finanzen.net
21.01.2019 07:34
Bewerten
(0)

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax tritt nach Rally auf der Stelle

DRUCKEN

FRANKFURT (dpa-AFX)

-------------------------------------------------------------------------------

AKTIEN

-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - UNVERÄNDERT - Nach dem Ausbruch des Dax (DAX 30) über die Marke von 11 000 Punkten dürfte der deutsche Aktienmarkt zum Wochenbeginn erst einmal durchatmen. Der Broker IG taxierte den Index am Montag knapp zwei Stunden vor Handelsbeginn mit 11 203 Punkten nahezu unverändert im Vergleich zum Schlusskurs am Freitag. Der Dax war am Freitag erstmals seit Anfang Dezember wieder über die zuvor hohe Hürde von 11 000 Zählern gesprungen. Auslöser der Gewinne waren Hinweise auf ein Ende des amerikanisch-chinesischen Handelskrieges. Auf frische Impulse vom US-Aktienmarkt müssen die Anleger derweil erst einmal warten. An der Wall Street wird zum Wochenstart nicht gehandelt.

USA: - GEWINNE - Die anhaltenden Hoffnungen auf Fortschritte in den US-chinesischen Handelsgesprächen haben die Wall Street am Freitag auf Erholungskurs gehalten. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise berichtete, hat die Führung in Peking einen Ausgleich in der Handelsbilanz zwischen der USA und China angeboten. Dieser solle durch jährlich steigende Importe von US-Waren erreicht werden. Der Dow Jones Industrial (Dow Jones 30 Industrial) stieg um 1,38 Prozent auf 24 706,35 Punkte.

ASIEN: - GEWINNE - Die Anleger an den Börsen Asiens setzen weiter auf eine Lösung im Handelsstreit zwischen den USA und China. So hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg vior dem Wochenende unter Berufung auf informierte Kreise berichtete, hat die Führung in Peking einen Ausgleich in der Handelsbilanz zwischen der USA und China angeboten. Dieser solle durch jährlich steigende Importe von US-Waren erreicht werden. Der CSI-300-Index (CSI 300), der die 300 wichtigsten Werte an den Börsen des chinesischen Festlands enthält, stieg am Montag um zuletzt 0,29 Prozent auf 3177,22 Punkte. In Hongkong ging es für den Hang Seng ebenfalls moderat nach oben. Der japanische Leitindex Nikkei 225 gewann 0,26 Prozent auf 20 719,33 Zähler.

^

DAX 11 205,54 2,63%

XDAX 11 242,21 2,50%

EuroSTOXX 50 3134,92 2,14%

Stoxx50 2884,67 1,84%

DJIA 24 706,35 1,38%

S&P 500 2670,71 1,32%

NASDAQ 100 6784,61 0,98%

°

-------------------------------------------------------------------------------

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^

Bund-Future 164,20 0,09%

°

DEVISEN:

^

Euro/USD 1,1377 0,10%

USD/Yen 109,56 -0,17%

Euro/Yen 124,65 -0,06%

°

ROHÖL:

^

Brent 62,80 +0,09 USD

WTI 53,90 +0,10 USD

°

/mis

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht stark ins Wochenende -- Dow Jones weit im Plus -- Allianz verdient mehr -- EZB senkt Eigenkapitalanforderungen für Commerzbank -- Scout24: Neues Übernahmeangebot -- EDF, Zalando im Fokus

Vapiano enttäuscht mit Umsatz und Ergebnis. Warren Buffetts Depot: Apple-Aktien verkauft. TUI-Chef Joussen kauft für fast 1 Million Euro TUI-Aktien. NVIDIA-Gewinn halbiert - Anleger aber zufrieden. Regierungskrise in Spanien. Applied Materials enttäuscht Anleger mit Umsatzausblick. Möglicherweise Milliarden-Bußgeld gegen Facebook in USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Die beliebtesten Marken im Social Web 2018
Kundenlieblinge 2018
Die teuersten Scheidungen
Diesen Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
So viel verdienen die reichsten Amerikaner pro Stunde
Wer ist an der Spitze?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Aurora Cannabis IncA12GS7
Siemens AG723610
BMW AG519000