 2019 erwartet Nexway AG konsolidierte Bruttoerlöse von mehr als 200 Mio. EUR und einen Rohertrag von über 20 Mio. EUR, jeweils vor Abzug des Umsatzes der Nexway SAS aus dem Januar 2019, da die Nexway SAS zum 31. Januar 2019 konsolidiert wurde. Dem standen im Jahr 2018 Bruttoerlöse von 87,4 Mio. EUR und ein Rohertrag von 9,7 Mio. EUR für die asknet AG gegenüber. Damit hat sich das Geschäftsvolumen dank der Konsolidierung der Nexway Group sowie zweistelligem organischen Wachstum in zentralen Bereichen des Unternehmens faktisch mehr als verdoppelt.

Wie erwartet verblieb die Nexway AG im ersten Halbjahr 2019 auf EBITDA-Basis noch leicht in der Verlustzone. Verantwortlich hierfür waren in erster Linie verschiedene einmalige Aufwendungen für die Integration sowie Abfindungszahlungen. Für das zweite Halbjahr 2019 rechnet die Nexway AG mit einem positiven EBITDA. Die Kostenbasis wurde im laufenden Geschäftsjahr bereits deutlich reduziert. Zukünftig wird das Unternehmen wesentlich von Skaleneffekten und seiner erhöhten Visibilität auf den internationalen Märkten profitieren, wodurch sich wiederum neue Chancen und Wachstumsimpulse ergeben werden. Für das Gesamtjahr wird in Abhängigkeit vom weiteren Verlauf der Integration ein leicht positives EBITDA erwartet. 2020 soll dann das erste volle Geschäftsjahr mit stabiler operativer Rentabilität sein.

Abhängig von der Saisonalität des Geschäfts werden sich die konsolidierten Nettoverbindlichkeiten der Nexway AG im Verlauf des Jahres 2019 zwischen 1 und 5 Mio. EUR bewegen. Die einzige bedeutsame externe Verbindlichkeit ist eine langfristige, 2023 fällige Anleihe in Höhe von 7,5 Mio. EUR mit einer jährlichen Verzinsung von 6,5 % auf Ebene der Nexway SAS. Mit diesem Finanzierungsinstrument ist ein zusätzlicher finanzieller Spielraum von bis zu 4,5 Mio. EUR verbunden, sollte die Nexway AG den Zugang zu weiteren liquiden Mitteln benötigen.

"Die Nexway AG ist ein technologisch führendes, schnell wachsendes paneuropäisches E-Commerce-Serviceunternehmen mit zunehmender globaler Reichweite und einem starken Fokus auf digitalen Marktplätzen, Software-, Content- und Gaming-Unternehmen", so Aston Fallen, Aufsichtsratsvorsitzender der Nexway AG. "Die Commerce-Kunden von Nexway profitieren von unserer jahrzehntelangen Erfahrung in komplexen Bereichen wie Bezahlung, Steuern, sicheres Management digitaler Produkte und Kunden-Support. In dieser rasch wachsenden Branche nimmt Nexway jetzt eine führende Stellung ein. Da sich unser Geschäftsvolumen durch die Akquisition und Konsolidierung der Nexway Group faktisch mehr als verdoppelt hat, streben wir nun einer weltweit führenden Stellung als Commerce-as-a-Service-Plattform und Anbieter von Merchant-Services entgegen", so Fallen weiter.
 

Über Nexway AG
Nexway AG (vormals asknet) ist ein führendes Unternehmen im Bereich E-Commerce und Zahlungsverkehr. Durch die Verbindung von Technologie und Managed Services bietet die Nexway Group Lösungen für Software-, Videospiel-, Dienstleistungs- und Handelsunternehmen, mit denen diese ihren Online-Vertrieb weltweit durchführen und ausbauen können. Darüber hinaus bietet das Unternehmen Dienstleistungen für den Vertrieb von Software an akademische Institutionen, Studenten und Absolventen an. Nexway-Kunden nutzen Abonnementmodelle, lokale Zahlungsmethoden, Betrugspräventions-, Partner- und Resellermanagement sowie Customer Insights, um ihr Einkaufserlebnis zu optimieren und ihr Geschäft auszubauen. Die Nexway AG ist eine 51%ige Tochtergesellschaft des in der Schweiz gelisteten integrierten E-Commerce-Service-Unternehmens The Native SA (CH0006326851). Weitere Aktionäre der Nexway AG sind unter anderem Digital River und Softbank. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Karlsruhe und ist in Frankfurt notiert (DE000A2E3707). Die Umfirmierung der Gesellschaft von asknet AG in Nexway AG wurde mit der Eintragung in das Handelsregister am 16. Juli 2019 wirksam. Die Änderung wird in den kommenden Monaten Schritt für Schritt umgesetzt, um die Visibilität und Präsenz des Unternehmens auf den globalen Märkten weiter stärken.

Weitere Informationen finden Sie unter www.asknet.com und www.thenative.ch
 

Medienkontakt
IR.on AG
Florian Kirchmann
+49 221 91 40 90
investorrelations@asknet.com



22.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Nexway AG
Vincenz-Priessnitz-Str. 3
76131 Karlsruhe
Deutschland
Telefon: +49 (0)721 / 964 58-0
Fax: +49 (0)721 / 964 58-99
E-Mail: info@asknet.de
Internet: www.asknet.de
ISIN: DE000A2E3707
WKN: A2E370
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board), München, Stuttgart
EQS News ID: 844839

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

844839  22.07.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=844839&application_name=news&site_id=smarthouse

Nachrichten zu asknet AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu asknet AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.05.2012Asknet buyVISCARDI AG
02.05.2012Asknet buyVISCARDI AG
30.03.2012Asknet buyVISCARDI AG
21.03.2012Asknet buyVISCARDI AG
16.11.2011Asknet buyVISCARDI AG
25.05.2012Asknet buyVISCARDI AG
02.05.2012Asknet buyVISCARDI AG
30.03.2012Asknet buyVISCARDI AG
21.03.2012Asknet buyVISCARDI AG
16.11.2011Asknet buyVISCARDI AG

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für asknet AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Erneute Eskalation im Handelskonflikt: DAX geht mit Abgaben ins Wochenende -- Salesforce überraschend optimistisch -- thyssenkrupp will wohl KlöCo übernehmen -- Wirecard, Lufthansa im Fokus

HP bekommt neuen Chef. VW will sich womöglich an chinesischen Zulieferern beteiligen. Google ändert Android-Namensgebung. Commerzbank prüft wohl weiteren Abbau von bis zu 2500 Stellen. Continental will angeblich neun Werke schließen. Daimler hält an Kooperation mit Renault fest.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Marktturbulenzen nehmen zu. Investieren Sie nun vermehrt in "sichere Häfen"?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
EVOTEC SE566480
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
thyssenkrupp AG750000
Apple Inc.865985
Amazon906866
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Klöckner & Co (KlöCo)KC0100