finanzen.net
18.05.2018 15:19
Bewerten
(0)

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 18.05.2018 - 15.15 Uhr

DRUCKEN

Kreise: Linde und Praxair bekommen Liste mit Bedenken von EU

FRANKFURT - In der geplanten Fusion des deutschen Industriegaseherstellers Linde und seines amerikanischen Konkurrenten Praxair wird die EU-Kommission aktiv. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag mit Bezug auf informierte Kreise berichtete, sollen die beiden Unternehmen eine Liste mit Bedenken von der EU erhalten. In einem solchen Dokument sind Gründe für ein mögliches Scheitern der Fusion genannt. Damit sollen den Unternehmen die Bedenken der Wettbewerbshüter und Schritte zu deren Umgehung aufgezeigt werden.

ROUNDUP: Infineon investiert 1,6 Milliarden Euro in neue Chipfabrik in Kärnten

WIEN - Der Chip-Produzent Infineon baut für 1,6 Milliarden Euro eine neue Fabrik in Österreich. Das teilte das Unternehmen am Freitag in Wien mit. In dem vollautomatisierten Werk am bestehenden Standort in Villach in Kärnten sollen von 2021 an Leistungshalbleiter auf extrem dünnen Scheiben entstehen, die nur ein Drittel der Dicke eines Haars haben. Damit werde die Produktion dieser sogenannten 300-Millimeter-Dünnwafer in Dresden ergänzt.

IPO/ROUNDUP: Onlinemöbelhändler Home24 fühlt sich bereit für die Börse

BERLIN - Der Onlinemöbelhändler Home24 strebt an die Börse. Nach den Börsengängen des Essenslieferanten Delivery Hero und des Kochboxenversenders HelloFresh im vergangenen Jahr wagt sich damit ein weiteres Unternehmen aus dem Reich des Start-Up-Brutkastens Rocket Internet (Rocket Internet SE) aufs Parkett. Geplant ist eine Notierung im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Börse, wie das Unternehmen am Freitag in Berlin mitteilte. Angepeilt wird ein Erlös in Höhe von 150 bis 200 Millionen Euro, der das weitere Wachstum finanzieren soll.

Tele Columbus will bei Vodafone/Unitymedia-Deal nicht leer ausgehen

DÜSSELDORF - Der TV-Kabelanbieter Tele Columbus will bei der geplanten milliardenschweren Übernahme von Unitymedia durch Vodafone (Vodafone Group) nicht leer ausgehen. "Die Fusion von Vodafone und Unitymedia können die Kartellbehörden nur unter strengen Auflagen genehmigen", sagte Tele-Columbus-Chef Timm Degenhardt der "Wirtschaftswoche" laut einem am Freitag veröffentlichten Vorabbericht. Einen Teil der Netze sollte der fusionierte Konzern abtrennen und inklusive einiger Versorgungsverträge mit großen Wohnungsgesellschaften an Tele Columbus übertragen. "Diese Teilstücke würden wir Vodafone gern abkaufen", sagte Degenhardt.

Zuckerberg am Dienstag hinter verschlossenen Türen im EU-Parlament

BRÜSSEL - Facebook-Chef Mark Zuckerberg wird sich bei seinem Besuch im Europaparlament am kommenden Dienstag hinter verschlossenen Türen mit dem Präsidenten Antonio Tajani und den Fraktionschefs treffen. Die Fraktion der Grünen erklärte am Freitag, sie sei mit der Forderung nach einer öffentlichen Anhörung Zuckerbergs gescheitert. Der Facebook-Chef soll sich im Europaparlament in Brüssel Fragen zum Datenskandal um Cambridge Analytica stellen.

ROUNDUP: Essener RAG-Stiftung kauft Bund Anteile an Pfandbriefbank ab

ESSEN - Die RAG-Stiftung ist bei der Deutschen Pfandbriefbank (pbb) als neuer Großaktionär mit im Boot. Sie erwarb laut einer Stimmrechtsmitteilung einen Anteil von 4,5 Prozent vom Bund, der sein Engagement bei dem Institut drastisch zurückgefahren hat. "Die Stiftung hat die Gelegenheit ergriffen, sich als langfristig orientierter Investor an der Deutsche Pfandbriefbank AG zu beteiligen", sagte Helmut Linssen, Finanzvorstand der RAG-Stiftung, am Freitag. Zuvor war noch spekuliert worden, wer nach dem Rückzug des Bundes bei der Pfandbriefbank in größerem Stil zugegriffen haben könnte.

ROUNDUP: Steigende Mieteinnahmen treiben Grand City Properties an

LUXEMBURG - Der Wohnungsvermieter Grand City Properties ist mit deutlichen Zuwächsen ins Jahr gestartet. Im ersten Quartal legte das operative Ergebnis (Funds from Operations 1, kurz FFO 1) im Vergleich zum Vorjahr um 18 Prozent auf 49 Millionen Euro zu, wie die Gesellschaft am Freitag in Luxemburg mitteilte. Unternehmenschef Christian Windfuhr sieht Grand City Properties damit auf Kurs, in diesem Jahr wie geplant einen FFO 1 zwischen 196 und 201 Millionen Euro zu erzielen.

^

Weitere Meldungen

-ROUNDUP: Ladenhüter bremsen Richemont - Aktie rutscht ab

-Spahn: Zusätzliches in der Pflege kostet auch zusätzlich

-Milliarden-Übernahme: Paypal will Mobil-Bezahldienst iZettle kaufen

-Landgericht Hannover verhandelt A1-mobil-Klage

-Daimler lässt Elektroauto für EQ-Serie in Frankreich bauen

-Acer wächst mit Premium-PCs in schwierigem Umfeld

-Rücknahme von Ladenhütern bremst Richemont

-ROUNDUP: Hilbers sieht NordLB nicht in der Krise

-Fresenius-Chef bestätigt Mittelfristziele - 'Ambitioniert aber realistisch'

-Verdi bildet Tarifkommission für Ryanair-Flugbegleiter

-Bei Rothschild & Co übernimmt die nächste Generation

-US-Waffenschmiede Remington meldet sich aus der Insolvenz zurück

-Sächsischer Airbus-Zulieferer Cotesa von Chinesen übernommen

-Klöckner für stärkere Bienenschutz-Forschung

-Begründung des Leipziger Diesel-Fahrverbotsurteils liegt vor

-Technikpanne bei Sparda-Banken legte Dienste für mehrere Stunden lahm

-Deutsche Post erhöht Porto für Bücher- und Warensendungen

-Vivendi wächst dank Havas-Übernahme kräftig

-ROUNDUP: Ariane-6-Hersteller fordert baldige Staats-Aufträge

-ROUNDUP: Chinesen übernehmen sächsischen Airbus-Zulieferer Cotesa

-Lidl ruft nach Hepatitis-E-Nachweis Meeresalgen-Salat zurück

-Kraftfahrt-Bundesamt ordnet Rückruf von 60 000 Porsche an

-ROUNDUP: Millionenschwere A1-mobil-Klage: Gericht schlägt Vergleich vor

-Infineon investiert 1,6 Milliarden Euro in neue Chipfabrik in Kärnten

-Kommunalverband fordert mehr Tempo für bessere Luft

-Öko-Institut: Ab Sonntag hat Deutschland sein CO2-Budget aufgebraucht

-Novartis und Amgen erhalten US-Zulassung für Aimovig-Migränebehandlung

-Neue Generalstaatsanwältin in Guatemala sagt Korruption Kampf an

-Lloyds verkauft irischen Hypotheken-Bestand an Barclays

-ROUNDUP 2: Paypal kauft europäischen Mobil-Bezahldienst iZettle

-Einschaltquote: 'Die Füchsin' auf der Überholspur

-Machtkampf bei Aldi Nord geht weiter

-Steigende Mieteinnahmen treiben Grand City Properties an

-Ministerin lehnt rasche Schließung von Atomkraftwerk Cattenom ab

-Millionenschwere A1-mobil-Klage: Gericht schlägt Vergleich vor

-Linke fordern freien Montag nach Feiertag am Wochenende

-Halbleitertechnik treibt Wachstum von Carl Zeiss voran

-ROUNDUP: Paypal kauft europäischen Mobil-Bezahldienst iZettle

-IPO: Online-Möbelhändler Home24 strebt an die Börse

-Presse: Ronaldo bietet spanischem Finanzamt 14 Millionen Euro an

-Schaden durch den Tornado geht in die Millionen

-Hersteller der neuen Ariane-6-Rakete fordert baldige Staats-Aufträge

-Gewinneinbruch zum Jahresstart: AstraZeneca wartet weiter auf den Aufschwung

-Schlechte Luft: Umweltministerin wiederholt Forderung an Autobauer

-IG Metall: 70 000 Auto-Jobs durch Elektro-Wandel gefährdet

-Zweistelliges Absatzplus für VW-Konzern im April

-Verkauf der Speicherchip-Sparte erleichtert Toshiba-Anleger

-China entspannt Handelsstreit mit USA: Kehrtwende bei Hirse-Importen°

Kundenhinweis:

ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.

/fba

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- RWE: Vorzeitiges Aus für Hambach würde Milliarden kosten -- Uber könnte Deliveroo schlucken -- Tesla, Adobe, Amazon, Netflix im Fokus

HeidelbergCement verkauft Werk in Ägypten an Emaar Industries. Drei Novartis-Medikamente in Europa zur Zulassung empfohlen. Britisches Pfund nach May-Ansprache unter Druck. Bayer-Aktie: Mehr als nur Glyphosat-Risiken. Micron steigert Gewinn und Umsatz kräftig. DAX-Änderung ab Montag: Commerzbank steigt ab, Wirecard auf.

Umfrage

Die Parteien in Deutschland streiten sich um einen möglichen Militäreinsatz in Syrien. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Skyworks Solutions Inc.857760
Scout24 AGA12DM8
Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. Ltd. (TSMC) (Spons. ADRs)909800
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
Wirecard AG747206
E.ON SEENAG99
Ballard Power Inc.A0RENB
Aurora Cannabis IncA12GS7
BMW AG519000
BayerBAY001