02.06.2021 16:46

Deutschland vermittelt bei Impfstoff-Deal zwischen Taiwan und BioNTech - BioNTech-Aktie fester

Diplomat: Deutschland vermittelt bei Impfstoff-Deal zwischen Taiwan und BioNTech - BioNTech-Aktie fester | Nachricht | finanzen.net
Diplomat
Folgen
Deutschland vermittelt einem Diplomaten zufolge bei Gesprächen zwischen Taiwan und BioNTech für eine Versorgung mit dem COVID-19-Impfstoff des deutschen Biotechunternehmens.
Werbung
Die Bundesregierung und insbesondere Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hätten große Anstrengungen unternommen, schrieb der de facto Botschafter in Taiwan, Thomas Prinz, am Mittwoch in chinesisch auf Facebook. Ob es zu einem Vertrag komme, hänge von Taiwan und BioNTech ab. Prinz erwähnte auch Deutschlands Spenden an das Covax-Programm, um ärmeren Ländern Zugang zu Impfstoffen zu verschaffen, über das Taiwan bereits Dosen von AstraZeneca erhielt. "Ich hoffe, dass es genügend Impfstoffe verschiedener Marken, einschließlich BioNTech, geben wird, die so bald wie möglich nach Taiwan importiert werden."

Nach Angaben Taiwans scheiterte eine Vereinbarung mit BioNTech über Impfstoff-Lieferungen auf Druck von China. Die Volksrepublik weist das zurück. Die Regierung in Peking betrachtet Taiwan als eine abtrünnige Provinz. Wie viele andere Länder auch unterhält Deutschland keine formellen Beziehungen zu Taiwan.

Die chinesische Firma Fosun Pharma hatte im Frühjahr 2020 mit BioNTech eine Lizenzvereinbarung zur Entwicklung und Vermarktung des COVID-19-Impfstoffs des deutschen Unternehmens in China, Hongkong, Macau und Taiwan geschlossen. Taiwan will jedoch nur mit BioNTech direkt verhandeln und hatte erklärt, Impfstoffen aus China nicht zu vertrauen.

Der taiwanische Gesundheitsminister dankte am Mittwoch Deutschland auf seiner täglichen Pressekonferenz dafür, "dass sie uns beim Kauf des BioNTech-Impfstoffs viel Hilfe geleistet haben". Bei BioNTech und Fosun war zunächst keine Stellungnahme erhältlich. Im Januar hatte Wirtschaftsminister Altmaier Taiwan angesichts akuter Lieferengpässe bei Computerchips für die Automobilindustrie um Hilfe gebeten und die Bedeutung des taiwanischen Halbleiterherstellers TSM als zentralen Lieferanten der deutschen Autobauer betont. Taiwan hatte im Gegenzug Deutschland nach Unterstützung bei der Sicherung von COVID-19-Impfstoffen gefragt. In Taiwan sind erst rund drei Prozent der 23,5 Millionen Bürger geimpft.

Die BioNTech-Aktie steigt im NASDAQ-Handel zeitweise um 0,6 Prozent auf 207,38 US-Dollar.

Taipeh (Reuters)

Bildquellen: Thomas Lohnes/Getty Images

Nachrichten zu BioNTech (ADRs)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BioNTech (ADRs)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.05.2021BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.03.2021BioNTech (ADRs) NeutralJP Morgan Chase & Co.
31.03.2021BioNTech (ADRs) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.01.2021BioNTech (ADRs) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.11.2020BioNTech buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
31.03.2021BioNTech (ADRs) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.01.2021BioNTech (ADRs) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.11.2020BioNTech buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.11.2020BioNTech buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.09.2020BioNTech buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.05.2021BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
31.03.2021BioNTech (ADRs) NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.11.2020BioNTech NeutralJP Morgan Chase & Co.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BioNTech (ADRs) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Plus -- DAX geht fester ins Wochenende -- Deutsche Wohnen-Zusammenschluss gescheitert -- Moderna mit Impfzulassung für Jugendliche -- Shop Apotheke, Snap im Fokus

American Express macht großen Gewinnsprung. Schweden lässt Einsatz von AstraZeneca-Impfstoff auslaufen. Pharma-Zulieferer Lonza stellt mehr Mitarbeiter ein. Deutsche Wirtschaft wächst im Juli sehr dynamisch. Vodafone steigert Umsatz dank Roaming-Erlösen. BMW stoppt wegen Chipmangel die Produktion in Leipzig. Nordex kooperiert mit Rotorblatthersteller TPI in Mexiko.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie an einem Investment in die Cannabis-Branche interessiert?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln