29.07.2021 09:43

Diageo trotzt ungünstigen Wechselkurseffekten

Werbung

Von Matteo Castia

LONDON (Dow Jones)--Die Diageo plc hat dank steigender Einnahmen den Vorsteuergewinn im Geschäftsjahr 2020/21 gesteigert, warnt aber vor möglichem Gegenwind 2021/22 aufgrund ungünstiger Wechselkursschwankungen. Der weltgrößte Spirituosenhersteller - zu dem Johnnie Walker Whisky und Tanqueray Gin gehören - erzielte im Geschäftsjahr, das am 30. Juni endete, einen Vorsteuergewinn von 3,71 Milliarden Pfund Sterling (4,4 Milliarden Euro), verglichen mit 2,04 Milliarden Pfund im vorangegangenen Geschäftsjahr. Analysten hatten einen Vorsteuergewinn von 3,63 Milliarden Pfund erwartet. Der Nettoumsatz stieg auf 12,73 Milliarden von 11,75 Milliarden Pfund im Vorjahr.

"Das organische Wachstum in Nordamerika lag bei 20,2 Prozent und spiegelt die robuste Verbrauchernachfrage, den steigenden Anteil von Spirituosen am gesamten Getränkealkohol und die Auffüllung der Lagerbestände durch Distributoren und Einzelhändler wider", so das Unternehmen.

Allerdings wurde der Nettoumsatzfortschritt teilweise durch ungünstige Wechselkurseffekte ausgeglichen, so Diageo.

Der Vorstand beschloss eine Schlussdividende von 44,59 Pence pro Aktie, womit sich die Ausschüttung für das gesamte Jahr auf 72,55 Pence erhöht. Diageo teilte außerdem mit, dass es die zweite Phase seines Aktienrückkaufprogramms eingeleitet hat, mit dem Ziel, bis zum Ende des Geschäftsjahres 2022 bis zu 1 Milliarde Pfund an die Aktionäre zurückzugeben.

Das FTSE-100-Unternehmen erwartet für das Geschäftsjahr 2021/22 eine anhaltende Umsatzdynamik und geht davon aus, dass es trotz einer wahrscheinlichen Verlangsamung der Wachstumsrate in diesem Sektor von schwachen Vergleichszahlen für den Außer-Haus-Konsum profitieren wird.

Diageo erwartet zudem, dass negative Währungseffekte - einschließlich eines stärkeren Pfund Sterling - den Nettoumsatz und das Betriebsergebnis im Geschäftsjahr 2021/22 beeinträchtigen werden.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/jhe/brb

(END) Dow Jones Newswires

July 29, 2021 03:44 ET (07:44 GMT)

Nachrichten zu Diageo plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Diageo plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.09.2021Diageo NeutralJP Morgan Chase & Co.
25.08.2021Diageo Market-PerformBernstein Research
02.08.2021Diageo BuyUBS AG
02.08.2021Diageo NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.07.2021Diageo OverweightBarclays Capital
02.08.2021Diageo BuyUBS AG
30.07.2021Diageo OverweightBarclays Capital
30.07.2021Diageo BuyUBS AG
30.07.2021Diageo OutperformCredit Suisse Group
30.07.2021Diageo BuyJefferies & Company Inc.
02.09.2021Diageo NeutralJP Morgan Chase & Co.
25.08.2021Diageo Market-PerformBernstein Research
02.08.2021Diageo NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.07.2021Diageo HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.07.2021Diageo Sector PerformRBC Capital Markets
31.03.2021Diageo UnderweightJP Morgan Chase & Co.
01.02.2021Diageo UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.01.2021Diageo UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.01.2021Diageo UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.12.2020Diageo UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Diageo plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Cerberus: Interesse an Commerzbank-Staatsanteil -- Vonovia, Deutsche Wohnen, Biotest im Fokus

Drägerwerk: Aussicht auf höhere Dividende. Weiter verschärft: Daimler Truck leidet unter Halbleiter-Engpässen. Tesla-Chef Musk kommt zum Tag der offenen Tür nach Deutschland. Deutsche Bank-Aktie: Sewing entschuldigt sich für scharfe Kritik in Analysten-Studie. HOCHTIEF-Tochter CIMIC erhält Auftrag für Western Sydney Airport. Stimmung der US-Verbraucher hellt sich im September auf. E.ON-Chef setzt auf Netze als Treiber der Energiewende.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln