Energiespar-Impuls durch Energiekrise hält an

16.06.24 14:02 Uhr

Werte in diesem Artikel
Aktien

12,40 EUR 0,02 EUR 0,12%

68,20 EUR -2,40 EUR -3,40%

32,80 EUR 0,06 EUR 0,18%

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Wer zu Beginn der Energiekrise Anfang 2022 seinen Energieverbrauch reduziert hat, tut dies zumeist auch heute noch. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Yougov im Auftrag des Vermittlungsportals Check24. Die Umfrageergebnisse lagen der Deutschen Presse-Agentur dpa am Samstag vorab vor.

Zunächst wurde gefragt, wer zu Beginn der Energiekrise seinen Verbrauch verringert hatte. Ergebnis: 72 Prozent. Bei diesen wurde weitergefragt: 50 Prozent davon gaben an, dass sie immer noch in gleichem Maße Energie sparen. 21 Prozent sparen demnach zwar noch Energie, jedoch weniger als zu Beginn der Krise. 22 Prozent sparen nach eigenen Angaben sogar noch mehr als am Anfang. Damit sparen insgesamt 93 Prozent derer, die zu Beginn der Energiekrise mit dem Sparen begonnen haben, auch heute noch.

Nur vier Prozent gaben an, nicht mehr zu sparen. Die restlichen drei Prozent machten keine Angaben.

"Obwohl die Preise für Energie aktuell wieder auf einem niedrigen Niveau sind, spart der Großteil der Deutschen weiterhin beim Energieverbrauch", kommentierte Check24-Geschäftsführer Billy Scheufler. Das zeige, wie bewusst sich Verbraucherinnen und Verbraucher seit der Krise geworden seien, dass sich Energiesparen lohne./tob/DP/men

Ausgewählte Hebelprodukte auf E.ON

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf E.ON

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Nachrichten zu RWE AG St.

Analysen zu RWE AG St.

DatumRatingAnalyst
05.07.2024RWE BuyUBS AG
05.07.2024RWE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.07.2024RWE BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.06.2024RWE BuyGoldman Sachs Group Inc.
24.06.2024RWE OutperformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
05.07.2024RWE BuyUBS AG
05.07.2024RWE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.07.2024RWE BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.06.2024RWE BuyGoldman Sachs Group Inc.
24.06.2024RWE OutperformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
16.11.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
11.11.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
17.08.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
12.08.2021RWE HoldKepler Cheuvreux
30.07.2021RWE HaltenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
05.02.2024RWE UnderweightBarclays Capital
21.10.2021RWE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.11.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux
13.08.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux
15.05.2020RWE ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"