14.05.2021 18:00
Werbemitteilung unseres Partners

DZ BANK - DAX nahe Allzeithoch - jetzt noch einsteigen?

Folgen
Werbung

Werbung

https://www.dzbank-derivate.de/filedb/deliver/xuuid/l0016904dab8dac94b4b820c0cb11502a4e8

Angesichts des anhaltenden Niedrigzinsumfelds berücksichtigen immer mehr Anleger Aktien in ihren Depots. Davon profitiert auch der DAX. Angesichts der erreichten Rekordstände stellt sich die Frage, ob sich der Anstieg ähnlich dynamisch fortsetzt oder zunächst eine Verschnaufpause nötig ist.

Aufwärtspotenzial aktuell begrenzt

Der deutsche Aktienmarkt entwickelte sich in den vergangenen Monaten ausgesprochen positiv. Das zeigt beispielsweise ein Blick auf den DAX, der von seinem Ende Oktober 2020 bei 11.450 Punkten markierten Korrekturtief bis Mitte April 2021 auf mehr als 15.400 Zähler kletterte. Während dieser Aufwärtsbewegung stieg das Kursbarometer zu Jahresbeginn über das Allzeithoch von Februar 2020 und markierte anschließend immer wieder neue Rekorde. Diese positive Entwicklung und die neuen Bestmarken können eine psychologische Hürde für Anleger darstellen, die noch nicht investiert sind. Dies umso mehr, da sich durch den Kursanstieg auch die Bewertungsrelationen erhöht haben. Vor diesem Hintergrund sehen wir bei dem Index derzeit nur begrenztes Potenzial für größere Kurssteigerungen. Unsere Prognose für den DAX per Jahresende 2021 liegt aktuell bei 15.000 Punkten.

Auf der anderen Seite werden Anleger seit Längerem mit einem durch niedrige Zinsen geprägten Umfeld konfrontiert. Wir erwarten auf absehbare Zeit keine signifikante Änderung an dieser Situation. Dadurch sind verzinste Anlageformen in der Regel weniger attraktiv, weil sich damit kaum noch nennenswerte positive Renditen erzielen lassen. Meistens ist bei konservativen Zinsprodukten die reale Verzinsung (unter Berücksichtigung der Inflation) negativ. Aktien können daher für Investoren eine Alternative sein, bergen zugleich aber auch ein höheres Risiko – Stichwort Kursverluste – als klassische Sparformen. Mit Blick auf das inzwischen erreichte Kursniveau des DAX und den unserer Einschätzung nach begrenzten Spielraum für weitere Zuwächse stellt sich allerdings die Frage, ob derzeit direkte Investments in den DAX sinnvoll sind.

 

Renditechancen auch in Seitwärtsphasen

Abhängig von der eigenen Erwartungshaltung können Discount-Zertifikate eine sinnvolle Alternative darstellen. Denn sie kombinieren die Renditechance mit einem Puffer gegen moderate Kursrückgänge des Basiswerts. Discount-Zertifikate ermöglichen dabei einen Einstieg mit „Rabatt“ (Discount). Im Gegenzug sind die Renditechancen begrenzt, weil die Teilnahme an Kurssteigerungen des Basiswerts nur bis zu einem festgelegten Höchstbetrag (Cap) erfolgt. Discount-Zertifikate ermöglichen dadurch auch dann attraktive Renditen, wenn der Basiswert seitwärts tendiert oder nur leicht steigt. Anleger, die davon ausgehen, dass der DAX in den nächsten Monaten keine großen Sprünge machen wird, können somit Discount-Zertifikate als Investmentalternative in Betracht ziehen.

 

Best-Discount-Studie 2021: DZ BANK ist der führende Anbieter!

Die DZ BANK bietet ein umfangreiches Angebot an Discount-Zertifikaten, mit denen Anleger entsprechend ihrem persönlichen Chance-Risiko-Profil verschiedene Anlagestrategien umsetzen können. Für ihr Angebot wurde die Bank zuletzt von der Fachpublikation „Der ZertifikateBerater“ ausgezeichnet. In der aktuellen „Best-Discount-Studie 2021“, für die im Beobachtungszeitraum von März 2020 bis Februar 2021 die attraktivsten Discount-Zertifikate für 22 Basiswerte ermittelt wurden, belegt die DZ BANK den 1. Platz!

 

Produktidee: Discount-Zertifikat Classic auf den DAX

Eine interessante Investmentmöglichkeit in den DAX sind Discount-Zertifikate. Anlegern steht eine breite Auswahl an entsprechenden Produkten der DZ BANK auf den Basiswert DAX zur Verfügung. Ein Beispiel ist ein Discount-Zertifikat, das am 06.05.2022 fällig wird (Rückzahlungstermin) und aktuell mit einem Discount von rund 10% zum Kurs des DAX notiert. Der Anleger erhält keine sonstigen Erträge (z.B. Dividenden) und hat keine weiteren Ansprüche aus dem Basiswert. Die Höhe der möglichen Rückzahlung wird durch den Cap bei 14.500,00 Punkten begrenzt.

Für die Rückzahlung des Zertifikats gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Liegt der Schlusskurs des DAX am 29.04.2022 (Referenzpreis) auf oder über dem Cap, erhält der Anleger den Höchstbetrag von 145,00 EUR.
2. Liegt der Referenzpreis unter dem Cap, erhält der Anleger einen Rückzahlungsbetrag, der dem Referenzpreis multipliziert mit dem Bezugsverhältnis (0,01) entspricht. Der Anleger erleidet einen Verlust, wenn der Rückzahlungsbetrag unter dem Erwerbspreis des Produkts liegt.

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals ist möglich (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust tritt ein, wenn der Referenzpreis null ist. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK als Emittent ihre Verpflichtungen aus dem Zertifikat aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit/Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

Das vorliegend beschriebene Discount-Zertifikat richtet sich an Anleger, die einen Anlagehorizont bis zum 06.05.2022 haben und davon ausgehen, dass der Basiswert DAX am 29.04.2022 auf oder über 14.500 Punkten notieren wird.

 

Risikobeschreibung
Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

Stand: 14.05.2021
Emittentin: DZ BANK AG / Online-Redaktion

DV14Y6
// Quelle: DZ BANK: Geld 14.05. 15:20:44, Brief 14.05. 15:10:09
137,65 EUR 137,66 EUR 0,34% Basiswertkurs: 15.322,92 PKT
Geld in EUR Brief in EUR Diff. Vortag in % Quelle: L&S TradeCen , 15:13:28
Max Rendite 5,33% Max Rendite in % p.a. 5,45% p.a.
Discount in % 10,16% Cap 14.500,00 PKT
Abstand zum Cap in % -5,37% Bezugsverhältnis (BV) / Bezugsgröße 0,01

Wenn Sie regelmäßig Informationen von der DZ BANK erhalten möchten, so können Sie sich kostenlos zu den verschiedenen Veröffentlichungen rund um Trading und Geldanlage anmelden:

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals (Totalverlust) ist möglich. Sie sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit der DZ BANK ausgesetzt (Emittentenrisiko).

Die Informationen richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland haben.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr DZ BANK Sales Team

Kontakt
DZ BANK AG
+49(0)69-7447-7035
wertpapiere@dzbank.de
www.dzbank-derivate.de

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Die vollständigen Angaben zu den oben genannten Produkten, insbesondere zu den verbindlichen Bedingungen, Risiken sowie Angaben zur DZ BANK können dem jeweils maßgeblichen Prospekt entnommen werden.

Die gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellten Basisprospekte sowie etwaige Nachträge und die jeweils zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter www.dzbank-derivate.de/DV14Y6 (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die von der DZ BANK jeweils erstellten Basisinformationsblätter ist in der jeweils aktuellen Fassung ebenfalls auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de/DV14Y6 (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Rechtliche Hinweise:
Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument ist durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch TraderFox im Auftrag der DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Die Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

Impressum

Herausgeber:
DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main,
Platz der Republik, 60265 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 7447 - 01
Telefax: + 49 69 7447 - 1685
Homepage: www.dzbank.de
E-Mail: mail@dzbank.de
Vertreten durch den Vorstand: Uwe Fröhlich (Co-Vorstandsvorsitzender), Dr. Cornelius Riese (Co-Vorstandsvorsitzender), Uwe Berghaus, Dr. Christian Brauckmann, Ulrike Brouzi, Wolfgang Köhler, Michael Speth, Thomas Ullrich
Aufsichtsratsvorsitzender: Henning Deneke-Jöhrens
Sitz der Gesellschaft: Eingetragen als Aktiengesellschaft in Frankfurt am Main,
Amtsgericht Frankfurt am Main, Handelsregister HRB 45651
Aufsicht: Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt
am Main wird durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
und die Europäische Zentralbank (EZB) beaufsichtigt.
Umsatzsteuer Ident. Nr.: DE114103491
Sicherungseinrichtungen: Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-
Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung
GmbH und der zusätzlich freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverband
der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen:
www.bvr-institutssicherung.de
www.bvr.de/SE
Verantwortlich für den Inhalt: Maximilian Wirsching, DZ BANK AG, Frankfurt
© DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, 2021
Nachdruck, Vervielfältigung und sonstige Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung
der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main


Weiter zum vollständigen Artikel bei "DZ BANK News"

JETZT LIVE!

Das Weltall - unendliche Weiten. Bei Anlegern stößt der Milliardenmarkt Raumfahrt-Tourismus zunehmend auf Interesse. Erfahren Sie jetzt live im Online-Seminar, wie auch Sie an den spannenden Anlagemöglichkeiten der Weltraum-Aktien partizipieren können.

Jetzt noch schnell reinklicken!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Trading-Software

Trading Services
Damit wird Chartanalyse so einfach wie nie zuvor.
Zum Trading-Desk

Heute im Fokus

DAX klettert zum Handelsschluss über 15.600 Punkte-Marke -- Kryptomarkt unter Druck -- K+S Profiteur der Sanktionen gegen Belarus -- Varta, HelloFresh, Morrison, Prosus, Tesla im Fokus

Bayer beantragt Zulassung für Copanlisib kombiniert mit Rituximab. Studie: Amazon wertvollste Marke - Chinesen holen auf. Software AG will weiter zukaufen. Studie: Corona-Krise schiebt Biotech-Branche an. Bundeskartellamt nimmt auch Apple unter die Lupe. Daimler-Chef: CO2-Neutralität könnte vor 2039 kommen. Kommunale RWE-Aktionäre würden sich gegen Übernahme stemmen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Die Unternehmen mit den meisten Patienten
Diese Firmen patentieren am meisten
Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
mehr Top Rankings

Umfrage

Lassen Sie sich bei der Planung ihres Sommerurlaubs noch von der Corona-Pandemie beeinflussen?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln