24.09.2021 12:17

Spanien - Italien muss katalanischen Separatisten-Chef ausliefern

Folgen
Werbung

Madrid/Rom (Reuters) - Nach der Festnahme des katalanischen Separatistenanführers Carles Puigdemont auf der italienischen Mittelmeerinsel Sardinien fordert Spanien dessen Auslieferung.

Puidgemont müsse sich den Gerichten stellen, erklärte das Büro des spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sanchez am Freitag. Noch im Laufe des Tages stand eine Anhörung des früherer katalanischen Regionalpräsidenten vor einem italienischen Gericht an, wie die Nachrichtenagentur Ansa meldete. Ob der Richter über eine Auslieferung entscheiden werde, sei jedoch unklar.

Spanien will Puigdemont den Prozess machen wegen seiner Rolle bei einem katalanischen Unabhängigkeitsreferendum. Ihm wird vorgeworfen, die von der spanischen Justiz als illegal eingestuften Abstimmung 2017 mitorganisiert zu haben. Puigdemont lebte zuletzt im selbst gewählten Exil in Belgien. Nach Sardinien reiste er nach Angaben seines Büros, um eine Ausstellung zu besuchen und den Regionalpräsidenten der Insel zu treffen. Nach Angaben seines Anwalts wurde er bei der Ankunft am Flughafen von der italienischen Grenzpolizei festgenommen. Grundlage sei ein 2019 ausgestellter europäischer Haftbefehl gewesen, der aber ausgesetzt sei. Das Europäische Parlament hatte Puigdemonts Immunität als EU-Abgeordneter im März aufgehoben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street leichter -- DAX unentschlossen -- Software AG steigert Umsatz -- NEL erzielt Rekordumsatz -- Tesla verdient mehr -- IBM, BioNTech, Evergrande, Amadeus FiRe, SAP, Nemetschek im Fokus

Dow sieht anhaltend hohe Nachfrage. Türkische Notenbank senkt Leitzins noch radikaler als erwartet. BlackRock steigt offenbar bei Ladesäulen-Allianz Ionity ein. Just Eat Takeaway rechnet 2022 mit niedrigerem Verlust. RTL und Amobee wollen Gemeinschaftsfirma gründen. Fraport platziert Schuldschein über 500 Millionen Euro. HOCHTIEF-Tochter CIMIC steigert Umsatz.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln