finanzen.net
09.02.2020 09:15

Finanzen-Nacht: Das sind die Gewinner der Goldenen Bullen

Die Oscars der Finanzbranche: Finanzen-Nacht: Das sind die Gewinner der Goldenen Bullen | Nachricht | finanzen.net
Reiner Winkler, MTU Aero Engines (Mitte)
Die Oscars der Finanzbranche
Reiner Winkler, Vorstandsvorsitzender der MTU Aero Engines, erhält den GOLDENEN BULLEN als "Unternehmer des Jahres". "Fondsmanager des Jahres" ist David Dudding von Columbia Threadneedle.
€uro am Sonntag

Im Rahmen der "Finanzennacht 2020" hat der Finanzen Verlag am Freitag, 7. Februar 2020, in München zum 27. Mal die GOLDENEN BULLEN für herausragende Leistungen in der Finanzwirtschaft verliehen. Mehr als 500 geladene Gäste aus Wirtschaft und Medien feierten die Preisträger. Insgesamt wurden die beliebten Auszeichnungen, die Oscars der deutschen Finanzbranche, in 12 Kategorien vergeben.



Reiner Winkler, Vorstandsvorsitzender von MTU Aero Engines, wurde zum "Unternehmer des Jahres" gekürt. Mit großem Geschick hat Winkler aus dem Triebwerksspezialisten MTU Aero Engines einen Weltmarktführer geformt. Seit Winkler im Januar 2014 die Führung des Vorstands übernahm, hat sich der Börsenwert mehr als verdreifacht. Im September 2019 stieg MTU in den DAX auf. Mit 63 Prozent Plus war MTU 2019 die beste Aktie im DAX. Der Finanzen Verlag ehrt Winkler für seine herausragenden Leistungen mit dem GOLDENEN BULLEN.


David Dudding von Columbia Threadneedle wurde als "Fondsmanager des Jahres" ausgezeichnet. Seit 20 Jahren managt Dudding bei Columbia Threadneedle Fonds, zunächst den Threadneedle European Smaller Companies, dann den Threadneedle European Select. Mit beiden Fonds belegte er immer wieder Spitzenplätze in ihrer Anlagekategorie. Seit 2013 ist er in erster Linie für den Threadneedle Global Focus Fund verantwortlich und übertraf damit konstant den MSCI World Index. Alle drei Fonds werden nach der Anlagestrategie "Quality Growth" gemanagt.

Der Schweizer Fondsanbieter UBS Asset Management wird erstmals "Fondsgesellschaft des Jahres". Entscheidend für den Erfolg der Schweizer sind die €uro-FondsNoten, mit denen der Finanzen Verlag das Rendite-Risiko-Profil von Fonds beurteilt. Kein anderer Assetmanager, der in Deutschland mehr als 30 Fonds anbietet, weist eine besser bewertete Produktpalette auf. Beate Meyer, Head of Whole-Sale Deutschland bei UBS AM, nahm den GOLDENEN BULLEN entgegen.


Nach dem zweiten Platz 2019 gewann KEPLER-FONDS aus Linz in diesem Jahr den GOLDENEN BULLEN in der Kategorie "Fondsboutique des Jahres". KEPLER-FONDS setzt sich unter allen Anbietern, die zwischen zehn und 30 Fonds in Deutschland anbieten, klar durch. So sind zehn der insgesamt 18 bewerteten Portfolios mit den Spitzennoten 1 und 2 ausgezeichnet. Uli Krämer, Leiter Portfoliomanagement und CIO nahm den Preis entgegen.

Der CONREN - Generations Family Business Equity ist die "Fondsinnovation des Jahres". Mit dem von Patrick Picenoni und Andreas Lesniewicz gemanagten Fonds erhalten Anleger erstmals die Möglichkeit, nicht nur in Familienunternehmen, sondern auch Schulter an Schulter mit Familienunternehmern zu investieren. Über den GOLDENE BULLEN freute sich Patrick Picenoni, Gründungspartner und Vorstand der Altrafin Gruppe und für das Portfoliomanagement der CONREN Fonds verantwortlich.

Zum ersten Mal kürte der Finanzen Verlag die Gesellschaft Invesco zum "ETF-Haus des Jahres". Im Geschäft mit den aktiv gemanagten Fonds ist Invesco schon lange eine feste Größe. Mehr und mehr macht Invesco aber auch mit seinem ETF-Angebot auf sich aufmerksam, sowohl in puntco Volumen als auch in Sachen Qualität. Damit war Invesco im Rating des Finanzen Verlags so gut wie kein anderer Anbieter. Überreicht wurde der GOLDENEN BULLE an Ulrich Cord, Team Head Exchange Traded Funds Germany.

"Zertifikatehaus des Jahres" ist nach 2016 und 2017 erneut die Commerzbank, der größte Anbieter von Zertifikaten im deutschen Markt. Neben einem umfangreichen Produktangebot und einem guten Kundenservice bemüht sich die Derivatesparte der Commerzbank, die in diesem Jahr in die Société Générale integriert wird, im IT-Bereich und bei den neuen Medien immer auf dem neusten Stand zu sein. Das honorierte die Jury mit dem GOLDENEN BULLEN, den Anouch Wilhelms, Director im Bereich Equity Markets und Commodities D und A, entgegennahm.

Die "Versicherungsinnovation des Jahres" ist die Versicherung für Photovoltaikanlagen der Versicherungskammer Bayern. Nach Schätzungen sind zwischen 80 und 90 Prozent aller privaten Immobilienbesitzer, die eine Photovoltaikanlage auf ihrem Dach haben, nicht oder unzureichend versichert. Mit Hilfe einer eigens entwickelten künstlichen Intelligenz, die mit Kundendaten und Satellitenbildern von Google Maps trainiert wurde und mittels Deep Learning erkennt, auf wessen Dach eine Anlage installiert ist, werden potentielle Kunden ermittelt. Überreicht wurde der GOLDENE BULLE an Barbara Schick, stellvertretende Vorsitzende des Vorstands der Versicherungskammer Bayern.

Bislang musste man sich in der betrieblichen Altersvorsorge entscheiden: entweder steuerfreie Entgeltumwandlung oder Zulagenförderung über einen betrieblichen Riester-Vertrag. Welche Direktversicherung besser ist, hängt von der jeweiligen Lebenslage und den Einkommens-verhältnissen ab. Die HDI hat das Dilemma gelöst. Bei den Direktversicherungen mit flexibler Förderung kann zwischen den beiden Wegen - so oft man will - gewechselt oder es können sogar beide gleichzeitig genutzt werden. Über den GOLDENEN BULLEN für das "Vorsorgeprodukt des Jahres" freuten sich die Vorstandsmitglieder Wolfgang Hanssmann und Fabian von Löbbecke.

In diesem Jahr zeichnet der Finanzen Verlag zum ersten Mal die Frankfurter Bethmann Bank, die seit 2004 zur ABN AMRO Group gehört, mit dem Titel "Vermögensverwaltung des Jahres" aus. Denn beim entsprechenden Test des Magazins €uro erreichte Bethmann mit ihrem Ansatz bei nachhaltigen Anlagen die höchste Bewertung und schnitt besser ab als 18 andere Banken und Vermögensverwalter. Hans Hanegraaf, Vorstandsvorsitzender der Bethmann Bank und Country Executive Deutschland der ABN AMRO, nahm den GOLDENEN BULLEN entgegen.

Die 17. Auflage des Wettbewerbs "Vermögensverwalter des Jahres" gewannen in diesem Jahr Grischa Stelzer und Ralf Wiedmann von der Stuttgarter AdVertum Vermögensmanagement AG. Bei diesem Wettbewerb stellten 22 ausgewählte Vermögensverwalter ein ausgewogenes Depot aus elf Fonds zusammen. Der Portfolio-Mix, der am Jahresende am besten performte, gewann. Die Erfolgsstrategie von Stelzer und Wiedmann: sie kombinierten Fonds so, dass sie eine geringe Korrelation untereinander aufwiesen und mischten gegen Krisen einen Goldminenfonds bei.

Vor sechs Jahren gewann Jürgen Hager, Gründer und Geschäftsführer von ProLucra, zum ersten Mal den €uro-Wettbewerb "Finanzberater des Jahres". Nun erreichte der Experte für Gold und Edelmetalle bei der Kombination aus Depot- und Wissensteil ein zweites Mal die höchste Punktzahl aller Teilnehmer. Wie damals holte Hager die meisten Punkte erneut in der Depotwertung, indem er den maximalen Anteil in Goldminenaktien investierte.

Die Fotos der Preisträger können ab Samstag, den 8. Februar 2020, unter www.goldener-bulle.de abgerufen werden. Ab Donnerstag, den 13. Februar 2020, stehen alle Fotos der Veranstaltung zum Download zur Verfügung.







_______________________________
Bildquellen: Griesch/Finanzen Verlag
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

Wall Street schwächer -- DAX schließt etwas leichter -- Lufthansa erwägt wohl mit United Übernahme von TAP Portugal -- Aareal Bank senkt Dividende -- Disney, Virgin Galactic, Salesforce im Fokus

alstria office erlöst weniger - Umsatzwarnung für 2020. Walmart erwägt Teilverkauf von britischer Supermarktkette Asda. Munich Re kündigt Aktienrückkauf an. KLM kündigt Sparmaßnahmen wegen Coronavirus an. Iberdrola will 2020 mehr investieren. Adecco schrumpft auch im Schlussquartal.

Umfrage

Machen Sie sich Sorgen um eine Coronavirus-Epidemie in Europa?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Amazon906866
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750