finanzen.net
Webinar: Technischer Ausblick auf das 2. HJ mit Jörg Scherer von HSBC. Wie geht es bei DAX®, Öl und Gold weiter?
Am 27.6. um 18:30 Uhr reinschalten!
-w-
06.05.2019 14:00
Bewerten
(0)

DGAP-News: Symrise übernimmt italienisches Biotech-Unternehmen Cutech

DRUCKEN

DGAP-News: Symrise AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Expansion
Symrise übernimmt italienisches Biotech-Unternehmen Cutech

06.05.2019 / 14:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


  • Erhöht Wettbewerbsvorteil bei bioanalytischen Verfahren
  • Erweitert F&E-Kapazitäten zur Wirksamkeitsprüfung kosmetischer Inhaltsstoffe
  • Beschleunigt Entwicklung von Wirkstoffen auf Grundlage prädiktiver ex vivo-Modelle
  • Einzigartige präklinische Screening-Dienstleistungen für die Kosmetikbranche

Symrise hat einen Vertrag zur Übernahme des italienischen Biotech-Unternehmens Cutech in Padua unterzeichnet. Das Unternehmen bietet einzigartige präklinische Screening-Dienstleistungen für kosmetische Inhaltsstoffe und Rezepturen an. Die Übernahme ergänzt das Know-how von Symrise bei der Wirksamkeitsprüfung von kosmetischen Inhaltsstoffen und eröffnet neue Möglichkeiten für die Zusammenarbeit mit Partnern aus wissenschaftlichen Einrichtungen. Zudem beschleunigt sie die Markteinführung neuer aktiver Wirkstoffe.
 

"Cutech passt perfekt zum Portfolio des Geschäftsbereichs Cosmetic Ingredients von Symrise. Die speziellen Fähigkeiten von Cutech in Forschung und Entwicklung sowie Biotechnologie ergänzen die Forschungskompetenz von Symrise optimal", sagt Dr. Gerhard Schmaus, Leiter Forschung und Entwicklung im Geschäftsbereich Cosmetic Ingredients bei Symrise.
 

"Wir haben uns für eine engere Zusammenarbeit mit Symrise entschieden, da beide Partner von der Verbindung profitieren können. Symrise erwirbt maßgebliches Know-how bei der Wirksamkeitsprognose für kosmetische Inhaltsstoffe. Cutech profitiert von der breiten Forschungsbasis bei Symrise und seinen technologischen Ressourcen. Dies führt zu einer schnelleren Entwicklung kosmetischer Wirkstoffe. Wir sind gespannt und freuen uns auf die gemeinsamen Projekte", sagt Dr. Paolo Pertile, CEO von Cutech.
 

Das Biotech-Unternehmen, gegründet 2002, hat sich auf spezielle präklinische Screening-Dienstleistungen spezialisiert, die auf innovativen proprietären ex vivo-Modellen für Haut, Talgdrüsen und Haare basieren. Darüber hinaus steuert Cutech ein Portfolio von patentierten natürlichen Inhaltsstoffen wie Mikroalgen bei, die die Produktlinien von Symrise hervorragend ergänzen.
 

"Die gemeinsame Arbeit von Symrise und Cutech wird die Entwicklung neuer proprietärer Analyse- und Prognosemodelle für kosmetische Inhaltsstoffe vereinfachen und beschleunigen. Diese Modelle sollen die Führungsposition von Symrise Cosmetics Ingredients stärken und dazu beitragen, dass wir am Markt stets einen Schritt voraus sind", schließt Eder Ramos, Leiter des Geschäftsbereichs Cosmetic Ingredients. "Für unsere Kunden stellt unser erweitertes Leistungsportfolio mit präklinischen Tests ein Plus bei der Produktentwicklung dar. Darüber hinaus können wir unser Biotech-Netzwerk ausbauen und so auf aktuelle Spitzentechnologien zugreifen."
 

Deloitte Financial Advisory S.r.l. berät Symrise als Financial Advisor. Clifford Chance berät Symrise rechtlich. Pirola Pennuto Zei & Associati berät Cutech rechtlich.

 

Über Symrise:

Symrise ist ein globaler Anbieter von Duft- und Geschmacksstoffen, Inhaltsstoffen für Lebensmittel, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen sowie funktionellen Inhaltsstoffen. Zu den Kunden gehören Parfüm-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Getränkehersteller, die pharmazeutische Industrie sowie Produzenten von Nahrungsergänzungsmitteln und Heimtiernahrung.

Mit einem Umsatz von etwa 3,2 Mrd. EUR im Geschäftsjahr 2018 gehört das Unternehmen zu den führenden Anbietern weltweit. Der Konzern mit Sitz in Holzminden ist an mehr als 100 Standorten in Europa, Afrika und dem Nahen sowie Mittleren Osten, in Asien, den USA sowie in Lateinamerika vertreten.

Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Symrise neue Ideen und marktfähige Konzepte für Produkte, die aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken sind. Wirtschaftlicher Erfolg und unternehmerische Verantwortung sind dabei untrennbar miteinander verbunden. Symrise - always inspiring more.
 

Kontakt Medien:

Bernhard Kott
Telefon: +49 55 31 90-17 21
E-Mail: bernhard.kott@symrise.com

Christina Witter
Telefon: +49 55 31 90-21 82
E-Mail: christina.witter@symrise.com
 

Soziale Medien:

twitter.com/symriseag
linkedin.com/company/Symrise
youtube.com/agsymrise
xing.com/companies/symrise



06.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Symrise AG
Mühlenfeldstraße 1
37603 Holzminden
Deutschland
Telefon: +49 (0)5531 90 0
E-Mail: ir@symrise.com
Internet: www.symrise.com
ISIN: DE000SYM9999, DE000SYM7787, DE000SYM7704
WKN: SYM999
Indizes: MDAX
Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 807417

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

807417  06.05.2019 

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=807417&application_name=news&site_id=smarthouse

Nachrichten zu Symrise AG

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Symrise AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.06.2019Symrise buyDeutsche Bank AG
14.06.2019Symrise buyDeutsche Bank AG
04.06.2019Symrise market-performBernstein Research
24.05.2019Symrise market-performBernstein Research
13.05.2019Symrise VerkaufenDZ BANK
17.06.2019Symrise buyDeutsche Bank AG
14.06.2019Symrise buyDeutsche Bank AG
30.04.2019Symrise OutperformCredit Suisse Group
30.04.2019Symrise buyBaader Bank
11.04.2019Symrise buyBaader Bank
04.06.2019Symrise market-performBernstein Research
24.05.2019Symrise market-performBernstein Research
10.05.2019Symrise Equal-WeightMorgan Stanley
08.05.2019Symrise HaltenIndependent Research GmbH
02.05.2019Symrise HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.05.2019Symrise VerkaufenDZ BANK
30.04.2019Symrise UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.03.2019Symrise UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14.03.2019Symrise VerkaufenDZ BANK
13.03.2019Symrise UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Symrise AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Spannende Immobilientrends

Was sind die derzeit spannendsten Entwicklungen am Immobilienmarkt? Und wie investieren Sie besonderes chancenreich? Das und mehr erfahren Sie im Webinar mit Zoltan Szelyes ab 11 Uhr. Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX fester -- Asiens Börsen im Plus -- Bayer-Aktie schießt nachbörslich hoch: Hedgefonds-Investor Elliott legt Milliardenbeteiligung an Bayer offen

Neues Softwareproblem bei der Boeing 737 Max. Deutsche Bank erneut bei US-Stresstest unter Druck. Swiss Re strebt ReAssure-Bewertung von bis zu 3,3 Mrd Pfund an. Deutsche Bank anscheinend vor Einigung über Arbeitsplatzabbau. TLG IMMOBILIEN will mit Kapitalerhöhung zu frischem Geld kommen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Die USA suchen Verbündete gegen den Iran. Sollte sich Deutschland einer solchen Allianz anschließen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
thyssenkrupp AG750000
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100
BASFBASF11