finanzen.net
12.07.2018 11:19
Bewerten
(0)

Do&Co will eine stabile Dividende ausbezahlen

DRUCKEN

Die Aktionäre des Catering-Unternehmens Do&Co (ISIN: AT0000818802) stimmen auf der Hauptversammlung am heutigen Donnerstag in Wien über eine Dividende von 0,85 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2017/2018 ab. Damit bleibt die Dividende im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Auf Basis des derzeitigen Börsenkurses von 53,10 Euro entspricht dies einer aktuellen Dividendenrendite von 1,60 Prozent.

Dividendenzahltag ist der 30. Juli 2018. Ex-Dividenden Tag ist der 16. Juli 2018. Do&Co erzielte im Geschäftsjahr 2017/2018 einen Umsatz von 861,41 Millionen Euro, wie am 14. Juni berichtet wurde. Dies war ein Rückgang um 5,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr dar. Do&Co begründet den Rückgang mit negativen Währungseffekten, Sparmaßnahmen im Airline Catering Türkei, den Wegfall der Fußballeuropameisterschaft sowie einem Rückgang des Geschäftsvolumens beim Airline Kunden NIKI in Österreich.

Das Betriebsergebnis (EBIT) betrug 50,64 Millionen Euro nach 56,24 Millionen Euro im Vorjahr. Das Ergebnis vor Ertragsteuern erreichte 46,17 Millionen Euro (Vorjahr: 49,86 Millionen Euro).

Do&Co wurde 1981 gegründet. Der Konzern ist in den Bereichen Airline Catering, International Event Catering und Restaurants, Lounges & Hotels tätig. Zu den Hauptkunden gehört Turkish Airlines. Es werden knapp 9.600 Mitarbeiter beschäftigt.

Redaktion MyDividends.de

Nachrichten zu Do & Co AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Do & Co AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.05.2012DOCO RestaurantsCatering kaufenErste Bank AG
18.05.2012DOCO RestaurantsCatering kaufenErste Bank AG
18.11.2011DOCO RestaurantsCatering kaufenErste Bank AG
10.11.2011DOCO RestaurantsCatering buyUniCredit Research
22.09.2011DOCO RestaurantsCatering buyUniCredit Research
25.05.2012DOCO RestaurantsCatering kaufenErste Bank AG
18.05.2012DOCO RestaurantsCatering kaufenErste Bank AG
18.11.2011DOCO RestaurantsCatering kaufenErste Bank AG
10.11.2011DOCO RestaurantsCatering buyUniCredit Research
22.09.2011DOCO RestaurantsCatering buyUniCredit Research
04.02.2011DOCO RestaurantsCatering holdUniCredit Research
13.08.2010DOCO RestaurantsCatering holdUniCredit Research
17.02.2006DO & CO haltenPacific Continental Sec.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Do & Co AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Mit Megatrends Rendite erzielen

Megatrends verändern die Welt. Wer als Anleger solche Trends frühzeitig erkennt und in die führenden Unternehmen investiert, kann auf hohe Gewinne hoffen. Patrick Doser vom weltgrößten Vermögensverwalter BlackRock stellt Ihnen am Mittwoch die spannendsten Megatrends-Investments vor.
Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Do Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Asiatische Börse in Grün -- Deutsche Bank spielte wohl Fusionsszenarien mit UBS & Commerzbank durch -- Fed-Sitzung am Mittwoch: Das erwarten Experten

UBS-Banker Orcel wird Chef von Santander. Nike verdient mehr als erwartet - Kostenentwicklung enttäuscht. Londoner Bankenlobby warnt vor ungeordnetem Brexit. Halloren lädt zur Hauptversammlung - Vorstandschef stellt sich vor.

Umfrage

Der bisherige Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen wird Sonderberater im Bundesinnenministerium. Sind Sie mit dieser Lösung zufrieden?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
07:30 Uhr
Anlegen in Zeiten der Zinswende
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Netflix Inc.552484
Intel Corp.855681
TwitterA1W6XZ
GoProA1XE7G
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (Munich Re)843002
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Bank AG514000
BMW AG519000
Amazon906866