finanzen.net
14.03.2019 09:33
Bewerten
(0)

Eine Chance auf ein Zeichen für Neutralität und Humanität

DRUCKEN
Hannover/Aachen (ots) - In der Sitzung des Bezirksrats Ahlem-Badenstedt-Davenstedt der Landeshauptstadt Hannover am 14.03.19 wird ein Antrag des Vertreters der Piratenpartei, Siegfried Egyptien, behandelt, der die Benennung eines Grünweges auf "Neutral-Moresnet" vorsieht. [1] Die Benennung von Straßen und Wegen liegt in Niedersachsen in der Kompetenz des Gremiums, in desen Verwaltungsgebiet diese liegen. Der Bezirksrat hat also die Gelegenheit, abschließend ein Zeichen für Frieden und Versöhnung zu setzen.

"Das historische Gebiet "Neutral-Moresnet" entstand bei der Neuordnung Europas auf dem Wiener Kongress nach dem napoleonischen Erdbeben. Es existierte völkerrechtlich von 1816 bis 1919 und steht somit für eine im westlichen Mitteleuropa des 19. und 20. Jahrhunderts vollkommen atypische Ära eines fast einhundertjährigen Friedens," führt Egyptien aus. "Es war ein Gebiet mit großem Vorkommen von Galmei (Zinkspat), einem damalig wertvollen Mineral. Daher eignet sich dieser Weg besonders für eine derartige Benennung, weil von ihm verschiedene Straßen mit erdgeschichtlichen oder geologischen Bezeichnungen wie "Malmweg" oder "Granitweg" abgehen."

Auch die europäische Komponente muss in der heutigen Zeit einer immer weiter um sich greifenden Nationalisierung beachtet werden.

"Mit der nördlichen Grenze am Treffpunkt des heutigen Landes Nordrhein-Westfalen, der niederländischen Provinz Limburg und aus Belgien der französischsprachigen Provinz "Wallonie" und der südlichen Grenze an der alten Heerstraße von Köln nach Lüttich, über die der europäische Ost-West-Verkehr zwischen den Metropolen St. Petersburg und Moskau im Osten über Hannover Richtung Paris und Madrid bzw. Brüssel, Antwerpen und London abgewickelt wurde, war es schon damals so etwas wie der Mittelpunkt Europas. Dass es eigenständig und neutral bis zum Beginn des 1. Weltkriegs überstanden hat, ist ein Wunder für sich," führt Egyptien weiter aus. "Die Neutralität dieses Gebiets, seine Funktion als "Sicherer Hafen" für Kriegsdienstverweigerer und alleinerziehende Mütter aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden, sind Inhalte, die den Beschluss des Rates, sich für die Stadt Hannover zum "Sicheren Hafen" für Geflüchtete zu bekennen [2], fortführen. Dies kann der Bezirksrat nicht ignorieren."

[1] Beschlussdrucksache 15-0269/2019 http://ots.de/9LnYr5 [2] Beschlussdrucksache 2895-2018N1 http://ots.de/MqEoi3

OTS: Piratenpartei Deutschland newsroom: http://www.presseportal.de/nr/76876 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_76876.rss2

Pressekontakt: Piratenpartei Niedersachsen Regionsverband Hannover Haltenhoffstr. 50 30167 Hannover

Mail: vorstand@piratenhannover.de

Mobil: +49 (0) 511 92050912

Thomas Ganskow Vorsitzender

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich leichter -- Dow beendet Handel im Minus -- Fed tastet Leitzins nicht an -- BMW erwartet Gewinnrückgang -- Gllyphosat-Prozess: Urteil gegen Bayer -- Post, NORMA, zooplus im Fokus

TOM TAILOR verkauft Bonita. HORNBACH meldet weitere Gewinnwarnung. Tusk: Kurze Verschiebung des Brexits wohl möglich. OSRAM-Chef setzt Fragezeichen hinter Ziele und will mehr sparen. Gewinnwarnung: Schwache Wirtschaft verhagelt FedEx das Geschäft. CTS Eventim zahlt für 2018 mehr Dividende. FUCHS PETROLUB will 2019 um 2 bis 4 Prozent wachsen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Ländern ist Netflix am teuersten
Hier müssen Abonnenten tief in die Tasche greifen
Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Abschlüsse der DAX-Chefs
Diese Studiengänge haben die DAX-Chefs absolviert
Erster Job
Wo Absolventen am meisten Geld verdienen
Das Schwarzbuch 2018/2019
Wo 2018 sinnlos Steuern verbrannt wurden
mehr Top Rankings

Umfrage

Nun ist es bestätigt: Deutsche Bank und Commerzbank loten offiziell eine Fusion aus. Glauben Sie, dass es tatsächlich dazu kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BayerBAY001
Wirecard AG747206
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Amazon906866
BMW AG519000
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SteinhoffA14XB9
BASFBASF11
Allianz840400
TeslaA1CX3T