finanzen.net
25.09.2018 13:30
Bewerten
(1)

Die bisher umfangreichsten Prostata-SBRT-Studien belegen hervorragende Überlebensraten bei der Behandlung von Prostatakrebs mit dem Accuray CyberKnife®-System nach fünf oder weniger Sitzungen

DRUCKEN

SUNNYVALE, Kalifornien, September 25, 2018 /PRNewswire/ --

Aktuelle Daten unterstreichen Vorteile der CyberKnife-Behandlung für Patienten mit geringem und mittlerem Risiko 5 Jahre nach der Behandlung  

Gleich zwei prospektive, multizentrische Studien, unterschiedlicher Protokolle bestätigen den Nutzen des CyberKnife®-Systems zum effektiven Management von Prostatakrebs mit niedrigem und mittlerem Risiko. Das gab Accuray Incorporated (Nasdaq: ARAY) heute bekannt.

     (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/749402/Accuracy_Cyberknife.jpg )

Die bislang umfangreichsten Studien zur Evaluierung stereotaktischer Strahlentherapie (Stereotactic Body Radiation Therapy, SBRT) bei Patienten mit lokalisiertem Prostatakrebs wurden vor kurzem in den Fachzeitschriften InternationalJournal of Radiation Oncology*Biology*Physics und im European Urology Oncology online veröffentlicht.

Das CyberKnife-System ermöglicht Bestrahlungen mit einer Präzision im Submillimeterbereich. Damit lassen sich effektive Behandlungen gewährleisten, während das gesunde Gewebe maximal geschont wird. Zusätzlich zu den klinischen Vorteilen ist SBRT angenehmer für die Patienten und kostengünstiger als die zeitintensivere, intensitäts-modulierte Strahlentherapie (IMRT).

Eine zunehmende Anzahl klinischer Untersuchungen deutet darauf hin, dass eine Eskalation der Dosis zu besseren klinischen Ergebnissen bei Prostatakrebs führen kann. Forschungsergebnisse lassen darauf schließen, dass Prostatakrebszellen, anders als die meisten Tumore, sehr empfindlich auf die Strahlendosis reagieren, die pro Fraktion oder Behandlungstermin verabreicht wird. In den letzten Jahren führte dies zu hypofraktionierten Zeitplänen - der Verabreichung einer höheren Dosis pro Fraktion bei einer insgesamt reduzierten Anzahl an Fraktionen - mit vielversprechenden Ergebnissen. SBRT kombiniert eine hohe Zielgenauigkeit und sehr hohe Dosen äußerst präziser, von außen zugeführter Strahlung über vier bis fünf Sitzungen.

Kernaussagen der multizentrischen Studien 

Extrem präzise Ergebnisse und überdurchschnittlich verbesserte Überlebensraten  

Mit dem CyberKnife-System durchgeführte Prostata-SBRT resultierte in den folgenden krankheitsfreien Überlebensraten:

  • 97 % - 100 % bei Patienten mit niedrigem Risiko
    • Besser als die historischen Daten für die konventionelle Strahlentherapie mit 92 % - 94 %
    • Vergleichbar mit der LDR (Low Dose Rate)-Brachytherapie und der HDR (High Dose Rate)-Brachytherapie, ohne die Unannehmlichkeiten und Risiken invasiver Seed- und Katheter
  • 88 % - 97 % bei Patienten mit mittlerem Risiko
    • Vergleichbar oder höher als die 85 % - 90 % der konventionellen Strahlentherapie und ohne die Unannehmlichkeiten täglicher Sitzungen über mehrere Wochen hinweg

Minimale Toxizität selbst bei hoher Strahlendosis 

Trotz der hohen Dosis, mit der die Prostata bestrahlt wurde, traten selten Nebenwirkungen auf (Toxizitäten vom Grad 3 oder höher < 2%). Dieses Ergebnis ist vergleichbar mit anderen Strahlentherapien, jedoch ohne die Notwendigkeit für invasive rektale Ballons oder Abstandhalter zur Schonung der Rektumwand.

"In unserer Studie wurden mehr als 300 Prostatakrebs-Patienten in 21 Zentren in den gesamten USA behandelt. Dank seiner einzigartigen Architektur verfolgt das CyberKnife die Prostatabewegung und führt automatisch eine Korrektur durch. Damit erreichen wir eine Bestrahlungsgenauigkeit im Submillimeterbereich. Dies ermöglicht eine außergewöhnlich präzise Verabreichung effektiver Bestrahlungsdosen und kann unerwünschte Effekte minimieren. Weil wir unmittelbar angrenzendes, gesundes Prostatagewebe schonen konnten, traten Nebenwirkungen nur selten auf", so Robert M. Meier, MD, medizinischer Direktor des schwedischen Strahlentherapiezentrums in Seattle und Studienleiter der im International Journal of Radiation Oncology*Biology*Physics veröffentlichten Studie.

Donald B. Fuller, MD, Radioonkologe bei Genesis Healthcare Partners in San Diego und Studienleiter der im European Urology Oncology veröffentlichten Studie ergänzt: "Wir evaluierten ein SBRT-Dosierungsschema, dass erfolgreiche HDR (High Dose Rate) -Brachytherapie-Pläne simuliert, und während vier Sitzungen verabreicht wurde. Die Studienergebnisse zeigen, dass CyberKnife®-Prostata-SBRT eine sichere und effektive Methode zur Behandlung von Prostatakrebs-Patienten mit geringem oder mittlerem Risiko ist. Außerdem erzielt es ein niedrigeres PSA-Nadir-Level als andere externe Strahlentherapie-Techniken (<0,1 ng/ml nach 4 Jahren und darüber hinaus) und hat nur minimale Auswirkungen auf die Lebensqualität während und nach der Behandlung. Unsere Behandlungspläne erforderten steile Dosisabfälle ausgehend von high-dose Regionen nahe der Harnblase, Harnröhre und des Rektums. Ohne den einzigartigen kontinuierlichen Bildabgleich und automatische Korrektur des Zielstrahls durch das CyberKnife-System wäre hier eine sichere Verabreichung schwierig."

"Diese multizentrischen Studien untermauern den Stellenwert, den das CyberKnife-System für Behandlungsprogramme bei Prostatakrebs in Krankenhäusern haben kann. Sie verdeutlichen das Potential, die Protokolle und Vorgehensweise  zu ändern, mit der die Behandlung von vielen Ärzten aktuell durchgeführt wird", betont Fabienne Hirigoyenberry-Lanson, PhD, Vice President Global Medical und Scientific Affairs bei Accuray. "Das System ermöglicht es klinischen Teams, ihre Behandlungsziele zu erreichen und bietet gleichzeitig eine kosteneffektive, nicht-invasive Option, die wesentlich angenehmer für die Patienten ist. Mehr als 20.000 Prostatakrebs-Patienten wurden bislang mit dem CyberKnife-System behandelt. Das beweist klar den hohen Stellenwert dieser Vorteile für medizinische Fachkräfte und Patienten.  

Über Accuray 

Accuray Incorporated (Nasdaq: ARAY) ist ein Unternehmen für onkologische Strahlentherapie, das

innovative Behandlungslösungen entwickelt, produziert und vertreibt, die Standards in der medizinischen Versorgung setzen. Ziel ist es, Patienten ein längeres, besseres Leben zu ermöglichen. Die Spitzentechnologien des Unternehmens liefern ein breit gefächertes Angebot an Strahlentherapie und Radiochirurgie-Behandlungen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.accuray.com oder folgen uns auf Facebook, LinkedIn, Twitter und YouTube.

Safe Harbor-Erklärung 

Die in dieser Pressemitteilung getroffenen Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen, sind zukunftsgerichtete Aussagen und unterliegen den "Safe Harbor"-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung beziehen sich unter anderem auf klinische Anwendungen, klinische Ergebnisse, Patientenerfahrungen und -ergebnisse sowie auf Accurays Führungsrolle bei Innovationen in der Radioonkologie und -technologie. Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten Risiken und Unsicherheiten. Sollte eines dieser Risiken und oder eine Unsicherheit eintreten oder sollte sich eine dieser Annahmen des Unternehmens als falsch erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken und Unsicherheiten gehören unter anderem die Fähigkeit des Unternehmens, eine breite Marktakzeptanz seiner Produkte zu erreichen, einschließlich neuer Produktangebote, die Fähigkeit des Unternehmens, neue Produkte zu entwickeln oder bestehende Produkte zu verbessern, um den Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden, Verzögerungen bei der Entwicklung oder Markteinführung neuer Angebote und andere Risiken, die unter der Überschrift "Risikofaktoren" im Jahresbericht des Unternehmens auf Formular 10-K aufgeführt sind, eingereicht bei der Securities and Exchange Commission ("SEC") am 24. August 2018, und die regelmäßig mit den anderen Unterlagen des Unternehmens bei der SEC aktualisiert werden.

Zukunftsgerichtete Aussagen besitzen nur am Tag ihrer Bekanntgabe Gültigkeit und beruhen auf Informationen, die dem Unternehmen zum Zeitpunkt dieser Aussagen zur Verfügung stehen und/oder auf dem guten Glauben der Geschäftsleitung zu diesem Zeitpunkt in Bezug auf zukünftige Ereignisse.  Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, um sie an die tatsächliche Leistung oder die Ergebnisse, Änderungen von Annahmen oder anderen Faktoren, die die zukunftsgerichteten Aussagen beeinflussen, anzupassen, sofern die geltenden Wertpapiergesetze dies nicht verlangen.  Dementsprechend sollten sich Investoren nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.


Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt leichter -- DOW beendet Handel grün -- Netflix Quartalszahlen: Umsatz unter Erwartungen -- Morgan Stanley enttäuscht im Schlussquartal -- Inflation im Euroraum entfernt sich vom EZB-Ziel

Abgasskandal: VW zahlt Millionen-Sicherheitsleistung in Indien. Aurora Cannabis-Aktie fällt tief: Wandelanleihe angekündigt. Druck auf Chinas Huawei steigt - Neue US-Ermittlungen berichtet. Fed-Beige Book: Marktvolatilität und höhere Zinsen drücken auf die Stimmung. Société Générale will stabile Dividende zahlen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Die Performance der DAX 30-Werte in 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Die Performance der Rohstoffe in in 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Wirecard AG747206
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Netflix Inc.552484
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Infineon AG623100
Siemens AG723610
EVOTEC AG566480