finanzen.net
19.02.2019 10:47
Bewerten
(4)

Eine Geldanlage, die Sicherheit und Rendite vereint

DRUCKEN
Zürich (ots) - Risikoinvestments sind out, denn hochspekulative Geldanlagen sind nur etwas für Zocker. Der statistisch gesehen "durchschnittliche Anleger" bevorzugt mittel- bis langfristige Investments mit solidem Renditepotenzial von 7 - 14 Prozent und Laufzeiten von 2 - 8 Jahren. Außerdem ist heutzutage ein weiterer Aspekt hinzugekommen: Das Investment sollte möglichst nachhaltig und ökologisch unbedenklich sein. Bedeutet, dass die Menschen sich sehr genau darüber informieren, in welche Unternehmen sie investieren und welchen übergeordneten Nutzen sie dadurch erzielen.

Besonders beliebt sind derzeit Investitionen in "erneuerbare Energien", die die Energiewende beschleunigen und dazu einen wichtigen Beitrag leisten. Das Schweizer Investmenthaus, die Vista Holding Group AG, fokussiert sich bei seinen Zielinvestments hauptsächlich auf den Wirtschaftsbereich "erneuerbare Energien", wobei ein entscheidender Schwerpunkt die Exploration von Flüssiggas (LNG) als Hauptbestandteil der Energiewende, ausmacht. Außerdem sind Kooperationen an Immobiliengesellschaften und im Telekommunikationsmarkt weitere ergiebige Beteiligungsfelder. Diese Symbiose verschafft dem Züricher Unternehmen einen großen Vorteil bei der Verwertung von Ressourcen aus Marktdurchdringung und Renditeausschöpfung. Die daraus resultierende hohe Verzinsung, die die Vista Holding Group AG seit mehr als einem Jahrzehnt seinen Investoren als jährliche Gewinnausschüttung zur Verfügung stellen kann, liegt deshalb mit 8 - 12% p.a. auf höchstem Niveau. In Verbindung mit dem soliden Investmentcharakter der Geldanlagen vereint das Angebot dieses eidgenössischen Multikonzerns Sicherheit und Rendite in gleich hohem Maße.

Eines der Schlagwörter der Energiewende ist Flüssiggas, auch LNG (Liquefied Natural Gas) genannt, als Teil eines tragfähigen Gesamtkonzeptes zur Energiewende. Man ist sich international einig, dass LNG die Zukunft und ein solider Eckpfeiler bei der Verwertung umweltschonender Energiequellen ist. Deshalb strebt die Vista Holding Group AG seit 2018 nach US-Europäischen Kooperationen, um der steigenden Nachfrage nach Förderung und Verflüssigung von Erdgas zu entsprechen. Hier lässt sich jetzt und in Zukunft sehr viel Geld verdienen, zumal die Chinesen, die bereits heute etwa 44 Prozent der weltweiten LNG-Bestände nachfragen, nur einer der Abnehmer dieser bedeutenden Energieressource sind. Es gibt derzeit drei weitere vollständig genehmigte LNG-Projekte, die auf Initiative der Schweizer Firmengruppe realisiert werden konnten. Diese sind entscheidende Bausteine für eine solide Rendite. Nachhaltig erwirtschaftet, langfristig nutzbar.

Anleger, die sich an Unternehmen beteiligen, erwarten, dass der Erhalt des Vermögens im Vordergrund steht, und Verlustrisiken möglichst ausgeschlossen werden können. Und genau diese Aspekte der Kapitalabsicherung hat sich die Vista Holding Group AG auf ihre Fahne geschrieben und sie zur Maxime ihrer Firmenphilosophie gemacht: "Alle Investitionen müssen planbar und überschaubar, eine Rückabwicklung schnell und unkompliziert sein. Dafür verbürgt sich das Unternehmen und kann somit ein Höchstmaß an Sicherheit bieten." - ein Zitat von Verwaltungsrat Karl-Heinrich Gasser.

Denn was nützt die beste Rendite, wenn der Kapitalerhalt mit einem Fragezeichen versehen ist? In einem solchen Fall sind Investoren eher geneigt, dass Investment zurückzuziehen, wovon niemand profitieren kann.

OTS: Vista Holding Group AG newsroom: http://www.presseportal.de/nr/132676 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_132676.rss2

Pressekontakt: Vista Holding Group AG www.vistainvestment.money 8001 Zürich Email: info@vistainvestment.de Telefonnummer: +41 445 122 150

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt etwas fester -- Wall Street gibt ab -- Daimler bestätigt Prognose - Entscheidung über 'Projekt Zukunft' -- Commerzbank bestätigt Ziele 2019 -- Deutsche Bank, Wirecard, QUALCOMM im Fokus

Fed Minutes: Notenbanker sind trotz Bedenken mit abwartender Haltung zufrieden. US-Richter bestellt Mediator im Streit um glyphosathaltige Mittel von Bayer. BVB-Transferoffensive: Brandt, Schulz und Hazard perfekt. Chinas Präsident Xi: Internationale Lage "immer komplizierter". Diageo bekräftigt Prognose. Delivery Hero verkündet Platzierungspreis für Aktienoptionsprogramm. May verteidigt Brexit-Pläne.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Huawei TechnologiesHWEI11
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB