12.05.2021 12:02

Volkswagen lässt ab 2025 Robo-Taxis durch Hamburg rollen

Elektro-Bulli: Volkswagen lässt ab 2025 Robo-Taxis durch Hamburg rollen | Nachricht | finanzen.net
Elektro-Bulli
Folgen
Volkswagen will selbstfahrende Shuttles schon in wenigen Jahren beim konzerneigenen Fahrdienst Moia in Hamburg einsetzen.
Werbung
Ab dem Jahr 2025 soll der erste serienreife Elektro-Bulli, der ID.Buzz, mit dieser Technologie auf den Straßen der Hansestadt rollen, wie der Autobauer ankündigte. Dann wolle man den Übergang von einem Pilotbetrieb zum kommerziellen Einsatz der Fahrzeuge geschafft haben, sagte Christian Senger, der die Entwicklung des autonomen Fahrens der VW-Nutzfahrzeugsparte leitet. Ein Sicherheitsfahrer bleibt solange an Bord, bis die gesetzlichen Voraussetzungen für vollständig automatisiertes Fahren (Level 4) geschaffen sind und das Gesetz zur Personenbeförderung angepasst worden ist.

Nach dem Start in Hamburg soll das Angebot weltweit ausgedehnt werden. Kunden sollen sich dann in ausgewählten Städten mit autonomen Fahrzeugen zu ihrem Ziel bringen lassen können. Die Technik wird derzeit an sechs Standorten in den USA erprobt. Demnächst sollen Tests auch auf einem angemieteten Gelände in der Nähe des Münchner Flughafens beginnen. Volkswagen hatte sich im vergangenen Jahr an der Ford-Tochter Argo AI beteiligt, die das autonomes Fahren entwickelt.

Die Wolfsburger treiben derzeit die Entwicklung auf diesem Gebiet voran. Künftig sollen mit einer Kombination aus speziellen Kamerasystemen, Radar-Sensoren und Lasern ausgestattete E-Autos selbständig durch große Städte fahren und sowohl Menschen als auch Güter transportieren. Ziel ist der Aufbau eines eigenen Geschäftsfelds, mit dem Volkswagen neben dem Verkauf von Autos Geld verdient.

Parallel zu selbstfahrenden Transportern bei der VW-Nutzfahrzeugsparte arbeitet Volkswagen bei der Softwaretochter Cariad an Fahrerassistenzssystemen und Robotertechnik für Pkw. All dies zu koordinieren, soll zu den Aufgaben der IT-Vorständin gehören, die der Konzern derzeit sucht.

Hamburg (Reuters)

Bildquellen: JuliusKielaitis / Shutterstock.com

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.06.2021Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
14.06.2021Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
11.06.2021Volkswagen (VW) vz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.06.2021Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
07.06.2021Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
15.06.2021Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
14.06.2021Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
11.06.2021Volkswagen (VW) vz kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.06.2021Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
07.06.2021Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
25.05.2021Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
18.05.2021Volkswagen (VW) vz HaltenDZ BANK
06.05.2021Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
30.04.2021Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
23.04.2021Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
30.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
20.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
16.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
11.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
30.10.2020Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich stärker -- DAX schließt über 15.600 Punkte-Marke -- Kryptomarkt unter Druck -- K+S Profiteur der Sanktionen gegen Belarus -- Varta, HelloFresh, Morrison, Prosus, Tesla im Fokus

Drägerwerk hebt Prognose nach guten Geschäften an. JPMorgan Asset Management kauft Forstverwalter Campbell Global. Bayer beantragt Zulassung für Copanlisib kombiniert mit Rituximab. Studie: Amazon wertvollste Marke - Chinesen holen auf. Software AG will weiter zukaufen. Studie: Corona-Krise schiebt Biotech-Branche an. Bundeskartellamt nimmt auch Apple unter die Lupe. Daimler-Chef: CO2-Neutralität könnte vor 2039 kommen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Die Unternehmen mit den meisten Patienten
Diese Firmen patentieren am meisten
Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
mehr Top Rankings

Umfrage

Lassen Sie sich bei der Planung ihres Sommerurlaubs noch von der Corona-Pandemie beeinflussen?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln