dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax bleibt auf Richtungssuche

25.06.24 07:32 Uhr

Werte in diesem Artikel
Indizes

18.477,1 PKT 70,0 PKT 0,38%

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - MODERATE VERLUSTE ERWARTET - Am deutschen Aktienmarkt dürfte es am Dienstag für den DAX wieder etwas nach unten gehen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Start des Xetra-Handels mit einem Minus von 0,51 Prozent auf 18 233 Punkte. Am Vortag war der Dax bis an die 50-Tage-Linie für den mittelfristigen Trend herangelaufen, per Schlusskurs aber noch etwas darunter geblieben. Damit bleibt der Dax vorerst auf Richtungssuche, wenngleich er sich schon ein Stück weit von den Verlusten infolge der politischen Risiken mit Blick auf Frankreich erholt hat. In den USA hatten Techwerte mit deutlichen Verlusten bei der Aktie des KI-Vorzeigeunternehmens NVIDIA nachgegeben, während der Leitindex Dow Jones Industrial weiter aufholte. Experten zufolge könnte die Rallye in der Branche, die den Bullenmarkt angetrieben hatte, eine Verschnaufpause nehmen.

USA: - TECHS SCHWÄCHELN - An der Wall Street hat der Dow Jones Industrial am Montag an seine gute Vorwoche angeknüpft und weiter zugelegt. Inzwischen notiert er wieder auf dem Niveau von Ende Mai. Im Technologiebereich drückte die beschleunigte Talfahrt der Aktien von NVIDIA auf die Stimmung. Der Kursrutsch bei dem Chipkonzern könnte Beobachtern zufolge darauf hindeuten, dass die Rallye in der Branche, die den Bullenmarkt angetrieben hat, nun eine Verschnaufpause nimmt. Der von Tech-Aktien dominierte NASDAQ 100 stand am Ende 1,15 Prozent im Minus bei 19 474,62 Punkten. Für den marktbreiten S&P 500 ging es um 0,31 Prozent auf 5447,87 Punkte nach unten. Der Leitindex Dow stieg um 0,67 Prozent auf 39 411,21 Punkte.

ASIEN: - ÜBERWIEGEND GEWINNE - Die wichtigsten Aktienmärkte in Asien haben am Dienstag überwiegend zugelegt. Damit trotzten sie der Schwäche von US-Techwerten, bei denen Anleger nach starkem Lauf weiter Kasse gemacht hatten. In Tokio legte der japanische Leitindex Nikkei 225 kurz vor dem Handelsende um 0,8 Prozent zu. In der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong ging es für den technologielastigen Hang-Seng-Index (Hang Seng) hingegen um rund 0,5 Prozent nach oben. Der CSI 300 mit den wichtigsten Werten der chinesischen Festlandbörsen notierte im späten Handel hingegen moderat im Minus.

^

DAX 18325,58 +0,89%

XDAX 18257,84 +0,42%

EuroSTOXX 50 4950,98 +0,89%

Stoxx50 4541,92 +0,63%

DJIA 39411,21 +0,67%

S&P 500 5447,87 -0,31%

NASDAQ 100 19474,62 -1,15%

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 132,60 +0,07%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,0740 +0,07%

USD/Yen 159,40 -0,15%

Euro/Yen 171,20 -0,08%

°

ROHÖL:

^

Brent 85,21 +0,06 USD

WTI 81,69 +0,06 USD

°

/mis

Mehr zum Thema DAX 40