22.06.2022 23:35

End Clothing hires ex-LVMH exec as new CEO

Folgen
Werbung
// End Clothing has hired Parker Gundersen as its new CEO// Gunderson replaces founders Christiaan Ashworth and John Parker at the helm.End Clothing has hired former LVMH executive Parker Gundersen as its new CEO to oversee its “next phase of growth”.Gunderson succeeds founders Christiaan Ashworth and John Parker, who “will remain in key positions” on the board of directors.The move follows private equity firm Carlyle taking a majority stake in Newcastle-based streetwear retailer End last year.Gundersen was president of retail operations at LVMH subsidiary DFS Group, and was previous CEO of southeast Asia’s equivalent of Asos, Zalora.READ MORE: Gunderson has over 20 years of leadership experience spanning retail, luxury, ecommerce and strategy consulting.Founders Ashworth and Parker said: “End has continued to advance its strategic growth plans since the investment by Carlyle.“In the last year we have substantially increased our capabilities in digital and marketing, opened a new flagship store in Newcastle, built out our senior leadership team, launched our womenswear platform and continued to develop our unique relationship with brands and customers alike.“We feel the time is right to transition fully to the board and support the next generation of leaders in continuing to develop the End brand, curation, community and platform on a global stage.“Parker’s unique background in international luxury retail, as well as his expertise in both offline and online channels, makes him particularly well-suited for this position.”Both Ashworth and Parker will continue to “play active roles on the board and support the team in realising key strategic growth initiatives”.Ashworth will become vice chairman of End Clothing and work closely with current chairman, former Gucci boss Patrizio di Marco, who joined the retailer last year.Gundersen is set to take the CEO role during the summer but takes a seat on End Clothing’s board immediately.Click here to sign up to Retail Gazette‘s free daily email newsletter
Weiter zum vollständigen Artikel bei "Retail Gazette"
Ausgewählte Hebelprodukte auf LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Quelle: Retail Gazette

Nachrichten zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.08.2022LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformCredit Suisse Group
05.08.2022LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
27.07.2022LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyUBS AG
27.07.2022LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
27.07.2022LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.07.2022LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
13.04.2022LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
28.01.2022LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
23.06.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
18.01.2021LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton HoldDeutsche Bank AG
30.06.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.01.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformCredit Suisse Group
26.02.2014LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton verkaufenCredit Suisse Group
04.08.2009LVMH verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.07.2009LVMH reduzierenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Siemens Energy will Jahresziele erreichen -- Berkshire Hathaway mit Nettoverlust -- BioNTech, Evonik, Porsche, Bayer, HELLA, Lufthansa im Fokus

Givaudan-Aktie profitiert von Einstieg der Tetra-Pak-Familie. Porsche steigert Gewinn im ersten Halbjahr deutlich. Samsung will in Deutschland eine halbe Million Falt-Smartphones verkaufen. Hypoport steigert Gewinn deutlich. Veolia will britisches Entsorgungsgeschäft verkaufen. SAS-Piloten sprechen sich für Tarifvertrag aus. Modeste nach "mündlicher Einigung mit dem BVB" nicht im Kölner Kader. Kalifornische Fahrzeugbehörde reicht Klage gegen Tesla ein.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln