finanzen.net
06.01.2019 20:34
Bewerten
(0)

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende

DRUCKEN

Kreise: Apollo an Flugzeug-Leasing-Geschäft von General Electric interessiert

NEW YORK - Apollo Global Management ist Kreisen zufolge am Flugzeug-Leasing-Geschäft von General Electric (GE) interessiert. Das US-Investmentunternehmen spreche mit Banken über die Bereitstellung von Kreditlinien für den teilweisen oder vollständigen Erwerb, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag nach US-Börsenschluss unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Kreise: UBS kontaktierte Ex-BoA-Banker als möglichen CEO-Nachfolger

ZÜRICH - Die Grossbank UBS ist Kreisen zufolge im Zuge ihrer Nachfolgeplanung für Konzernchef Sergio Ermotti an Christian Meissner herangetreten. Meissner ist der frühere Chef des Investmentbankings und des Unternehmenskunden-Geschäfts bei der Bank of America. Bei den Gesprächen habe es sich um einen möglichen Eintritt des Österreichers bei der UBS in einer leitenden Position gedreht, um später Ermotti beerben zu können, sagten am Freitag mit dem Vorgang vertraute Personen gegenüber Bloomberg.

IG Metall: Bund muss sich stärker bei Airbus engagieren

BERLIN - Die IG Metall appelliert an die Bundesregierung, vor dem Chefwechsel an der Airbus (Airbus SE (ex EADS))-Spitze die Interessen der deutschen Beschäftigten bei dem Luftfahrt- und Rüstungskonzern nicht aus dem Blick zu verlieren. Gewerkschaftsvorstand Jürgen Kerner sagte dem "Spiegel", die Mitarbeiter bräuchten auch angesichts der jüngsten Produktionsprobleme klare Zusagen für Standorte und Investitionen sowie mehr politische Fürsprache: "Schon heute wird über Fachkräftemangel geklagt. Trotzdem sollen bei Airbus hierzulande bis zu 600 Jobs wegfallen. Das ist doch niemandem vermittelbar."

Britische Umfrage: Ryanair auf letztem Platz bei Kundenzufriedenheit

DUBLIN/LONDON - Europas größte Billig-Fluggesellschaft Ryanair ist einer britischen Umfrage zufolge aus Kundensicht die schlechteste Airline bei Kurzstreckenflügen. Passagiere aus Großbritannien waren unter anderem mit dem Boarding, Sitzkomfort sowie Essens- und Getränkeangebot unzufrieden. Damit ist die irische Gesellschaft das sechste Jahr in Folge Schlusslicht in der Befragung der Verbraucherorganisation "Which?".

Amazon: Mehr als hundert Millionen Geräte mit Alexa verkauft

SEATTLE - Amazon hat die Marke von 100 Millionen verkauften Geräten mit seiner Sprachassistentin Alexa an Bord geknackt. Im vergangenen Weihnachtsgeschäft sei vor allem der Mini-Lautsprecher Echo Dot stark nachgefragt worden und sei auf Wochen ausverkauft, sagte Geräte-Chef Dave Limp dem Technologieblog "The Verge". Es ist das erste Mal, dass Amazon eine Zahl zum Absatz von Alexa-Geräten nennt - und es gibt auch weiterhin keine Angaben darüber, wie rege die Assistenten-Software von den Kunden genutzt wird.

Marriott: Hacker stahlen Millionen unverschlüsselte Passnummern

BETHESDA - Bei dem groß angelegten Hackerangriff auf die Starwood-Hotels des Marriott-Konzerns sind auch rund 5,25 Millionen unverschlüsselte Passnummern von Gästen erbeutet worden. In verschlüsselter Form seien den Angreifern zudem rund 20,3 Millionen Passnummern in die Hände gefallen, teilte Marriott am Freitag (Ortszeit) mit.

Auftakt des Prozesses zwischen Qualcomm und US-Wettbewerbshütern

SAN JOSE - Der Chipkonzern QUALCOMMmuss sein Geschäftsmodell vor Gericht gegen eine Klage der US-Wettbewerbsaufsicht FTC verteidigen. In dem am Freitag (Ortszeit) gestarteten Prozess in Kalifornien wirft die FTC Qualcomm unfairen Wettbewerb vor, weil die Chips nur an Firmen geliefert worden seien, die in die Zahlung weitreichender Patentlizenzen einwilligten. Qualcomm weist die Vorwürfe zurück.

ROUNDUP: Am Montag Warnstreiks an Berliner Flughäfen - Verbindungen gestrichen

BERLIN - Unmittelbar nach dem Ende der Ferien in Berlin hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten der Sicherheitsfirmen an den beiden Flughäfen Tegel und Schönefeld für Montagmorgen zu einem mehrstündigen Warnstreik aufgerufen. Dadurch könne es zu starken Beeinträchtigungen bei der Abfertigung kommen, hieß es am Sonntag bei der Flughafengesellschaft. Die Aktion soll von 5.00 Uhr bis 8.45 Uhr laufen. Betroffen sind etwa 80 Flüge. Die ersten wurden bereits am Sonntag gestrichen, andere auf der Internetseite der Berliner Airports als verspätet gemeldet.

Verbraucherzentralen setzen auf neues einfaches Nährwert-Logo

BERLIN - Die Verbraucherzentralen machen sich für eine einfache Farb-Kennzeichnung auf Lebensmittelpackungen stark, um eine gesündere Ernährung zu erleichtern. Das in Frankreich eingeführte System Nutri-Score biete die Chance, positive und negative Elemente von Fertigprodukten in einem einzigen Wert erkennbar zu machen, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), Klaus Müller, der Deutschen Presse-Agentur. Es ermögliche zudem, nach langem Streit um Nährwert-Kennzeichnungen aus "den Schützengräben der Vergangenheit" herauszukommen. Die Bundesregierung solle daher zügig ein Modell nach diesem Vorbild auf den Weg bringen. "Die Zeit drängt", sagte Müller.

ROUNDUP/Experten: Ökostrom zieht 2018 erstmals mit Kohlestrom gleich

BERLIN - Die erneuerbaren Energien haben im vergangenen Jahr Experten zufolge in Deutschland erstmals so viel Strom geliefert wie Braun- und Steinkohle. Der Anteil von Wind, Sonne und weiteren Ökostrom-Quellen an der Gesamtproduktion lag 2018 laut der Denkfabrik Agora Energiewende bei 35,2 Prozent - die Kohle kam auf den gleichen Wert. Der Öko-Anteil am Stromverbrauch stieg demnach sogar auf 38,2 Prozent. Er liegt etwas höher als bei der Produktion, weil Deutschland auch im vorigen Jahr wieder Strom exportiert hat.

^

Weitere Meldungen

-Rekordpreis von 2,7 Millionen Euro für Thunfisch in Tokio

-Australische Strände wegen gefährlicher Nesseltiere geschlossen

-Hamburger Flughafen will sich auf Passagierkomfort fokussieren

-Nähe, Natur und nützliche Apps - die Reisemesse CMT

-Patientenschützer fordern Erleichterungen für Pflegebedürftige

-'Spiegel': Merkel macht Druck bei Kohleausstieg

-Krankenkassen fordern Studien zum Nutzen von Zahnspangen

-TV-Quoten: ZDF-Ermittler haben die Nase vorn

-Nachtzüge in Deutschland erfreuen österreichische Bahn

-Dänische Zeitung will künftig auf Inlandsflüge verzichten

-Scheuer plant Sonderverordnung für Hover- und E-Skateboards

-Schnee im Alpenraum: Verkehrsprobleme und hohe Lawinengefahr

-Verdi warnt vor Dumpinglöhnen im Nahverkehr - Scheuer soll helfen

-Zehn Jahre nach der Krise: Porzellan-Branche setzt auf Öko-Trend

-Werder-Aufsichtsrat Bode für Financial Fairplay in der Bundesliga°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/he

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX über 11.200 Punkten -- Dow fester -- HelloFresh legt 2018 stärker zu als erwartet -- Tesla streicht Stellen -- Netflix: Umsatz unter Erwartungen -- Lufthansa, MorphoSys im Fokus

Daimler ändert Methodik seiner Prognosen ab Geschäftsjahr 2019. Sinkende Profitabilität bei Drägerwerk. US-Justiz verklagt vier ehemalige Audi-Manager im Diesel-Skandal. S&T kündigt Aktienrückkauf an. BMW erhält von Brilliance-Aktionären grünes Licht für Anteilserhöhung. Versicherung macht Gewinnplanung von WACKER CHEMIE zunichte. Telecom Italia erfüllt 2018 Gewinnerwartung.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Die Performance der DAX 30-Werte in 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?
Das sind die reichsten Länder Welt 2018
USA nicht mal in den Top 10
Die Performance der Rohstoffe in in 2018.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Amazon906866
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001