17.10.2017 09:59
Bewerten
(0)

DGAP-News: VAXIMM präsentiert präklinische Ergebnisse mit neuen oralen T Zell-Krebsimmuntherapien auf der internationalen AACR-NCI-EORTC Konferenz

DRUCKEN

VAXIMM präsentiert präklinische Ergebnisse mit neuen oralen T Zell-Krebsimmuntherapien auf der internationalen AACR-NCI-EORTC Konferenz

^

DGAP-News: VAXIMM AG / Schlagwort(e): Konferenz

VAXIMM präsentiert präklinische Ergebnisse mit neuen oralen T

Zell-Krebsimmuntherapien auf der internationalen AACR-NCI-EORTC Konferenz

17.10.2017 / 10:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

VAXIMM präsentiert präklinische Ergebnisse mit neuen oralen

T-Zell-Krebsimmuntherapien auf der internationalen AACR-NCI-EORTC Konferenz

- Neueste Daten unterstützen die Fähigkeit der oralen

T-Zell-Immuntherapie-Plattform zur Stimulierung einer

Anti-Tumor-Immunantwort gegen das PD-L1-Antigen

- Anti-Leukämie-Effekt von VXM10 untermauert

Basel (Schweiz) und Mannheim (Deutschland), 17. Oktober 2017 - Die VAXIMM

AG, ein schweizerisch/deutsches Biotechnologieunternehmen, das auf die

Entwicklung oraler T-Zell-Immuntherapien spezialisiert ist, gab heute

bekannt, dass präklinische Daten der oralen T-Zell-Immuntherapie-Plattform,

einschließlich des präklinischen Entwicklungskandidaten VXM10, auf der

bevorstehenden "AACR-NCI-EORTC International Conference on Molecular Targets

and Cancer Therapeutics: Discovery, Biology, and Clinical Applications"

präsentiert werden. Die Konferenz findet vom 26. bis 30. Oktober in

Philadelphia, PA, USA statt. Das Poster wird während Poster-Session B in der

Kategorie "Tumor Immunology Targets" am Sonntag, den 29. Oktober von 12:30

bis 16:00 Uhr in Halle E vorgestellt. Das Abstract ist hier verfügbar.

"Trotz der großen Fortschritte in der Entwicklung von Krebsbehandlungen, die

das Immunsystem des Körpers steuern können, werden immer noch effektive

Lösungen benötigt, um (Neo-)Antigene zu den Antigen-präsentierenden Zellen

zu befördern und das immunsuppressive Microenvironment des Tumors zu

überwinden, das häufig die erfolgreiche Bekämpfung des Krebses im Patienten

verhindert", sagte Dr. Heinz Lubenau, Chief Operating Officer von VAXIMM.

"Die auf der AACR-NCI-EORTC Konferenz präsentierten Daten untermauern, dass

die oralen T-Zell-Immuntherapien von VAXIMM das Potential haben, die

Immuntoleranz zu brechen und eine gegen den Tumor gerichtete Immunantwort

auszulösen. Unser Kandidat VXM01 befindet sich bereits in klinischen Studien

und wir freuen uns nun darauf, VXM10 und unser Neoantigen-Programm in die

klinische Entwicklung voranzutreiben."

Das Poster "Live attenuated oral Salmonella platform for effective targeting

of multiple tumor-associated epitopes and PD-L1" fasst die Immunogenität und

die Anti-Leukämieaktivität von VXM10 im Tiermodell zusammen. VXM10 wurde mit

einem eukaryotischem Expressionsplasmid transformiert, welches das

programmierte Zelltod-Ligandenprotein (PD-L1) kodiert. Mehrmalige orale

Verabreichungen von VXM10m wurden allgemein gut vertragen und es konnten

weder Toxizität noch Gewichtsverlust beobachtet werden. Die orale

Verabreichung von VXM10 rief im FBL-3-Leukämiemodell eine starke

Anti-Tumoraktivität mit einer Überlebensrate von 100% bei den Gruppen mit

den höchsten Dosen 80 Tage nach der Injektion von Tumorzellen (leukemia

challenge) hervor. Alle langzeitüberlebenden Mäuse überlebten eine erneute

Injektion von FBL-3-Zellen. Das zeigt, dass die Behandlung mit VXM10m eine

potente Memory-T-Zell-Antwort gegen die Leukämiezellen induziert. Bedeutend

ist, dass die vollständige Leukämiekontrolle sowohl in der prophylaktischen

als auch der therapeutischen Versuchsanordnung erreicht wurde.

Des Weiteren induzierten mehrere Polyepitop-Impfstoffkandidaten, die

dominante Epitope von VEGFR2, Mesothelin, WT1, CEA und Ovalbumin kodieren,

eine signifikante systemische Immunantwort auf bis zu 6 von 9 Epitopen 10

Tage nach der oralen Verabreichung in gesunden Mäusen. Diese Studie liefert

einen weiteren Beleg, dass die orale T-Zell-Impfplattform von VAXIMM nicht

nur zur Stimulierung einer Anti-Tumorimmunität gegen das Antigen des

Checkpoint-Kontrollproteins PD-L1 verwendet werden kann, sondern auch gegen

T-Zell-Epitope, die durch Polyepitop-Konstrukte kodiert werden. Diese Daten

ebnen den Weg für die weitere Entwicklung von VXM10 und Neoantigen-basierten

Impfstoffen in die klinische Phase.

Über VAXIMM:

Die VAXIMM AG ist ein privates, schweizerisch/deutsches

Biotechnologie-Unternehmen, das orale T-Zell-Vakzine als aktive

Immuntherapien für Krebspatienten entwickelt. VAXIMMs Impfstoff-Plattform

basiert auf abgeschwächten, sicheren und oral verabreichten Bakterien, die

modifiziert zur Stimulation der patienteneigenen zytotoxischen T-Zellen

eingesetzt werden, um tumor-spezifische Strukturen gezielt anzugreifen. Der

am weitesten fortgeschrittene Produktkandidat VXM01 aktiviert Killerzellen,

die sich gegen das tumor-spezifische Gefäßsystem und bestimmte, die

Immunantwort unterdrückende Zellen richten, und erhöht damit die

Infiltration von Immunzellen in soliden Tumoren. VXM01 befindet sich in der

klinischen Entwicklung für die Behandlung verschiedener Tumorarten, wie

Bauchspeicheldrüsenkrebs, Darmkrebs und Hirntumoren. Zur Pipeline von VAXIMM

gehören weitere ergänzende Produktkandidaten, die sich auf verschiedene

Tumorstrukturen richten. Zu den Investoren von VAXIMM gehören BB Biotech

Ventures, Merck Ventures, Sunstone Capital und BioMed Partners. Die VAXIMM

AG hat ihren Hauptsitz in Basel, Schweiz. Die hundertprozentige

Tochtergesellschaft VAXIMM GmbH mit Sitz in Mannheim ist für die operative

Durchführung der Entwicklung verantwortlich. Für weitere Information

besuchen Sie bitte: www.vaximm.com.

Kontakt:

VAXIMM AG

Dr. Matthias Schroff (CEO)

Tel.: +49 621 8359 687 0

E-Mail: info@vaximm.com

Medienanfragen:

MC Services AG

Katja Arnold, Jessica Breu

Tel: +49 89 210228 0

E-Mail: vaximm@mc-services.eu

---------------------------------------------------------------------------

17.10.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

619557 17.10.2017

°

Jetzt noch anmelden!

Der Krypto-Hype hielt 2017 Anleger in Atem. Dass Gold ebenfalls kräftig zulegte, bemerkten nur wenige Anleger. Wie Kryptos und Gold zusammenhängen und welche Chancen sich 2018 ergeben, erfahren Sie am Donnerstag.
Jetzt anmelden zum Online-Seminar
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Thema: Künstliche Intelligenz

Im neuen Anlegermagazin stellen wir Ihnen drei Aktien aus dem Software-Sektor vor, die beim Megatrend "Künstliche Intelligenz" gut positioniert sind. Außerdem: Der US-Medienkonzern Walt Disney verspricht langfristigen Anlegern die Chance auf attraktive Renditen. Gilt das auch für RTL und ProSiebenSat1?
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- Dow geht schwächer aus dem Handel -- Fed signalisiert weitere Leitzinsanhebungen -- Dalios Wette gegen Europas Aktien könnte nach hinten losgehen -- Deutsche Börse im Fokus

Merck senkt Preiserwartung bei Verkauf von OTC-Sparte. Conze neuer Vorstandsvorsitzender der Prosiebensat1 Media. HOCHTIEF will nach Gewinnsprung Dividende kräftig erhöhen. Tesla aufgepasst: Daimler will Elektro-Lastwagen ab 2021 in Serie bauen. Italien: Noch keine Vorentscheidung für Weidmann als EZB-Präsident.

Top-Rankings

Sechsstelliges Einkommen
So viel Geld lässt sich in Deutschland mit YouTube verdienen
Regionen mit guten Gehältern
In diesen Städten sind Arbeitnehmer am zufriedensten
KW 7: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Arbeiten und Leben im Ausland: Die besten Länder für Expatriats und Auswanderer
Welches Land schneidet am besten ab?
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das sind die größten Privatbanken weltweit
Welche Bank macht 2017 das Rennen?
Diese deutschen Börsengänge haben sich 2017 für Anleger gelohnt
Welche Aktie verzeichnete die beste Performance?
Hier verdient man am besten
Bei diesen deutschen Unternehmen gibt es das höchste Gehalt
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Kryptowährung hat das größte Zukunftspotenzial?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
Steinhoff International N.V.A14XB9
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
EVOTEC AG566480
CommerzbankCBK100
Bitcoin Group SEA1TNV9
Infineon AG623100
Baumot Group AGA2DAM1
Allianz840400
Medigene AGA1X3W0
Siemens AG723610