finanzen.net
26.03.2019 10:03
Bewerten
(0)

Engagement für Schutz gegen betrügerische Werbung und Innovation mobiler Marktplätze: Smaato durch TAG Anti-Fraud Zertifikat ab sofort führend bei In-App Werbung (FOTO)

DRUCKEN
Hamburg/San Francisco (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

Nachhaltige Betrugsbekämpfung soll Branche näher an ein sicheres In-App-Werbe-Ökosystem heranführen

Smaato, führende globale Real-Time Advertising Platform für mobile Publisher und App-Entwickler, ist mit dem TAG Certified Against Fraud Siegel der Trustworthy Accountability Group (TAG) ausgezeichnet worden. TAG ist das weltweit führende Zertifizierungsprogramm zur Bekämpfung krimineller Aktivitäten, zur Verbesserung der Transparenz in der Lieferkette und zur Stärkung des Vertrauens in die digitale Werbebranche. Die Verleihung des TAG Certified Against Fraud (https://www.tagtoday.net/certified-against-fraud-program/) Siegels belegt Smaatos unermüdliches Engagement und Verpflichtung zur Betrugsbekämpfung. Das AdTech-Unternehmen befolgt strenge Richtlinien und Anforderungen, unter anderem IP-Blacklisting, die Einhaltung der ungültigen MRC-Anforderungen für die Erkennung und das Filtern von Traffic, sowie die Implementierung des TAG Payment ID-Systems.

"Smaato erweist sich als führend unter den In-App-Exchanges, indem es den für den Erhalt des TAG Certified Against Fraud Siegels erforderlichen rigorosen Prozess durchläuft", sagt Todd Miller, Director of Compliance bei der TAG. "Das Engagement von Smaato für die Betrugsbekämpfung wird dazu beitragen, die Branche näher an ein sicheres In-App-Werbe-Ökosystem für alle Beteiligten heranzuführen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Ziel einer stetigen Steigerung des Vertrauens und der Transparenz in der In-App-Werbung."

Die TAG-Zertifizierung erfordert ein kontinuierliches Engagement für die Bekämpfung von Mobile Ad Fraud. Smaatos nachhaltiger Ansatz umfasst ein internes Expertenteam, proprietäre Software, führende Technologiepartnerschaften und transparente Produkt- und Betriebsstrategien zur Eindämmung und langfristigen Vorbeugung gegen Betrugsrisiken.

Laut Prognosen (http://ots.de/wm4tSg) übersteigen die Werbeausgaben für Mobiltelefone ab 2020 das Gesamtaufkommen der Kombination sämtlicher klassischer Medien (TV, Print, Radio und mehr). Da sich Marken zunehmend auf den In-App-Bereich konzentrieren, ist gerade jetzt ein besonders wichtiger Zeitpunkt, um Vertrauen aufzubauen. Jüngste Untersuchungen (http://ots.de/MVw6lB) von Smaatos Partnern in der Bekämpfung von Fraud zeigen, dass In-App-Werbung in der zweiten Jahreshälfte 2018 25 % weniger Betrugsversuche verzeichnete als Werbung im mobilen Web. Unterdessen musste Smaato im Vergleich zu seinen Konkurrenten 40 % weniger Betrugsversuche in der Anwendung hinnehmen, was auf den marktführenden Schutz zurückzuführen ist.

"Unsere Maßnahmen zur Bekämpfung von Ad Fraud sind wirksam, denn das Ökosystem von Smaato ist messbar sicherer als andere Plattformen", so Georg Fiegen, COO bei Smaato. "So zufrieden unsere Partner mit diesen Ergebnissen auch sind, wir sind bestrebt, uns kurz- und langfristig noch weiter zu verbessern. Durch den Einsatz modernster Technologien und die Zusammenarbeit mit führenden Anbietern ist unser internes Team in der Lage, Fraud zu erkennen und zu beseitigen, sobald er auftritt."

Über Smaato

Smaato ist die führende unabhängige globale Real-Time Advertising Platform und verbindet über 10.000 Advertiser, darunter 91 der Top 100 Ad Age-Marken, mit über 90.000 App-Entwicklern und mobilen Web-Publishern. Smaato managt bis zu 20 Milliarden mobiler Ad Impressions täglich und erreicht pro Monat über eine Milliarde unique mobile Users. Smaato wurde 2005 von den mobilen Pionieren Ragnar Kruse und Petra Vorsteher gegründet und verfügt neben seinem internationalen Hauptsitz in San Francisco über zusätzliche Niederlassungen in Berlin, Hamburg, New York, Shanghai und Singapur. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.smaato.com

Folgen Sie Smaato auch auf Twitter unter @Smaato sowie auf Facebook unter Facebook.com/Smaato

Über die Trustworthy Accountability Group

Die Trustworthy Accountability Group (TAG) ist das weltweit führende Zertifizierungsprogramm zur Bekämpfung krimineller Aktivitäten und zur Stärkung des Vertrauens in die digitale Werbebranche. Die von den führenden Branchenorganisationen gegründete TAG hat es sich zur Aufgabe gemacht, betrügerischen Datenverkehr zu unterbinden, Malware zu bekämpfen, Internet-Piraterie zu verhindern und mehr Transparenz in der digitalen Werbung zu fördern. Die TAG fördert diese Initiativen, indem sie Unternehmen entlang der Lieferkette für digitale Werbung zusammenbringt, um höchste Standards zu setzen. Die TAG ist die erste und einzige registrierte Information Sharing and Analysis Organization (ISAO) für die digitale Werbebranche. Weitere Informationen über die TAG unter www.tagtoday.net

OTS: Smaato newsroom: http://www.presseportal.de/nr/115170 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_115170.rss2

Pressekontakt: Petra Rulsch PR Strategische Kommunikation + c/o Hogarth Worldwide GmbH Große Bleichen 34 20354 Hamburg Mobil: +49 160 944 944 23 Tel.: +49 40 4321 88 93 E-Mail: pr@petra-rulsch.com www.petra-rulsch.com

Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt höher -- US-Börsen schwächer -- Softbank steigt bei Wirecard ein -- Deutsche Bank spricht wohl mit UBS über Fusion der Vermögensverwaltung -- Boeing, Snap, eBay, SAP im Fokus

Exxon investiert über eine Milliarde Dollar in Ausbau britischer Raffinerie. Eni verfehlt mit operativem Gewinn die Markterwartung. Bieterwettkampf um Anadarko - Occidental bietet 57 Milliarden Dollar. Five-Eye-Staaten schließen Huawei von Kern-Netzwerken aus. AT&T wächst nur dank Time-Warner-Zukauf. Biogen wächst deutlich.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier gibt es die beliebtesten Jobs
Die zehn größten Kapitalvernichter
Hier wurde am meisten Anlegergeld verbrannt
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Einige Änderungen unter den Top-Positionen
mehr Top Rankings

Umfrage

Der Bitcoin konnte wieder über die Marke von 5.500 Dollar klettern. Wo sehen Sie den Kurs der Kryptowährung Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
SAP SE716460
Daimler AG710000
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Apple Inc.865985
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750